marshall oder roland

von gibson felix, 17.01.07.

  1. gibson felix

    gibson felix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    19.05.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.07   #1
    Hi

    ich will mir ne e-gitarre kaufen und brauch noch nen amp. Ich will in der Preisklasse von 120€ bis 150€ kaufen. Entweder nen Marshall mg 15 oder einen Roland Cube 20. Die beiden sind Röhrenamps.Ich spiele meistens von Rock bis Haevy. Wer kann sagen was besser für nen E-Gitarrenanfänger das beste ist?

    Gruß

    gibson felix
     
  2. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 17.01.07   #2
    kauf den Roland. der Marshall is komisch und überteuert^^
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 17.01.07   #3
    seit wann sind roland cube und vor allem marshall MG röhrenamps?

    naja, es sei dir verziehen.
    ich empfehle dir den roland cube, da bekommste mehr amp fürs geld, besserer sound, bessere verarbeitung, qualität.

    der marshall mg ist leider nur ein schlechtes bauernfängerprodukt von marshall um die kids ins haus zu locken. den mistigen mg verkauft man wieder und holt sich wieder nen etwas teureren marshall....

    gibt mehr als genug sehr ausführliche threads zu thema, einfach mal in die sufu eingeben.
     
  4. glenn tipton

    glenn tipton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    427
    Ort:
    home of boarisch steel
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    965
    Erstellt: 17.01.07   #4
    hi felix!
    ich würds mit der sufu versuchen. da steht ne menge drinn. zum cube als auch zum mg 15. du wirds aber nicht viele befürworter für den marshall mg finden. der sound is halt nich marshall. nur weil marshall draufsteht würd ich ihn auf keinen fall kaufen.

    wennst eh erst angefangen hast zu spielen, trau dich einfach u´nd geh in nen musikladen in deiner nähe und probier am besten n bisschen rum. dir muss der amp ja gefallen und am anfang muss es kein hölleneteil für viel kohle sein.

    p.s.
    und der mg is wahrlich kein röhrenamp, sondern ne transe,.....und ne nicht besonders gute,...sorry

    viele grüsse
    glenn

    nochmal p.s.

    ich hätt nen geilen effektprozessor für dich ( siehe signatur ) ink. stimmgerät, n haufen geiler effekte, rythmusmaschine, ect.. bei intersse einfach ne pn an mich
     
  5. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 17.01.07   #5
    Nein, sind sie nicht.

    Für einen Röhrenamp wirst du auch einiges mehr ausgeben müssen.
    Wie lange spielst du denn schon?
     
  6. glenn tipton

    glenn tipton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    427
    Ort:
    home of boarisch steel
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    965
    Erstellt: 17.01.07   #6
    lol,....da is mir der pat zuvorgekommen:great:

    @offtopic, ich denke ich komm ins podium vorbei zum zuschauen
     
  7. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 17.01.07   #7
    Ganz klar Roland Cube!
    Ich würde aber auf die 20X Version zurückgreifen - da hast du noch ein paar nette Effekte e.t.c. dabei!
    Das ist wirklich ein feiner und preiswerter Übungsamp.
     
  8. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 17.01.07   #8
    Auf jeden Fall den Cube, mit dem MArshall ärgerst du dich nur. Lass dich nicht von dem Namen täuschen und eine Marke wie Marshall baut Schrott....
     
  9. glenn tipton

    glenn tipton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    427
    Ort:
    home of boarisch steel
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    965
    Erstellt: 17.01.07   #9

    ,...äähm ich hoffe du meintest auch eine firma wie marshall baut schrott
    denn eine schrottfirma is sie nun wirklich nicht,....auch wenn der mg wirklich käse ist
     
  10. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 17.01.07   #10
    Cube...ganz klar.

    Vox würd ich auch anschaun, die ADs sind nich schlecht
     
  11. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 17.01.07   #11
    wenn er nur zum üben sein soll,(für probe wäre er sowieso zu leise) dann vielleicht zum kleineren greifen...sparst geld und regler nicht so empfindlich!

    Grüße,florin
     
  12. fly away

    fly away Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 30.01.07   #12
    Um auf die Frage zurück zu kommen, wie lange felix schon spietl:
    Er spielt seit einem knappen Jahr Gitarre.
    Zm amp:
    ROLAND war immer schon besser!!!
     
  13. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 30.01.07   #13
    Also ich würd definitiv zum Micro Cube greifen.
    Hab selber damals auch den Fehler gemacht und mir einen MG 15 CD zugelegt als ich angefangen hab... Das Teil hab ich schließlich meiner Musikschule verkauft damit ich ihn wieder loswar... Dort tut er zwar noch treue Dienste, aber klingen tut er nicht wirklich ;)
    Möglichkeiten was anzuspieln? Würd evtl. auch noch Vox und die kleinen Hughes & Kettner antesten...

    Gruß
    manu
     
  14. Archers in Stint

    Archers in Stint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.05
    Zuletzt hier:
    23.08.16
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 30.01.07   #14
    :great:
    Hat Effekte und ist günstiger und klingt spitze!
     
  15. FMOC

    FMOC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 30.01.07   #15
    Ganz klar: CUBE !!!!

    Ich besitze selber einen microcube und bin total begeistet. Jetzt dass der cube 20x raus ist, hätte ich mir aber wahrscheinlich den geholt.

    Ich geh davon aus dass du den hier meinst: https://www.thomann.de/de/roland_cube_20x.htm.
    Es gibt nämlich auch noch die alte variante ohne effekte, die ein bisschen günstiger ist.

    Nimm den cube 20x, du wirst es nicht bereuen!

    mfg
     
  16. kirkhammett150

    kirkhammett150 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    1.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 30.01.07   #16
    Jups, same here.
    Damit machste GAR NICHTS falsch! Gerade als Anfänger! Wirst deine Freude dran haben!
     
  17. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 30.01.07   #17
    ein eindeutig der Roland, der klingt einfach besser und wenn du den den cube 15 nimmst (den spiel ich auch als übungsamp) kommst du soagr günstiger
    wenns ein übungsamp sein soll, dann muss und sollte er nicht power haben, den wirst du eh auf sehr kleiner Lautstärke spielen, damit deine nachbarn nicht ausziehen
    oder du nimmst die kleinen vox, die haben nen knackigen sound und sind auch ziemlich günstig, zu dem leicht zu transportieren
     
  18. Archers in Stint

    Archers in Stint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.05
    Zuletzt hier:
    23.08.16
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 31.01.07   #18
    Nur dass der Micro Cube noch mehr Effekte hat und das gleiche kostetwie der Cube 15X. Der MC ist für Zuhause mehr als laut genug und wenn Du was für die Bandprobe oder Auftritte brauchst dann kommst Du sowieso mit allen bisher genannten Amps nicht hin.
     
  19. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 31.01.07   #19
    mmh, stimmt schon, aber so ein vox DA5 find ich da besser, weil mir der sound besser gefällt und meiner meinung nach haben die auch effekte
     
  20. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 31.01.07   #20
    ich würd übrigens nen schritt weiter gehn und als übungsamp zum cube 20x greifen, einfach nur wegen der umfangreicheren klangreglung, allerdings kann nen absoluter anfänger auch auf nen ''richtigen'' eq verzichten...
     
Die Seite wird geladen...

mapping