Marshall TSL 100

von bastard, 03.04.06.

  1. bastard

    bastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    11.01.16
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.06   #1
    Hallo,

    was haltet ihr vom TSL 100? Wie stark zerrt das Teil und ist er für Heavy Sound geeignet?
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 03.04.06   #2
    Bitte Suchfunktion. Es gibt jeden Tag hier Threads zu diesem Amp.
    Besonders gelobt wird der Cleankanal. Die Zerre ist heftig, aber nicht so basslastig wie von anderen modernen Amps.
     
  3. leberwurst

    leberwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    188
    Ort:
    dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 08.04.06   #3
    hi,

    vom amp halt ich sehr viel aber guck in anderen threads mindestens schon 1000 mal diskutiert!
     
  4. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 09.04.06   #4
    Ich hab ein Review über das Teil geschrieben. Fragen kannst du mir gerne per PN schicken oder auch in den reviewthread reinschreiben. :great:
     
  5. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 09.04.06   #5
    wenn schon so deutlich gefragt wird...

    ich halte den amp für den zweitschlimmsten Röhrenamp, den Marshall je gebaut hat. Nur der jcm900 ist schlimmer. Marshall ist ansich nicht für tollen Cleansound bekannt... also evtl. brauchbarer Cleansound für Marshall-Verhältnisse... aber neutral betrachtet, Rotz.

    In meinen Augen (und vor allem Ohren) wohl der überbewertetste Amp der letzten Dekade.
    Clean höchstens durchschnittlich, Crunch geht so, Brett... naja... selbst andere Marshalls können das besser. Im ganzen ein Amp der viel "etwas" kann, aber nichts vernünftig.

    jetz steinigt mich mal schön ;-)
    Aber er wollte es ja wissen.

    Beste Grüße, Noelch
    (...und ja, ich kenn den Amp, hab mich damit beschäftigt, auseinandergesetzt, habe genug Erfahrung um ihn verstehen, einstellen und unter allen wichtigen äußeren Faktoren testen zu können)
     
  6. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 09.04.06   #6
    Meiner Meinung nach gibt es für Hi-Gain bessere Amps, genug zerren tut es schon. Die Basslastigkeit lässt sich übern Equalizer Regeln, aber richtig überzeugen konnte mich die Hi-Gain Zerre nicht.
     
  7. rinde83

    rinde83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.06   #7
    ich habe einen zu verkaufen ... Marshall JCM2000 TSL 100 inkl. Footswitch

    gruss
     
  8. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 09.04.06   #8
    Ganz so schlimm finde ich ihn zwar nicht, aber ich finde den DSL um Häuser besser. Wie oft hab ich an einem TSL gesessen und einfach KEINEN Sound eingestellt bekommen.

    Keine Ahnung warum so viele den TSL kaufen, vielleicht weil man glaubt zum gleichen Preis einen Kanal und ein paar EQ Potis gratis zu bekommen?

    Schaut mal auf die Bühnen, wer einen JCM2000 spielt, spielt DSL
     
  9. desperado

    desperado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 09.04.06   #9
    Ich schliesse mich den Vorrednern Noelch und Hoss an!
    Den TSL habe ich selbst mal gehabt, im Laden angetestet bei moderater Lautstärke fand ich ihn OK, aber im Proberaum gespielt sehr enttäuschend. Der Clean Kanal zerrte schon sehr früh, wenn man ihn lauter haben wollte, der Crunch Kanal war in Ordnung, und den Lead Kanal können andere Marshalls deutlich besser, wie auch schon Noelch schrieb.
    Der DSL dagegen überzeugt, klar hat der einen Kanal weniger, dafür sind die, die er hat, sehr gut brauchbar!
    In den letzten Tagen gab es eine ähnliche Diskussion ("Tonehunter aus Köln"), bei der es darum ging, den TSL zu tunen. Wirf auch mal einen Blick in diesen Thread.
     
  10. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 09.04.06   #10
    Ich hab die Comboversion, von daher kann ich nichts über das Top sagen, aber mir gefällt der Amp sehr gut für Hardrock. Ein Klimpersound, ein dirty rhythm sound und ein Leadkanal.
    Würd ich heftigen Metal spielen, wäre er wohl weniger meine Wahl (ich brauch halt keinen Ultrabass). Aber für Rocksachen ist er geil.
    Finde dass er erst im Bandgefüge richtig zur Geltung kommt, alleine gespielt gefallen mir die Marshalls auch nicht so toll, aber mit der Band kommt der so wie ich es möchte, cremig, harmonisch zerrend, ohne Mulm und man hört mich immer. Ohne, dass ich mit Lautstärke alles platt machen muss.
    Ist halt ein wenig wie bei Vox, man hört es immer wer es ist. Und auch die Zeit aus der sie stammen. Modernere Soundgelüste befriedigen wohl Engl, Mesa, HK (teilweise) und die üblichen Boutique-Verdächtigen, nicht unbedingt Badcat oder so ;)

    Nen Badewannensound find ich persönlich mit nem TSL nicht so gut zu machen, da man ihm dann das nimmt, worin er stark ist, die Mitten. Aber der ganze blabla ist natürlich subjektiv, die Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Und von daher ärgert es mich auch nicht, wenn jemand den TSL doof findet, ich find auch vieles doof, das andere Leute gut finden :)
     
  11. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 09.04.06   #11
    Mal nen kurzer Einschub:
    Der TSL hat ja theoretisch 3 Kanäle, die fussschaltbar sind...der DSL hat aber doch 2 Kanäle, wobei einmal OD1 und OD2, sind diese denn auch fussschaltbar, oder kann man die nur am "Knopf" am Amp selbst umschalten? Weil dann wäre der DSL, ja "theoretisch" auch ein 3-Kanaler, nur dass die sich wohl den EQ teilen müssten
    Danke für die Antworten...
     
  12. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 09.04.06   #12
    der dsl 401 (und glaub der 201 wars auch?) ist ein 2,5kanaler, da fusschaltbar. die andern können per fuss NUR die kanäle wechseln, nicht die OD-Stufen.
     
  13. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 09.04.06   #13
    Mal bei FF anfragen ich glaube der macht auchn extra fußschalter für.
     
  14. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 09.04.06   #14
    Dann hätte man ja für 150€ weniger nen 3-Kanaler,naja ok dann muss man ja auch noch das Pedal machen lassen und die haben dann nen gemeinsamen EQ woll?Aber ich mein wenn der SOund vom DSL besser sein "soll"...muss ich die mal anspielen...
     
  15. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 09.04.06   #15
    Jop spiel den mal an. Es soll sogar Leute geben die den Tsl kaufen weil er klanglich besser gefällt zwar wenige aber es solls sie geben.
     
  16. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 09.04.06   #16
    :D :D :D
    Hab letztens im Laden hier nur nen TSL gesehen, mal sehen ob ich auch mal den DSL irgendwo sehe...gibts denn Soundsampes oder so...vllt is Marshall ja auch gar nicht meine Schiene! ;)
     
  17. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 09.04.06   #17
    Vergiß Soundsamples. Die kann der Aufnehmende wirklich klingen lassen wie er will. Je nachdem was und wie er spielt und nicht zu letzte was da an Post Processing Effekten draufgepappt wird.
    Dass Marshalls nicht Dein's sind ist leicht möglich. Aber dazu wirst DU mit DEINER Gitarre testen fahren müssen.
     
  18. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 09.04.06   #18
    Da hast du Recht!:D
    Werd ich wohl mal machen müssen...meinste ich sollte meine minehmen oder eine, die er gerad da hat, vom selben Modell?Meinste das macht nen großen Unterschied?
     
  19. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 09.04.06   #19
    Nö, es reicht eine "gleichartige" Gitarre.
     
Die Seite wird geladen...

mapping