Martin X-Serie

von Hind, 07.12.04.

?

Günstige Ableger von Martin sind ...

  1. .. absolut top!

    1 Stimme(n)
    50,0%
  2. ... ein Flop!

    1 Stimme(n)
    50,0%
  1. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    571
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 07.12.04   #1
    Hallo Leute!

    Ich würde von den Akustik-Kennern des Forums gern eine Einschätzung zu den Gitarren der preisgünstigsten Martin-Serie bekommen. Habe sie selbst schon angespielt und fand sie ziemlich überzeugend. Leider habe ich keinen Vergleich mit wesentlich teureren Gitarren.

    [​IMG] [​IMG]

    Wer kann aus eigener Erfahrung ein Urteil und eine Einschätzung der Qualität der "Billig"-Martins abliefern? Lohnt sich der Kauf oder ist es ratsam, lieber ein paar Euro für so ein Baby draufzulegen?

    [​IMG]

    Bitte beschränkt euch bei der Beurteilung ausschließlich auf Gitarren der Firma Martin! Mit anderen Firmen habe ich bereits selbst ausreichend Erfahrungen sammeln können.

    Danke und ciao!

    -Hind
     
  2. handi

    handi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    13.07.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.04   #2
    naja, die MARTINS sind an und für sich gute Gitarren. Allerdings sind die alten MARTINS unerreicht: ich habe eine 1967 D-18 und da kommen selbst die teureren heutigen nicht ran. Vieles an Geld für die MARTINS geht für den Transport und für den Zoll raus.
    Mein TIPP: bevor Ihr eine Billig-Martin kauft, probiert mal eine LAKEWOOD: die ist WIRKLICH handgemacht und Euch werden die Ohren abfallen!
     
  3. Hind

    Hind Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    571
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 07.12.04   #3
    Ja, Lakewood Gitarren sind mir ein Begriff. Allerdings spielen sie sich (besonders durch die Elixir-Saiten) ziemlich "rutschig". Ich weiß, dass ein Saitenwechsel da Wunder wirkt, aber im Laden kann ich die ja nicht einfach so runterreißen. Die würden mich für :screwy: erklären.

    Hm, ich glaube mit den Martins ist es wirklich eine Krux. Wer will schon nicht den Ton haben, den Clapton bei seinem Unplugged-Konzert kreiert hat!? Dieser luftig-raue Ton lässt sich aber sicher nur mit viel Blues im Blut auf einer alten und (sehr) teuren Martin umsetzen, weil sich auch unsere Ohren an die Vintage-Klänge gewöhnt haben. [​IMG]

    Ergo: Ich werde mir wohl eine günstigere Martin kaufen und über die Jahre fleißig spielen. Dann sollte ich diesem EC-Ideal-Sound näher kommen können ...

    Ciao!

    -Hind
     
  4. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 07.12.04   #4
    beurteil die gitarren nicht nach rutschigen saiten... wenn sie sich bis auf das gut spielen und der klang auch in ordnung ist... kauf dir halt martin-saiten zur western :rolleyes: ... welche auch immer es wird :D

    du kannst den typen im musikgeschäft ja mal fragen, ob es ihm was ausmachen würd, wenn du im saiten abkaufst, um die gitarre neu zu besaiten u. auszuprobieren... immerhin macht er ja damit auch umsatz :D und verkauft vielleicht noch dazu eine gitarre :p

    mfg guitargeorge
     
  5. Hind

    Hind Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    571
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 07.12.04   #5
    Ja, du hast prinzipiell Recht. Aber es soll nunmal eine Martin sein. Unschlüssig bin ich mir lediglich über die Preisgrenze, ab der eine Martin auch wie eine "echte" klingt, sich anfühlt und aussieht.

    Ciao,

    -Hind
     
  6. Masterfoo

    Masterfoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 07.12.04   #6

    Also wenn du an ner Gitarre interesse hast die so etwa 1000 € kosten wir er dir auch die umsonst drauf machen :)
     
  7. Hind

    Hind Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    571
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 08.12.04   #7
    Gibt es hier im Forum keine Martin-Spieler bzw. Fans, die mir von ihren Erfahrungen berichten können!?
     
  8. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.12.04   #8
    :rolleyes: naja... ich hab billig gelesen und dabei anscheinend ganz vergessen, dass es ja immer noch eine martin is :D :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping