Master-Keyboard?

von PeerTheer, 07.12.03.

  1. PeerTheer

    PeerTheer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    19.12.03
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.03   #1
    Mal eine dumme(?) Anfängerfrage:

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem normalen und einem Master-Keyboard?
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 07.12.03   #2
    Ums in einem Satz zu sagen: Ein "richtiges" Keyboard erzeugt die Sounds selber, ein Masterkeyboard dient hauptsächlich dazu, externe Soundquellen (z.B. Rackgeräte) anzusteuern.

    Gruß,
    Jay
     
  3. PeerTheer

    PeerTheer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    19.12.03
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.03   #3
    Aha, aber ich habe mal gehört, daß man z.B. auch das Roland D50 Masterkeyboard nennt.
    Vielleicht dann nur, weil es eine gute Tastatur dafür hat?
    Kann ich eigentlich mit jedem Keyboard mit Midi Aus/Eingang einen Expander ansteuern (in diesem Fall soll das Yamaha DGX-300 einen Roland U-110 ansteuern)?
     
  4. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 07.12.03   #4
    Hi!

    Ja das sollte klappen!

    Warum manche den D50 Masterkeyboard nennen? Ich denk mal weil ihn einige dafür nehmem. Den Yamaha DX7 nehmen auch viele als Masterkeyboard.
     
  5. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 07.12.03   #5
    Mahlzeit.
    Das was bisher gesagt wurde ist schon richtig.

    Allerdings kann man mit einem Masterkeayboard wesentlich mehr machen. Man mehrer Zonen einstellen, auf denen es unterschiedliche Midikanäle ausgibt. Das können größere Keyboards aber oft auch.
    mfG
    Thorsten
     
  6. michi-x

    michi-x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    21.03.04
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.03   #6
    sind workstations auch masterkeyboarde?
     
  7. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 07.12.03   #7
    Natürlich _nicht_, deswegen heißen sie ja Workstations. Workstations sind Keyboards zum professionellen Arrangieren von Songs, und haben dementsprechend auch die Sounds zahlreich eingebaut. Da stehts auch nochmal.
    Man kann sie aber natürlich auch als Master-KB einsetzen.

    Gruß,
    Jay
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 08.12.03   #8
    Morgen.
    Wie Jay gesagt hat, stimmt es natürlich. Allerdings kann die meisten Workstations durchaus als Masterkeyboard nutzen, da sie auch über hervorragenden Einstellmöglichkeiten verfügen.
    Ich habe meine auch so lange als Masterkeyboard genutzt, bin ich ein Stage Piano im Hause hatte.

    Wichtig ist auch nicht, was Masterkeyboard heißt, sonder was du mit ihm machen kannst. Wie oben geschrieben.
    mfG
    Thorsten
     
  9. michi-x

    michi-x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    21.03.04
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.03   #9
    also ich glaube ich hab noch imem rnicht verstanden wozu ein masterkeyboard da ist... :oops: Kann mir das nochmal jemand erklären?... :|
     
  10. PaterSiul

    PaterSiul Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.09.15
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.03   #10
    masterkeyboard ist dazu da, um externe Klanerzeuger anzusprechen und hat keinen Klangerzeuger eingebaut

    Man kann aber auch Tastengeräte mit eigenem Klangerzeuger als Masterkeyboards verwenden, wenn sie einen MIDI-Ausgang haben, dann wird der interne Klangerzeuger nicht verwendet.

    ein Klangerzeuger in diesem Sinne ist beispielsweise ein Synthesizer

    So Long
    Luis
     
  11. michi-x

    michi-x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    21.03.04
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.03   #11
    Also ist ein masterkeyboard zum beispiel dazu da, die bassdrum bei tastenschlag auf die spur zu legen? und das eben mit jedem beliebigen teil den man aufnehmen möchte?...

    kann man den korg dw 8000 auch als masterkeyboard benutzen? midianschluß hat er ja.....
     
  12. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 21.12.03   #12
    Jo den DW8000 kann man dazu nutzen. Hab ich ne zeitlang auch gemacht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping