Master Volume bei Mehrkanal-Vollrohren-Amps

von CrossRoads, 09.09.05.

  1. CrossRoads

    CrossRoads Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.03
    Zuletzt hier:
    4.09.11
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.05   #1
    Ich hab eine technische Frage zum MasterVolume:

    Verstehe ich das richtig, dass ich mit dem Volume Regler des einzelnen Kanals regle wie "laut" das signal von der Vorstufe an die Endstufe geschickt wird
    und mit dem Master-Volume die Verstärkung der Endstufe einstelle?

    Bei welcher Einstellung bekomme ich bei einer bestimmten Lautstärke die meißte Endstufenverzerrung?

    Danke.
     
  2. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 09.09.05   #2
    ja, das verstehst du richtig.
    wenn es dir ausschließlich um die endstufenverzerrung geht musst du den master voll aufdrehen (weil der bestimmt ja wieviel endstufenverzerrung du hast) und dann die lautstärke mit dem volumeregler des kanals regeln. jope. soweit so gut. viel spass... :rolleyes:
    ach ja, vollröhre ist natürlich pflicht :great:
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 09.09.05   #3
    Wenn Du die Endstufe nicht mit einem entsprechenden Signal in die Sättigung treibst, kommt auch keine Zerre raus. Möglichst viel Endstufenzerre -> alles weit aufreissen und was in die Ohren stecken. Endstufenzerre auf einer niedrigen Lautstärke kannst Du vergessen (sofern der Amp mehr als 5 Watt hat), da helfen höchstens Hotplate und Konsorten.
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.09.05   #4

    Erlaeuter das doch bitte mal genauer.
     
  5. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 10.09.05   #5
    ich meine nur, dass er auf diese art und weise die maximale endstufenverzerrung bekommt, die bei der (mit dem volume regler) eingestellten lautstärke möglich ist. solange er natürlich bei zimmerlautstärke bleibt wird da nix bei rauskommen, man muss halt soweit aufdrehen bis die gewünschte verzerrung eintritt bzw. die ohren abgefallen sind...
     
  6. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 10.09.05   #6
    Nette Idee, funktioniert aber nicht. Alle Volume Regler sitzen nämlich vor den Endstufenröhren. Wenn diese anfangen merklich zu zerren, dann geben sie schon fast die maximal mögliche Leistung ab. Und diese geht direkt an den Ausgangsübertrager und dann an die Lautsprecher, da ist kein Regler mehr dazwischen.
     
  7. bayleaf

    bayleaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.05   #7
    Das heißt selbst mit einem Mastervolume kann ich nicht die Endstufe voll aufdrehen und dann einfach leiser machen?
    Brauche ich also ein Hotplate mit dem ich die Energie dann in Wärme umsetze oder ich benutze ein Overdrive-Pedal oder?
     
  8. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 07.12.05   #8
    Genau das ist es leider... Ansonsten wären ja Gerätschaften wie Hotplate etc. völlig nutzlos :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping