Mastern

von E-Morpheus, 30.05.07.

  1. E-Morpheus

    E-Morpheus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.07   #1
    Hallo Leute.

    Wollte mal fragen wie ihr das mit dem Mastern macht?
    Also ich habe den Mixdown in eine Wav Datei gespeichert.
    Der Pegel überschreitet nie 0 db.
    Nun habe ich die Datei in eine neue Datei impotiert.
    Habe DC-Offset entfernt und normaliesert -0,4 db.
    Danach wende ich eine MultibandKompressor an.

    Jetzt zur meiner Frage wie stelle ich den Multibandkompressor am besten ein?
    Ich habe mal gelsen das die Einstellung "FM-Radio" gut sei und man müsst dann nur noch bisschen die Höhen weg nehmen.

    Vielleicht kann mir ja jemand tipps geben.
    Was ich mit dem Kompressor am besten mach und was danach kommt :)

    LG Matthias
     
  2. Soulflyer3

    Soulflyer3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.07   #2
    Gleich noch eine Frage von mir dazu:
    Was ist DC-Offset?
     
  3. Goatlord

    Goatlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Neu Wulmstorf (Nähe Hamburg)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    57
    Erstellt: 30.05.07   #3
    DC steht für Direct Current und bedeutet übersetzt soviel wie Gleichspannung. AC/DC Wechselspannung/Gleichspannung. Der DC Offset entfernt möglicherweise in die Aufnahme gelangte Gleichspannung welche die Wellenform "nach oben heben" würde.
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.05.07   #4
    Die Funktion DC-Offset entfernen macht nicht mehr, als das durchschnittliche DC-Offset zu analysieren und dann die Wellenform auf der Amplitudenachse so zu verschieben, dass das durchschnittliche DC-Offset 0 beträgt.
     
  5. Soulflyer3

    Soulflyer3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.07   #5
    Alles klar, danke !
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.05.07   #6
    Hi und Hallo.

    Topic: Das Mastern ist eigentlich die höchste Kunst der Audio Bearbeitung, daher kann man jetzt auch kein Standard Rezept abgeben. Eher empfehle ich dir am Mix intensiver zu arbeiten, so dass man sich den Masterprozess sparen kann. Ich Master zwar auch ein bißchen, lege aber nicht mein Hauptaugenmerk auf diesen Schritt.

    Persönlich greife ich zu folgenden Effekten:

    - Multiband Kompressor
    - Equalizer (sehr wenig)
    - Limiter
    - Maximizer (eher selten)

    Je nach Mix kommen diese Effekte mehr oder weniger zum Einsatz.

    Von dem Preset "FM-Radio" rate ich Grundsätzlich ab. Hier wird unkontrolliert gepumpt, so dass man sich den ganzen Mix versauen kann. Lese daher lieber ein paar Bücher, oder mach dich im Internet schlau, wie ein Kompressor/Limiter arbeitet und wie man ihn einstellt. Anschließend kann man dann nur noch probieren, üben und besser werden.

    Bye :great:
     
  7. E-Morpheus

    E-Morpheus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.07   #7
    Hallo danke für die Antworten.

    @ 4feetsmaller

    Ich hätte da noch ne Frage.

    Wie verwändest du beim Mastern den Limiter?
    Hast du ein paar Tipss was ich beachten muss.

    Lg Matthias
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 31.05.07   #8
    Naja, den Limiter mach ich ganz zum Schluss in die Signalkette und stell den Threshold in den meisten Fällen auf -0,4 db. Anschließend regel ich den Masterregler soweit hoch, dass der Limiter nur ganz selten in das Signal eingreift. Er dient also mehr als zusätzliche Sicherheit, dass es nicht zu einer Übersteuerung kommt. Release lass ich in den meisten Fällen auf Auto, was aber vom Song abhängt.
     
  9. E-Morpheus

    E-Morpheus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.07   #9
    Ich habe aber im Mix schon so geregelt, dass
    der Pegel nie über 0 db geht.
    Und ich merke vom Sound her keinen Unterschied.
    Hmm.. aber oky wenn es noch eine Sicherheit ist, dann
    wird sicher gut sein :)

    Aso was ich noch fragen wollte.
    Mein Song ist jetzt viel lauter als normale Songs z.B: von Bands aus Amerika.
    Gibt es da ne Software (Free) mit der ich den Pegel an vorgegeben Songs
    anpassen kann?

    Lg Matthias
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 31.05.07   #10
    Naja, du kannst doch das Level runter drehen, so das es zum rest passt. Ein Programm was das Automatisch macht, kenn ich nicht und kann ich mir auch nicht vorstellen.

    Das ist ja auch nicht das Ziel. Man sollte sich aber beim Mastern sehr nah an diese Marke herran arbeiten und somit wäre ein zusätzliche Sicherheit schon empfehlenswert.
     
  11. E-Morpheus

    E-Morpheus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.07   #11
    Oky danke.
    Stimmt du hast recht eine Absicherung ist immer gut :)

    Tja, dann muss ich mal googel vielleicht gibt es da was.
    Weil ich habe schon mal gehört das es sowas gibt.
    Aber oky ich schau mal.

    Eine Frage hast du vielleicht ICQ?
    Dann könntest du vielleicht mal einen Teil vom Song
    anhören und mir sagen was du dasvon hällst.
    Wenn du Zeit uns Lust hast.
    Ich will ja niemanden zwingen :)

    Lg Matthias
     
  12. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 31.05.07   #12
    hallo,
    Zeit und Lust, sich Songs anzuhören haben hier viele,... und jeder kann da noch dazulernen .... also warum nicht ins Unter-Forum "Hörproben" ?


    Blues zum Gruß
    Foxy
     
  13. Goatlord

    Goatlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Neu Wulmstorf (Nähe Hamburg)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    57
    Erstellt: 31.05.07   #13
    Merk dir fürs Mastering: Soviel wie nötig und sowenig wie möglich. Soll bedeuten: Wenn du einen guten Mix machst sparst du dir das Mastering. Normalerweise überlässt man das Mastering ohnehin einem anderen der nicht am Mix und den Aufnahmen beteiligt war. Der geht dann unvoreingenommen an die Sache ran und hat den Song nicht schon seit Wochen auf den Ohren gehabt. Im Idealfall muss das Masteringstudio die Aufnahmen nur fürs Presswerk vorbereiten und ansonsten kaum bis garnicht mehr eingreifen. Im Idealfall eben.
     
  14. workstour

    workstour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 31.05.07   #14
    Ich persönlich kann nur empfehlen, das Mastern woanders machen zu lassen, aus folgenden Gründen:

    1. die Leute im Tonstudio haben (meisten) jahrelange Erfahrung

    2. fremde Leute haben Deine Songs noch nie gehört, gehen also somit mit einem "frischen" Ohr an´s Werk. Du selber hast, nehme ich mal an, Deine Songs von Anfang an begleitet bis zum Endmix. Somit ist die Gefahr, Fehler zu machen, bedeutend grösser beim mastern.

    Ich mache meinen Mixdown bei etwa -1,5 bis -2 db, ohne Compressor und co auf dem Endmix (lediglich auf den einzelnen Spuren natürlich). Somit haben die Mastering-Studios mehr "Freiraum" für ihre Arbeit.

    Ich habe recht günstig unsere CD mastern lassen und bin Top zufrieden. Hab mir auch noch ne persönliche Meinung zwecks meines Mixes eingeholt von den Jungs und ein postitives Feedback erhalten. Und es war mein "Erstlingswerk" :-)
     
  15. Goatlord

    Goatlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Neu Wulmstorf (Nähe Hamburg)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    57
    Erstellt: 31.05.07   #15
    Klar, die wollen dich als Kunden behalten :D
    Nein, sorry. Scherz beiseite, dürfen wir erfahren wo du hast mastern lassen?
     
  16. workstour

    workstour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 04.06.07   #16
    Ja, beim P&T Musikvertrieb.
     
  17. Assbuild

    Assbuild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    7.07.15
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.07   #17
    :confused::confused:
    Wollt mal nur kurz anfragen wie du das geschafft hast...Bis jetzt höre ich aus allen ecken das den leuten ihre Songs zu leise sind und jeder fragt danach wie man die Lautheit noch mehr steigern kann (ok nicht jeder und ich will auch nicht behaupten dass das jetzt so wichtig ist aber viele wollns trotzdem so).
    Also wenn du uns verätst wie du das hinbekommen hast wären hier ei´nige bestimmt begeistert....
     
  18. Goatlord

    Goatlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Neu Wulmstorf (Nähe Hamburg)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    57
    Erstellt: 06.06.07   #18
    Richtig laut bekommt man mit dem Maxim von Digidesign, auch wenns mit dem mal recht leicht zerrt. Um z. B. Radiospots zu machen (die müssen ja brüllend laut sein) ist der ziemlich genial. Habe aber schon oft gehört, dass es da noch weitaus bessere gibt. Mit der richtigen Software bekommt mans schon sehr laut. Und am Maxim muss man nichtmal viel einstellen dafür.
     
  19. danielt131990

    danielt131990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 07.06.07   #19
    Mit welcher Software Mastert ihr? Cubase oder sowas?

    Hat das Mastern einen großen einfluss darauf, ob sich ein Song sowohl auf der HiFi Anlage als auch über Ohrstöpsel und im Auto gleich anhört? Bin mir da nich so im klaren^^
     
  20. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 07.06.07   #20
    Ich mit Steinberg Wavelab 5.0
    Gibt es recht günstig, da 6.0 schon raus ist.

    Naja, kann man so nicht sagen. Wenn der Mix schon alles erfüllt, wird er auch überall gut klingen. Eher kann man das Mastern als Feinschliff getrachten, wo noch mal Feinheiten korrigiert werden und die Summenkomprimierung den Mix nach vorne bringt. Es ist auf jedenfall die höchste Kunst der Signalbearbeitung, wo viel Erfahrung und Know How erforderlich ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping