Maultrommel Abnahme

von Hirschaufsofa, 15.10.08.

Sponsored by
QSC
  1. Hirschaufsofa

    Hirschaufsofa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.08
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.08   #1
    Guten Abend.

    Ich hoffe, mir kann jemand bei folgendem Problem helfen:

    Ich möchte eine Art meditatives Intro für ne Aufname Session bzw. auch ein Konzert (als backing) aufnehmen, das rythmisch auf einer Maultrommel basiert. Bisher mach ich das mit Samples, wär mir aber lieber, es selbst einzuspielen. Welchen Mikrophon Typ oder noch besser welches Mikro könntet ihr für die Abnahme empfehlen?

    Vor allem, da die Dinger nicht dermaßen laut sind, dass man das mit einem gewöhnlichen Gesangsmikro (vernünftig) abnehmen kann.

    Vorab ein Dank und Grüße.
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 15.10.08   #2
    Das geht mit einem Großmembran-Kondensator-Mikrofon eigentlich ganz gut.
    Ein Plop-Schutz ist hier Pflicht und nicht direkt vor dem Mikro, sondern etwas seitlich spielen/trommel (wie nennt man das eigentlich ;) ) damit die Luft- bzw. Atemgeräusche nicht direkt drauf kommen.
     
  3. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    14.02.18
    Beiträge:
    4.424
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 15.10.08   #3
    Wenn Du mit einem Gewöhnlichen Gesangsmikro ein Live Mikro ala SM58 meinst, dann wundert mich das nicht. Wenn Du damit ein Großmembrankondensatormikofon (das im Studio fast immer für Gesangsaufnahmen zum Einsatz kommt) meinst wäre ich ein wenig überrascht, damit sollte es eigentlich ganz gut gehen.

    Grüße
    Nerezza

    edit: zu langsam :(
     
  4. Hirschaufsofa

    Hirschaufsofa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.08
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.08   #4
    Gut, vielen Dank, ich werds probieren.

    Auch wenns eigentlich das falsche Thema ist, aber sollte ich für die Live Abnahme was andres verwenden?
     
  5. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.528
    Kekse:
    150.156
  6. Hirschaufsofa

    Hirschaufsofa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.08
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.08   #6
    Oh, gut danke. Sorry hab mit der ersten Suche, die sich aber nur auf Abnahme bezogen hat nichts finden können^^
     
  7. Fynn1974

    Fynn1974 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.08
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.08   #7
    wenns mit der großmembran nicht klappt könnte man es auch mal (allein aus experimentierfreude) mal mit einem piezo pickup in der backe oder besser zwischen den zähnen probieren ;-)) das funzt bestimmt gut!

    aber vorsicht: don't do this at home - we are profesionals ;-))
     
Die Seite wird geladen...

mapping