Max. Kabellänge für DMX

von Tonmann, 28.12.07.

  1. Tonmann

    Tonmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.06
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.07   #1
    Tach Zusammen!
    Habe für eine Theaterbühne ein Dimmerpack Botex T-4 DMX-512 und ein Showtec Lite 8 Pro installiert. Mit einem 15m Mic-Kabel funktioniert alles bestens. Das Licht soll aber vom anderen Ende der Halle gesteuert werden, hier liegt ein etwa 60m langes Mic.-Kabel (2pol. sym/geschirmt). Von hier aus tut sich leider nix. Das Kabel ist fehlerfrei und hat etwa 5 Ohm Leitungswiderstand (Gleichstrom).

    Wer hat einen Tipp für mich?

    Gruß
    Tonmann
     
  2. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 28.12.07   #2
    Moin,
    hast du es am Ende der Signalkette mal mit einem DMX-Abschlusswiederstand versucht?
    Wenn nicht gibts den hier zu kaufen, allerdings kann man sich für wenige Cent und geringem Aufwand selbst einen basteln.
    Dazu wird ein 120 Ω Widerstand in einen XLR-Stecker zwischen Signal (-) und Signal (+) eingelötet und in den DMX-Ausgang am letzten Gerät gesteckt.

    Bei einem Kabelweg von 60m und grade mal zwei Geräten sollte so ein Terminator eigentlich nicht von Nöten sein, aber es wäre mein erster Lösungsansatz.
    Ansonsten vielleicht auch mal ein "richtiges" DMX-Kabel probieren, dort liegt der Widerstand bei 110 Ohm.
     
  3. Tonmann

    Tonmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.06
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.07   #3
    Tach Korg!
    Das hört sich gut an.
    Werde das testen und mich noch mal melden.

    Vielen Dank und einen Gruß vom
    Tonmann
     
  4. Tonmann

    Tonmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.06
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #4
    Tach zusammen!
    Ich bins nochmal.
    Es hat leider nicht geklappt, nach wie vor keine Funktion. DMX-Kabel verlegen kommt aus Kostengründen nicht in Frage. Also muß ich wohl damit leben.

    Trotzdem vielen Dank

    Der Tonmann
     
  5. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 05.01.08   #5
    versuchs mal mit so was hinter deinem mikrokabel, einfach mal anmieten und ausprobiern, dann hat man nicht viel geld kaputtgemacht, wenns doch nicht funktioniert. es kommt vor, dass manche geräte ein schwaches signal nicht verarbeiten. aber wenn du glück hast, funktionierts damit.

    http://musik-service.de/showtec-booster-prx395749350de.aspx
     
  6. LuckyDuck

    LuckyDuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 08.01.08   #6
    Oder probier´s mal mit nem Phasendreher wirkt oft wunder wenn ein Kabel falsch gelötet ist ;)
     
  7. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 08.01.08   #7
    :rolleyes:
    wenn da steht fehlerfrei, nehmen ich an, dass die belegung auch stimmt
     
Die Seite wird geladen...

mapping