McGyuver Gitarre

  • Ersteller HakuShiro
  • Erstellt am
HakuShiro
HakuShiro
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
08.12.14
Beiträge
87
Kekse
50
Hi leute,

ich hab ein kleines Problem in bei einem plan und brauche die hilfe eines Elektrikers oder jemandem der schon mal was ähnliches gemacht hat.

Ich habe eine günstige Les Paul bei der die Volume Regler die jeweiligen Coils splitten. Verlötet habe ich das wie bei seymour duncan gezeigt.
2 HUM, 2 VOLUME PUSH/PULL COIL SPLIT, 2 TONE, 3 WAY TOGGLE auswählen, etwas weiter unten.

Jetzt möchte ich in beide Tone Regler auch noch Schalter verbauen.
In einen soll ein "Kill Switch" rein, hab mir den Shadow Kill Pot gekauft, wie der verlötet wird ist mir klar. Einfach "zwischenklemmen" direkt vor den Output Jack sodass der bei Druck "Hot" und "Ground" mit einander verbindet und somit das Signal auf dem Ausgang nullt.

Der zweite Tone regler wird auch zu nem Push/Pull Pot und ich möchte dass dieser als "Blower Switch" fungiert. (also das Signal durch lässt ohne dass es von den Potis geschwächt wird)
Und zwar wäre es cool wenn es möglich wäre den so zu installieren dass ich trotzdem noch den Toggle Switch nutzen kann.

Zur Vereinfachung und da ich kein Elektriker bin nenne ich im Folgenden die 6 Pins dieses Tone-Push/Pulls einfach 1A, 1B, 1C und 2A, 2B, 2C. (Wobei 1 und 2 die "Reihen" der Pins sind und A, B und C die gegenüberliegenden Pins, wobei A-B in Ruhestellung verbunden wäre und B-C wenn der Potiknopf hoch gezogen ist. Wenn das nicht verständlich ist bitte sagen, dann zeichne ich ein Bild.)

Ich dachte ich könnte es so machen:
Die Verdrahtung so wie sie ist großteils belassen. (nur die Änderung durch den Killswitch kommt hinzu)
"HOT" Ausgang des einen Humbuckers and 1B und den des anderen Humbuckers an 2B. (kein direkter Kontakt mehr zu den Volume Potis)
1A und 2A mit den jeweils passenden Volume Potis verbinden als wäre das direkt die "HOT" Leitung aus dem Humbucker.
1C und 2C an den Toggle Switch löten. (natürlich in der passenden Belegung, Rythm und Treble Humbucker nicht aus versehen verwechseln)

Damit könnte man die Gitarre theoretisch komplett auf "Blower" schalten und trotzdem noch die auswahl haben welchen Tonabnehmer man nutzen will.

Meine Sorge ist nun aber, dass wenn ich den Tone-Regler auf "Blower" schalte, dass Signal, dadurch dass es ja AM Toggle Switch mit den Ausgangskabeln der Volume Potis mit-verbunden wäre, trotzdem von den potis beeinflusst werden könnte.
Wieso ich zweifel daran habe ist der Leitsatz "Strom nimmt den Weg des geringsten Widerstandes". Denn wenn dieser einfach zu 100% stimmt dann geht meine Idee auf. Solange die Volume Potis auf 10 gedreht sind(möglichst großer Abstand zum Masse-Kontakt), wird müsste das Signal den Weg durch den Toggle Switch Richtung Output Jack nehmen.
Wenn aber ein Teil des Signals in den Volume Poti läuft und ich somit wieder ein abgeschwächtes Signal habe nützt mir das nichts, denn wozu baue ich einen Blower Switch ein wenn das erzielte Signal wieder schwächer ist als das maximal vom Humbucker mögliche.

Für die die es nicht wissen: normalerweise lötet man einen Blower Switch wie folgt ein:
"HOT" vom Humbucker an 1B.
1A verlöten mit der ehemaligen "HOT" Position am Volume Poti.
Das veränderte Signal nach den Potis an 2A.
2B and Ausgang. (Toggle Switch oder direkt Output Jack) - Damit kann man in der "Ruhestellung" die Volume und Tone-Potis nutzen.
1C und 2C verbinden. - Damit verbindet man in der "Hochgezogenen" Stellung den Humbucker direkt mit dem Ausgang und trennt zeitgleich den "Poti-Kreislauf" komplett ab.

Könnte mir bitte ein weiser Elektriker sagen ob meine Idee klappt, nicht klappt oder ob sie unter Verwendung eines anderen Schaltplanes klappt?

Ich weiss das ist viel Text, sry, wollte es aber möglichst nur einmal erklären müssen. =D

Wenn das nicht klappen sollte baue ich den Blower Switch nur für die Bridge Position ein. >_>
 
Eigenschaft
 
Das_TIER
Das_TIER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.20
Registriert
17.01.15
Beiträge
170
Kekse
869
Ort
Wo die Wikinger leben
Moin,
Du willst ja im Prinzip nen True Bypass für deine Potis haben. Da brauchst du, wie du am Ende beschreibst, einen DPDT, also zwei Umschalter in einem Package, pro Signal. Wenn du also irgendwo einen Push/Pull Poti mit nem 4PDT schalter findest, kannste beide Humbucker "blowen".
Wenn du Bock auf Löten und Experimentieren hast, kannst du dir aber quasi einen "elektronischen 4PDT Schalter" bauen indem du mit einem Push/Pull Poti einen Analog-Multiplexer/Ein paar MOSFETs ansteuerst. Dann brauchst du aber ne Batterie und es is echt viel gefummel für eine so "kleine" Funktion.

Mein Vorschlag:

Mach doch die beiden Tone-Potis zu Blowern und bau stattdessen einen Extra-Killswitch rein. Is zwar doof, weil du den Shadow-Kill-Pot ja schon hast, aber das ist der einzige Weg den ich sehe um deine Idee umzusetzen.

Grüße
Das TIER
 
HakuShiro
HakuShiro
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
08.12.14
Beiträge
87
Kekse
50
Moin,
Du willst ja im Prinzip nen True Bypass für deine Potis haben. Da brauchst du, wie du am Ende beschreibst, einen DPDT, also zwei Umschalter in einem Package, pro Signal. Wenn du also irgendwo einen Push/Pull Poti mit nem 4PDT schalter findest, kannste beide Humbucker "blowen".
Wenn du Bock auf Löten und Experimentieren hast, kannst du dir aber quasi einen "elektronischen 4PDT Schalter" bauen indem du mit einem Push/Pull Poti einen Analog-Multiplexer/Ein paar MOSFETs ansteuerst. Dann brauchst du aber ne Batterie und es is echt viel gefummel für eine so "kleine" Funktion.

Mein Vorschlag:

Mach doch die beiden Tone-Potis zu Blowern und bau stattdessen einen Extra-Killswitch rein. Is zwar doof, weil du den Shadow-Kill-Pot ja schon hast, aber das ist der einzige Weg den ich sehe um deine Idee umzusetzen.

Grüße
Das TIER

4PDT Push/Pull Potis gibt es soweit ich weiss nicht. Zumindest habe ich noch keine gefunden.
Und das mit dem Mux klingt naja.....viel Arbeit für so eine kleine Funktion.

Mir ist aber vorhin eine andere Idee gekommen:

Ich könnte einfach den Signalweg etwas abändern, sodass die Flussrichtung nicht mehr Humbucker - Potis - Toggleswitch - Output ist sondern die Potis mit dem Toggleswitch tauschen.
Dann könnte man nämlich einfach die Blower zwischen Toggleswitch und Potis setzen, der schaltet dann ob das Signal nachdem der Humbucker ausgewählt worden ist (nach dem Toggleswitch) erst zu den Potis oder direkt zum Ausgang gesendet werden soll.

Damit mache ich zwar 2 der 4 Potis "dekorativ" aber was solls. Ich spiele meistens eh mit gleichen Settings auf beiden Humbuckern.
Wobei die Potis nicht NUR dekorativ wären, die Potentiometer-funktion würde nicht mehr genutzt werden, aber das sind ja immer noch auch Schalter. =D

Somit hätte ich dann:
(Keine Potentiometer Funktion mehr) Treble Volume Push/Pull Poti - Nur noch Coilsplit des Treble Humbuckers
(Keine Potentiometer Funktion mehr) Treble Tone Push/Pull Poti - Nur noch Blower Switch
Allgemeiner Volume Push/Pull Poti - Coilsplit des Bridge Humbuckers
Allgemeiner Tone Push/Pull Poti - Kill Switch

So müsste ich keine neuen Löcher bohren und gefahr laufen den Lack dabei zu zerstören oder beim nicht vorsichtig-genug Bohren Holz weg zu reissen.
Würde nach wie vor wie eine Les Paul aussehen, könnte nur mehr. =D

Was wird von der Idee gehalten?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Das_TIER
Das_TIER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.20
Registriert
17.01.15
Beiträge
170
Kekse
869
Ort
Wo die Wikinger leben
Leg los, viel Erfolg!

Mach ma ne sound Demo wenn du fertig bist ;)
 
Michi der
Michi der
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
15.09.11
Beiträge
541
Kekse
1.203
Ort
Köln
MacGyver. Der Mann heißt Angus "Bud" MacGyver!

Manchen Leuten ist aber auch gar nichts heilig ;)
 
Das_TIER
Das_TIER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.20
Registriert
17.01.15
Beiträge
170
Kekse
869
Ort
Wo die Wikinger leben
??
Das hab ich jetzt nich verstanden. Wie kommste denn jetzt auf einmal auf macgyver?
 
Michi der
Michi der
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
15.09.11
Beiträge
541
Kekse
1.203
Ort
Köln
Na wegen des Thread Titels.
 
HakuShiro
HakuShiro
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
08.12.14
Beiträge
87
Kekse
50
Leg los, viel Erfolg!

Mach ma ne sound Demo wenn du fertig bist ;)
Getan. Bin direkt ins Interface rein und hab das Signal unbehandelt gelassen, damit die Lautstärkeverhältnisse besser hörbar sind.
Achja ich hab, da ich schon mal die die komplette Elektrik neu verkabelt habe, gleich den Tone Regler anders verlötet, so wie früher. Ich finde der Tone Regler schneidet jetzt die Höhen nicht mehr so stark ab, dadurch ist es für mich angenehmer.
Ich bin kein Elektriker, deswegen ist mein mit Paint gezeichneter Schaltplan etwas naja, unübersichtlich.

Bild des "schaltplans".
Foto davon.

Die Soundbeispiele sind wie folgt aufgebaut (T=Treble, R=Rythm, H=Humbucker, S=SingeCoil, B=Blower, K=KillSwitch, T10 = Tone auf 10, T0= Tone auf 0):
- Immer B - G - D - A Akkorde
- Reihenfolge:
TH-T10
TH-T0
TH-B
TS-T10
TS-T0
TS-B
RH-T10
RH-T0
RH-B
RS-T10
RS-T0 - K
RS-B - K

Der dazugehörige Vocaroo Link: http://vocaroo.com/i/s0f5VljXhuyk
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Das_TIER
Das_TIER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.20
Registriert
17.01.15
Beiträge
170
Kekse
869
Ort
Wo die Wikinger leben
Das klingt geil! :great:
Schön viele verschiedene sounds zum rumspielen ;)

Ich bin doch etwas überrascht, wie stark der "blower" Effekt is, das muss ich mir auch mal reinbauen...
 
HakuShiro
HakuShiro
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
08.12.14
Beiträge
87
Kekse
50
Ja also ich hab 500k potis drin, wie für humbucker üblich. Die fressen durchaus was weg, nicht viel aber merkbar.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben