Mechanische Haltbarkeit Elixir-Saiten - schlechte Erfahrungen?

von Guitar-Addict, 07.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Guitar-Addict

    Guitar-Addict Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.09
    Zuletzt hier:
    23.11.19
    Beiträge:
    279
    Kekse:
    2.623
    Erstellt: 07.08.10   #1
    Hi zusammen,

    wie sind eure Erfahrungen mit der mechanischen Haltbarkeit von Elixir Nanoweb-Saiten?

    Grund meiner Frage: Ich hab die vor einiger Zeit mal ausprobiert (E-Gitarre, 10-46 Nanoweb) und war begeistert. Der komplette Satz hielt sehr lange, der Sound blieb die ganze Zeit über sehr gut. Da Gigs anstanden, hab ich die Saiten vor der letzten Probe vor den Auftritten gewechselt und noch in der Probe eine D-Saite zerhauen. Ok, shit happens dachte ich - beim Gig knallte mir dann kurz vor Ende wieder die D-Saite durch. Dann einen Gig mit den Saiten gespielt, und jetzt in der Probe haut's mir nach ein paar Songs die hohe E-Saite weg.

    Grate an den Saitenreitern kann ich eigentlich ausschließen, die Gitarre ist gerade mal ein paar Monate alt.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? War mein "erster" Satz ein Glücksgriff, oder hatte ich mit den anderen Sätzen einfach Pech?
     
  2. doesofskaipod

    doesofskaipod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    10.11.20
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Alsfeld
    Kekse:
    3.235
    Erstellt: 07.08.10   #2
    Es klingt nicht nach einfach nur Pech, aber bisher hatte ich überhaupt keine gerissene Saite bei Elixir-Saiten. Benutze eigentlich auch nur die 10-46 Nanoweb, aber da hält alles ohne zu zerreißen.

    Wo sind denn die Saiten gerissen? Das würde vielleicht erklären was das Problem ist bzw. wo das Problem ist. :gruebel:
    Wenn es Grate an den Saitenreitern sind, dann müssten die ja alle an eben der Stelle gerissen sein.

    MfG dösofskaipod
     
  3. Sanny123

    Sanny123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.10
    Zuletzt hier:
    15.06.11
    Beiträge:
    119
    Kekse:
    101
    Erstellt: 08.08.10   #3
    benutze seit ca einem halben Jahr nur die Elixir Nanoweb 10-46 im schnitt halten die bei mir ca 2-3mon, spiele auch täglich ca.3-4 Stunden, Bis jetzt ist mir nur einmal die Hohe E Saite gerissen aber wenn du die Saiten pflegst z.B Fast Fret alle 2 Tage mal abwischen, da kommt einiges An Dreck runter.
     
  4. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    3.764
    Ort:
    88515
    Kekse:
    24.544
    Erstellt: 08.08.10   #4
    Meine Erfahrung mit Elixier ist überaus gut, ich habe seit ich die Saiten nutze nur einmal eine Saite abgerissen und das war auf meine Spielweise zurückzuführen. Ansonsten bin ich von den Saiten völlig überzeugt was Haltbarkeit und Klang vor allem im Vergleich zu anderen Herstellern betrifft.

    Eventuell doch ein Problem an der Gitarre? Grade wenn sie neu ist heist das nicht, daß der Saitenreiter die Ursache ist :gruebel:
     
  5. rpx1

    rpx1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.10
    Zuletzt hier:
    20.01.11
    Beiträge:
    23
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.10   #5
    Ich kann mich meinen Vorpostern eig nur anschließen,...habe bis jetzt ebenfalls nur gute Erfahrungen mit den Elixir....

    1x ist mir eine gerissen, ich glaub die D oder G war es,...passiert, gerade wenn man oft Fingerübungen und son Quatsch macht ...:eek:
    All in All halten die Saiten aber vom Sound und Feeling deutlich länger als andere, etwa D'Addario oder GHS, die ich jahrelang zuvor gespielt hab...:bad:
     
  6. Guitar-Addict

    Guitar-Addict Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.09
    Zuletzt hier:
    23.11.19
    Beiträge:
    279
    Kekse:
    2.623
    Erstellt: 08.08.10   #6
    Danke für eure Antworten. Ich schau mal, wie lange der Satz jetzt hält und bring die Kleine dann ggf. mal in die Werkstatt :)
     
  7. PRSCustom24

    PRSCustom24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.09
    Zuletzt hier:
    19.10.12
    Beiträge:
    144
    Kekse:
    180
    Erstellt: 10.08.10   #7
    Mir ging es genauso wie Dir. Ich ziehe mir seit 3 Jahren Eliexir-Saiten auf 2 Gitarren drauf und hatte nur gute Erfahrung (so alle 3-4 Monate gewechselt). Habe bei einer Gitarre 1 Woche vor einem besonders wichtigen Gig (man will ja dann besonders gut klingen...) eine neuen Satz draufgezogen, bei dem mir innerhalb dieser Woche sage und schreibe 3 Saiten (D, hohes E und H) gerissen sind, die letzte 1 Std vor dem Auftritt (dass einem dann bei jedem Bending beim Gig der Angstschweiß perlt ist glaube ich nachvollziehbar...) Hatte dann die Hasskappe auf und habe mir aus Trotz Ernie Balls gekauft, bin mittlerweile aber wieder bei Elixier.
    Der Saitensatz war wohl so was wie ein Montagsauto...
    Lage definitiv an den Saiten, alle anderen Saiten vorher und nachher hatten/haben auf der Gitarre prima durchgehalten.
     
  8. Guitar-Addict

    Guitar-Addict Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.09
    Zuletzt hier:
    23.11.19
    Beiträge:
    279
    Kekse:
    2.623
    Erstellt: 11.08.10   #8
    Das nenn ich mal 'ne Trotzreaktion :D Danke für die Infos, scheinbar greifen die Jungs und Mädels bei Elixir hin und wieder mal daneben... Bis jetzt ist mir auch noch keine weitere um die Ohren geflogen, mal schauen.
     
mapping