Megatone Mundstück!

von Christian-1979, 27.02.06.

  1. Christian-1979

    Christian-1979 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    26.03.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #1
    Hallo ihr Leute!

    Ich spiele seid ich 8 Jahre alt bin Trompete! Ich war bis ich 17 war jede Woche einmal in
    Unterricht gewesen! Habe zudem jeden Tag 45 min fleissig geübt! So, jetzt kommts!
    Und seid ich ungefähr 18 bin hab ich bis auf die einmal wöchentlich stattfindende Orchesterprobe gar nicht mehr geübt etc!
    Ich möchte einfach einen besseren Ansatz bekommen damit die hohen Töne wieder einfacher kommen und ich nicht nach 10 hohen Fs gleich mein Ansatz flöten geht!

    Aber momentan bin ich sehr motiviert! Habe mir die Woche eine Bach Stradivarius gekauft, und eine Silent Brass zum fleissigen üben folgt noch diese Woche!

    Ich wollte mich einfach mal nach einem anderen Mundstück umsehen! Und bin dann auf das sog. Megatone Munsstück gestossen! Hab das Teil zuvor bei "Deutschland sucht den Superstar" bei einem Trompeter gesehen, als Big Band Abend war!

    Mein Dirigent hat mir gesagt das es, halt verschiedene Grössen gibt (wusste ich ja auch) bei dem anderen kommt besser Luft durch und bei manch anderen weniger! Mit den einen kann man besser die Höhe spielen mit dem anderen nicht!

    Ich würde euch echt danken wenn ihr mir etwas weiterhelfen könntet, was Ansatz und dass neue Mundstück betrifft!
     
  2. apple

    apple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.05
    Zuletzt hier:
    4.07.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #2
    Also ich hab einmal nen 7c Megatone gespielt und war nicht sonderlich angetan von dem ding. Ein freund von mir hat eins und hat auch fast ein jahr drauf gespielt bis er dann einfach mal wieder auf seinem normalen 7c gespielt hat. Er war überrascht wie gut er auf dem spielen konnte und hat das megatone in die Ecke verbannt.

    Angeblich bekommt man durch ein Megatone mundstück einen Dunkleren und Zentrierteren Sound. Aber es wird auch anstrengender zu Blasen sein. Ich hatte bei meinem Test probleme mit der Höhe, kann aber sein dass sich das mit etwas übung legt.

    Was für ein Mundstück spielst du den momentan. Wenn du damit zurecht kommst würde ich an deiner stelle nicht wechseln. Und wenn du unbedingt wechseln möchtest, dann nimmst du dir einen nachmittag zeit und fährst ins musikgeschäft zum ausprobieren.
    Das ideale mundstück gibt es nicht. Jeder hat da seine eigenen Vorstellungen.
     
  3. Christian-1979

    Christian-1979 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    26.03.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #3
    Also ich spiele ein Wick Mundstück aus London, 3C!
    Ich möchte sehr gerne bessere Ergebnisse in der Höhe haben! Welche könnt ihr denn da empfehlen??
    Bei meiner neuen Trompete ist ein bachmundstück 5C dabei!


    Gruss Christian
     
  4. apple

    apple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.05
    Zuletzt hier:
    4.07.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #4
    Hmm, ich glaub nen flacherer Kessel ist gut für Höhe, allerdings hat dein Ton dann nicht mehr soviel fülle. Am besten probierstes einfach mal aus.
     
  5. Kn?ller

    Kn?ller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    10.03.06
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.06   #5
    Ich denke, das kannst du nicht pauschal sagen. Es kommt auch zB auf deine Lippen an. Ich habe verhältnismäßig volle Lippen (hätte eig. Posaune lernen sollen :) ) und deshalb ein 1C.
    Dadurch ists in der Höhe etwas schwieriger, weil die Bohrung größer ist. Dafür der Ton etwas voller - klar, bei größerer Borhung geht mehr Luft diruch und du brauchst mehr Druck in der Höhe. Ein 7C ist ziemlich eng, dafür ist es leicht, hoch zu spielen. EIn Freund spielt imemr auf einem 7C weil er denkt, e r brauche weniger zu üben, und kommt trotzdem hoch. Halte ich für Quatsch!
    Wenn du ein Weilchen auf einem 1 C spielst und wechselst dann auf ein 7C, wirst du merken, wi gut du plötzlich in die Höhe kommst.:)
    Generell ist ein zu kleines Mundstück aber nicht zu empfehlen.
     
  6. St.Johannes

    St.Johannes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 02.03.06   #6
    Hallo,
    also, um ehrlich zu sein, dir kann kein Beitrag hier helfen! Warum? Tja, weil es Millionen Goschen gibt, Millionen Lippen, Millionen Arten zu spielen und zig verschiedene Antworten. Kein Profi wird dir "das" Mundstück empfehlen können, nur wenn er dich spielen sieht, deine Zähne und Lippen begutachtet, dein Niveau miteinbezieht. Also, kurz und gut, geh in ein gutes Fachgeschäft, in dem verschiedene Mundstücke angeblasen werden können und such dir dort einen kompetenten Fachberater, dann werdet ihr fündig. Wenn du mir sagst, wo du herkommst, kann ich dir vielleicht eine Empfehlung aussprechen. Gruß St.Johannes
     
  7. troby

    troby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    12.10.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.06   #7
    ein Mundstück ist etwas persönliches und unvergleichbar, ganz einfach ausprobieren, Grundregeln: 1. je enger/tiefer der Kelch je leichter erreicht mann die hohen Töne, Nachteil, das Volumen der volle Sound leide darunter. 2. je schärfer die Innen-Kante je genauer/leichter trifft mann den Ton, Nachteil, bei zuwenig üben gibts Ansatzprobleme.

    auf ein gutes Blasen, !
     
  8. Christian-1979

    Christian-1979 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    26.03.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.06   #8
    Alsd ich habe jetzt gestern endlich meine neue Bachtrompete bekommen! Und war dann gleich ins Geschäft und habe mich beraten lassen (wegen Mundstück)! Ich spiele ja momentan ein 3C!
    Ich hab ihm dann meinen fall geschildert und er hat mir dann ein 1 1/4 Mundstück empfholen! Und dann habe ich heute das erste mal gespielt! Umgewöhnung ist ja klar, aber ich kam sehr schlecht in die Höhe! Ich denke das ich das Mundstück morgen wieder umtauschen werde und mir ein 3C holen werde!

    Gruss Christian
     
  9. oggimatt

    oggimatt HCA Posaune HCA

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    6.06.14
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Giessen, das liegt zwischen Siegen und Frankfurt
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    440
    Erstellt: 07.03.06   #9
    Tach auch,

    hier das berühmte Thema Mundstückwahl.
    Ich würde an Deiner Stelle nicht direkt auf einen anderen Randdurchmesser umsteigen, sondern bei dem bleiben, was Du hast.
    Außerdem könntest Du erstmal Deinen Lehrer um Rat fragen, der kennt Dich.
    Grundsätzlich sollte das Mundstück auch zum Instrument passen und dessen Klang unterstützen.
    Durch ein Mundstück allein spielt keiner höher!
    Vorausgesetzt, Du spielst schon mit druckarmem Ansatz und der richtigen Atemtechnik, einfach mal 90 oder mehr min am Tag üben (Bindeübungen, Appegien, etc.). Dann kommt der Ansatz von allein.
    Den Blechbläsern wird nix geschenkt, da heißt es arbeiten und nochmal arbeiten.
    Viel Spaß beim Üben

    Matt
     
Die Seite wird geladen...

mapping