Mehr Boxenpaare an einen Verstärker

von Marinus vd Lubbe, 13.01.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marinus vd Lubbe

    Marinus vd Lubbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    16.09.13
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 13.01.07   #1
    Moin!
    Ich hab einen Pioneer A-602. Hat ca 2*120 Watt sinus an 4 Ohm für zwei Lautsprecherpaare (je 2x rechts und links)und ich habe bisher bereits auch zwei Boxenpaare dran. Eines mit 120W/200WPeak, und ein kleines von der alten Telefunkenanlage meiner Eltern. Nun meine Frage: Kann ich, und wenn ja wie, noch zusätzliche Boxenpaare anschließen?
     
  2. Marinus vd Lubbe

    Marinus vd Lubbe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    16.09.13
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 15.01.07   #2
    Wie denn? Weiss denn keiner z.B., ob ich einfach meine beiden kleineren (wattmäßig) Boxenpaare zusammen an einen Anschluss am Verstärker klemmen kann oder ob ich mir dabei eventuell meine Möglichkeit Musik zu konsumieren verbrate?
     
  3. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 15.01.07   #3
    ich kenn das genannte equipment nicht, wäre allerdings mit zu hohen lautstärken vorsichtig, denn ne endstufe ist schnell kaputt, wenn zuviel leistung (durch zu viele Boxen) verlangt wird.
     
  4. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 15.01.07   #4
    Hallo!

    Ich kenn mich mit Audio-Amps nicht so gut aus, aber folgendes:

    Der Amp ist ausgelegt für 2 Boxen à 4 Ohm. Anscheinend kann man aber auch ein zweites Paar Boxen parallel dazuschalten. Dann wären das aus Sicht des Amps nur 2 Ohm pro Kanal (Wenn die Boxen je 4 Ohm Impedanz haben), aber dafür ist er anscheinend auch noch ausgelegt.

    Wenn Du jetzt ein drittes Paar Boxen mit je 4 Ohm Impedanz parallel dazuschaltest, dann sieht der Amp pro Kanal nur noch 4/3 = 1,33 Ohm.
    Keine Ahnung, ob ein Audio-Verstärker sowas abkann, ein Röhrenamp würde sich jedenfalls beschweren und evtl. würde der Ausgangsübertrager abrauchen...

    (Hintergrund: Bei Parallelschaltung von Widerstaänden gilt: 1/Rges = 1/R1 + 1/R2 + 1/R3 + ...)

    Schönen Gruß Martin
     
  5. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 15.01.07   #5
    Langsaaaammm und Vorsicht an dieser Stelle!

    Es ist anzunehmen, daß die vorhandenen Boxen (gehe mal von 8 Ohm Teilen aus), den Amp bereits voll auslasten. Der kritische Faktor ist hier sicher nicht die Belastbarkeit der Boxen, sondern die Minimalimpedanz am Amp, welche nicht unterschritten werden darf. Der Amp verabschiedet sich schnell ins Nirvana, wenn man unter 4Ohm pro Kanal geht. Als Hifi-Amp wohl noch schneller als eine PA-Endstufe, die evtl. eine Schutzschaltung gegen Unterimpedanz und einen Thermoschutz hat...

    Allerdings erschließt sich mir der Sinn nicht ganz, wieso man viele unterschiedliche Lautsprecher an einer Endstufe betreiben möchte...:D


    der onk
     
  6. Apurity6

    Apurity6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    27.09.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 15.01.07   #6
    Also wenn es nur um die Impedanz geht, kannst du soviele anschließen wie du willst. In reihe geschaltet geht die Impedanz hoch und parallel geht sie runter. Wenn du dich nicht genau auskennst, schließ die Boxen zusammen und bevor du sie an den Verstärker anschließt nimmst du ein Messgerät und misst an dem Stecker der in den Verstärker reinkommen soll den Widerstand (Impedanz).

    Aber alleine damit ist das ganze nicht geklärt. Du kannst natürlich nicht erwarten das es lauter wird wenn du mehr Boxen dran hast. Fraglich ist es auch ob der Verstärker die Leistung geben kann um die Boxen zu versorgen. Ist die Leistung zu schwach, ist der Sound auch sch.....

    und so weiter und so fort. Ich würde es lassen. Entweder neuen Verstärker oder aktive Boxen.

    Ich schließe Grundsätzlich nur so viele an wie für die Endstufe vorgesehen sind
     
  7. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 15.01.07   #7
    Erzähl dem Mann doch nicht so einen Mist.
    Serieller Anschluß von Boxen ist immer problembehaftet, aber bei Verwendung von unterschiedlichen Boxen (und solche hat er ja) ist serielle Verschaltung absoluter Krampf in Sachen Leistungsabgabe, Frequenzgang und Impedanzverlauf. Die Impedanz dieses Boxenkonstrukts kann u.U. in machen Frequenzbereichen weit unter der (vermeintlich) gemessenen Impedanz liegen und den Verstärker trotzdem abrauchen lassen. Also nicht nur klanglich schei...e!


    der onk mit Gruß
     
  8. Marinus vd Lubbe

    Marinus vd Lubbe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    16.09.13
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 15.01.07   #8
    Ok, danke für die Posts! Ich werd's also wohl besser lassen bzw. Aktivboxen holen. Weshalb? Weil ich einen besseren Sound im Zimmer will, besonders Schreibtisch/Sofaecke, nicht so sehr wegen der Lautstärke (Wenn ich den Amp komplett aufdreh' flieg ich eh aus der Wohnung *g*)
     
  9. Brunni

    Brunni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 15.01.07   #9
  10. Apurity6

    Apurity6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    27.09.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 15.01.07   #10
    Natürlich ist es krampf, ich hab ja gesagt wenn es nur um Impendanz geht und schon dass tut es auf keinen fall. Ich meinte das ja nur, dass wenn er nicht unter einen bestimmen Wert kommen darf, kann er das ohne probleme machen.
    Nur so meinte ich das.

    Hab doch gesagt, dass es nichts ist.
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.01.07   #11
    So weit man das sehen kann,ist es meiner Meinung nach möglich da zwei Paar Boxen anzuschliessen.
    Bild von hinten
    Wenn mann jetzt noch wüsste was vorne an den einzelnen Schaltern drann steht,dann könnt man auch eine definierte Aussage treffen.
    Bild von vorne
     
  12. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 15.01.07   #12
    Eben !
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping