Mehr Druck im Marshall-Sound !!!

von Fischer, 29.11.03.

  1. Fischer

    Fischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 29.11.03   #1
    Wie schon im Thema, möchte ich mehr "Druck aus meinem kleinen MG100DFX. :)

    Also net in dB sondern im Gesamtsound.
    Ich hatte mich schon nach einem anderen Thema von mir für den SansAmp Tri-Ac entschieden, aber dann kann ich ja nur noch einen meiner zwei Kanäle nutzen, und das ist ja auch irgendwie doof :D
    Wenn ich schon zwei Kanäle hab, will ich auch beide nutzen :!:
    Und ich kann mich mit der Ampzerre immer mehr anfreunden...

    Kann ich denn Sound etwa mit einem Boss CS-3 Kompressor/Sustainer
    in beiden Kanälen druckvoller machen :?:
    Oder gibt es da etwas besseres :?:

    Bitte versucht mir nicht ne Röhre aufzuschwatzen....
    Ich mag nicht :!:

    Danke schonmal :oops:

    -=KDD=-
     
  2. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.03   #2
    wage ich zu bewzeifeln...

    probiers mitm eq...evt. n anderer speaker, andere tonabnehmer, ...?!
     
  3. Voodoo Child

    Voodoo Child Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.04
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.03   #3
    Früher oder später wirst du dich wahrscheinlich ärgern, Geld für zweifelhafte Kompromisslösungen ausgegeben zu haben. Aber bitte :D

    Was vielleicht wirklich helfen könnte, wäre eine Zusatzbox (2*12er oder so). Das bringt dann zwar mehr Druck - der Zerrcharakter bleibt aber der gleiche.
     
  4. Larson

    Larson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.06
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 29.11.03   #4
    Möglicherweise eine andere Box (4x12").
     
  5. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.03   #5
    @ KDD

    hi .. ich finde marshallamps auhc nicht besonders Druckvoll ... mein Combo hat auch nihct sehrviel druck drauf .. und wenn ich den bass voll aufdrehe finde ich nihct das der Sound Basslastig ist ..

    -> wieso soll ein Kompressor/Sustainer mehr druck bringen ?
    ein Kompresser verbessert ja nur das sastain .. also die dauer des Klangs ..

    -> ich würd dir raten diverse DistrtionPedale anzutesten .. der MArshall JH-1 hat ne sehr extrem geile fette zerre .. jedoch find ich ihn in kombination mit anderen amps besser ..


    PS: HUghes & Kettner amps sind seehr druckvoll .. ich hab ne combo (edition silver) mit 50w und mit der spielt man richtig fett tief druckmäßig :!:
     
  6. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 30.11.03   #6
    Das ist absoluter Unsinn.
     
  7. Tauro

    Tauro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    28.01.05
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.03   #7
    also der 100 dfx drückt schon ordentlich :)

    das wird wohl an deinen pus liegen(ich will nich zu viel sagen ;) )
     
  8. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.03   #8
    absolut nicht...wenn man den pegel anhebt, attack auf 0 setzt und ration auf 1:max stellt sollte es wie oben beschrieben funktionieren...dynamik is dann jedoch = 0 ;-)
     
  9. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.03   #9
    @ Moo

    ;)
     
  10. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 30.11.03   #10
    um den begriff mal zu klären: ein kompressor ist ehe eine art "dynamikbegrenzer". ist zwar n scheiß wort, aber ich erklär das mal


    der kompressor macht eigentlich nix anderes, als zu laute signale abzudämpfen und zu leise signale zu verstärken. daß dabei dann auch der ausklingende ton ( der ja immer leiser wird ) auch verstärkt wird und somit länger dauert ( sustain ) ist eher ein nebeneffekt!!
     
  11. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.03   #11
    @ Fischi

    ja .. aber is ein Kompressor die Lösung für mehr DRUCK ?
     
  12. Voodoo Child

    Voodoo Child Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.04
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.03   #12
    Nein. Zumindest nur bedingt. Die beste Lösung für mehr Druck ist, möglichst viel Luft zum schwingen zu bringen. Mit ner größeren(2*12er, 4*12er) Zusatzbox z.B.

    Aber auch das wird die Zerre an sich nicht viel druckvoller machen, wenn sie wirklich nichts taugt.
     
  13. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 30.11.03   #13
    ein simples wort: Jein

    er wird sehr oft bei stark verzerrten sounds eingesetzt um sie druckvoller klingen zu lassen.

    aber wie voodoo child schon sagte: wenn die zerre scheiße ist, dann bringt auch der beste kompressor nix. wenn der amp nicht genug druck hat, wird auch ein kompressor nicht viel daran ändern können.

    es gibt also nur 2 möglichkeiten.

    1.) größere Box
    2.) anderen amp
     
  14. Fischer

    Fischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 30.11.03   #14
    Hm, ich glaub ich hab mich da flasch Ausgedrückt.....

    Ich will net ne Grössere Box oder so, ich will den Sound gewissermasen "BÜNDELN", ich sag mal so, es soll halt irgendwie Komprimiert sein und doch klar zu erkenne....

    Also z.B. mir soll kein Ast ins Gesicht schlagen, sondern ein ganzer Baum.... :shock: LoL was für eine Methaper... :D

    Ich hoffe das kommt an? Oder ?

    Danke schonmal....

    -=KDD=-
     
  15. Voodoo Child

    Voodoo Child Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.04
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.03   #15
    Wir haben schon richtig verstanden, du willst aber einfach nicht kapieren, dass man solche Sounds nicht mit einer Transen-Combo mit einem 12 Zoll Speaker hinbekommt. Auch nicht mit irgendwelchen vorgeschalteten Effekten.

    Wenn dein Verstärker dir im jetzigen Zustand einen Ast ins Gesicht knallt, dann wird er dir mit nem vorgeschalteten Kompressor wahrscheinlich nur noch ein bisschen Zellulose-Brei vor die Schuhe kotzen.

    Ich kenn mich mit Kompressoren nicht so gut aus, aber ich weiß genau, dass das nicht die Allzweckwaffe gegen schwächelnde Amps ist. Ein Kompressor(ein guter und teurer) bringt nur in ganz bestimmten Fällen was.

    Wenn du wirklich einen Baumstamm in die Fresse willst, musst du mehr Luft zum schwingen bringen. Ergo Zusatzbox. Und wenn es gleich ein ganzer Anhänger voll sein soll, dann nimm noch ein Vollröhrentop dazu.
     
  16. Fischer

    Fischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 30.11.03   #16
    Nein, ich glaube DU verstehst nicht, es kommt mir net an den SCHALLDRUCK zu erhöhen, denn das mann dazu mehr Luft in bewegung setzen muss, ergo mehr Lautsprecher (grössere bewegte Fläche...blabla..) ist mir schon klar :!:

    Ich möchte den :!: SOUND :!: Druckvoller also einfach nur den OD-Kanal mit etwas mehr "DRUCK", aber nicht in Bezug auf Schallpegel :!:

    O.K? bei einer Röhre macht man sowas mit nem Booster, aber wie mach ich das mit ner Transe :?:

    Und vergesst es, ich werd mir keine Röhre kaufen, weil ich die Technik für überholt halte :!: Nicht weil ich es mir nicht leisten kan :!: Aber bitte jetzt keine Diskussion darüber, denn das ist meine eigene Meinung :!:

    :arrow: Also nochmal, ich möchte sozusagen meine Transe boosten und hätte gerne eure Hilfe dazu.

    Und nochmals DANKE...

    -=KDD=-
     
  17. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 30.11.03   #17
    wir haben dich schon richtig verstanden. du willst nicht den schalldruck, sondern den "druck" deiner combo erhöhen.

    und dazu gibt es nicht viel mehr zu sagen, als das, was dir voodoo child, larry_croft, ich und die anderen schon gesagt haben
     
  18. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 30.11.03   #18
    Geh doch einfach mal in nen Laden, und teste nen paar Effekte aus :)
     
  19. Voodoo Child

    Voodoo Child Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.04
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.03   #19
    Das was du willst, ist Schalldruck. Man kann doch nicht einfach mehr Druck in gewissen Frequenzbereichen erzeugen, ohne dass sich die Lautstärkeverhältnisse zwischen den unterschiedlichen Bereichen ändern.

    Ich will jetzt aber garnicht zu sehr auf der Sache mit der Box rumreiten, da sich dadurch zwar der Druck verbessert, aber der Zerrcharakter gleich bleibt. Und ich habe nicht wirklich das Gefühl, dass du mit dem Zerrcharakter so zufrieden bist, wenn du die Zerre ständig "tighter" machen willst.

    Bei Röhrenverstärkern braucht man übrigens keinen Booster für mehr Druck, sondern um mehr Zerre aus der Endstufe zu kitzeln bzw. eine höhere Lautstärke für ein Solo zu erreichen.

    Ich kann dir nur raten, doch mal ein paar Röhrenverstärker anzuspielen. Ich könnte wetten, dass die genau den Druck haben, den du suchst. Aber naja - ist ja schrecklich veraltet das Zeug :rolleyes:

    Das einzige, was ich dir noch mit einigermaßen gutem Gewissen empfehlen kann, wäre ein gutes Zerrpedal. Ein H&K Tube Factor z.B. oder (habe ich aber noch nicht getestet) ein Toadworks Death Rattle. Aber auch das nur unter Vorbehalten.
     
  20. Lucki

    Lucki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    16.09.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 30.11.03   #20
    also ich hab mal mit einem delay den druck meines amps massiv vergrössert. der sound ist einfach viel fetter geworden.

    ich hatte das delay aber nur so auf ein paar milisekunden

    MfG Lucki
     
Die Seite wird geladen...

mapping