Mein Gesang klingt zu lau - was für effekte usw empfiehlt ihr

von Tarylion, 05.03.06.

  1. Tarylion

    Tarylion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    17.10.15
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #1
    Also, bin zum ersten mal hier und hoffe beachte alle Forenregeln :)

    Mein Problem...

    hört euch am besten mal das Lied an:
    http://www.tarylion.de/traum.mp3

    und sagt mir, was ihr für empfehlungen habt, dass der Gesang nicht mehr ganz so lasch klingt.... wenn ich so singe ist meine stimme nicht so schlecht (glaub ich zumindest^^), aber aufgenommen irgendwie zu lasch.
    das gleiche is bei allen andren liedern von mir auch... darum verzerr ich die stimme oft sehr stark, was mir aber auch nich sooo gefällt.
    also hört mal das und andre von meiner seite und gebt mir tips :-) wäre euch super dankbar

    im moment nur n hall-effekt und mit multibandkompressor die hohen und tiefen frequenzen angehoben, außerdem is der gesang auf 2 spuren aufgenommen und per computer auf 0 db normalisiert.... und ca. 10% in jede richtung (links/rechts) aufgeteilt... zum aufnehmen benutz ich das mic AKG C2000 B an... mischpult ist (3 frequenzen einstellbar) steht überall auf mittelstellung
    außer kompressor und halleffekt gerät hab ich leider keine hardware, restliche abmischung müsste mit computer gemacht werden ...

    Also nochmal zusammengefasst :) :
    wie mach ich, dass ich mich nich mehr so kagge anhör bei aufnahmen :)

    und ne weitere frage: wie bekommt man eigentlich diese tollen "chor-effekte" hin? total die schlechten sänger schaffen sich im studio wie n ganzer chor anzuhören :) warum schaff ich das nicht, nach ca 1000000 experimenten mit zig hard- und software? :) gibts da n trick oder so? :)
     
  2. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 05.03.06   #2
    hi

    was gefällt dir am sound deines gesangs genauer nicht?

    ich würde eventuell die kompressoren etwas zurückziehen, nich unbedingt noch normalisieren, da du damit auch die dynamik der aufnahme zerstörst... flüstern darf nicht genauso laut sein wie schreien... da müssen unterschiede sein! während du aufnimmst klingt das wohl noch passabel aber der kompressor cuttet dir da ne menge weg!

    die beste möglichkeit wäre es mit einem harmonizer zu arbeiten.... ist allerdings schweineteuer.....
    was du versuchen kannst: sing eine aufnahme mehrfach ein (ich sach ma etwa 6 mal.. - besser wird das ergebnis wenn du mit ein oder zwei weiteren personen einsingst!) und setz die songs auf verschiedene spuren. jetz musst du dir einen "stereo sample delay" suchen und auf alle 6 kanäle setzen. bei diesem stereo (!!) sample delay kannst du sowohl die linke als auch die rechte hälfte einzeln "delayisieren". du machst das nur bei einer seite. nicht zu extrem! sofort hörst du schon einen dopplereffekt.
    das machst du bei allen 6 kanälen - allerdings nie die gleichen delaydauer!!
    jetzt machst du einen effektbus! auf diesen setzt einen choruseffekt!
    alle 6 spuren leitest du auf diesen bus (nicht aufs mischpult oder wie du auch arbeiten magst - nur auf den bus) sondern nur auf den bus.
    an dieser stelle musst du hören, dass der choruseffekt nicht zu extrem wirkt sonderrn einigermaßen natürlich klingt...

    mix: keine der 6 spuren darf man einzeln raushören. alle sind gleich laut gemischt!
    natürlich solltest du bei den 6 kanälen mit dem panorma spielen:
    die weniger gelungenen spuren kommen nach außen, deine lieblingsspur möglichst in die mitte.

    es gibt bestimmt viele die das anders machen aber ich hab damit recht gute erfahrungen gemacht!

    liebe grüße
    simon
     
  3. Tarylion

    Tarylion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    17.10.15
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #3
    hi, super vielen dank simon,

    die antwort ist super und versteh sogar das meiste ;-) nur das mit dem bus (??) glaub mein musik programm kann das nicht (PowerTracks Pro)...
    werd mich direkt man dran begeben und n altes lied mal neu nach den tips abmischen :-)

    heut abend oder morgen stell ich dann das ergebnis hier ein
     
  4. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 05.03.06   #4
    freut mich dass ich dir helfen konnte!!

    ein bus:
    angenommen du schickst 6 verschiedene kanäle auf den gleichen ausgang, nennen wir ihn ausgang "ab"... im computer werden alle 6 kanäke zusammengemischt und dann zusammen über den ausgang ab in dein mischpult (oder was auch immer) geschickt.
    ein bus ist es so zusagen wenn du nun bevor du die zusammengemischten kanäle rausschickst selbige abgreifst und noch effekte auf sie alle zusammen legen kannst.
    das ergebnis ist dann sozusagen ein bus. diesen kannst du dann dahin routen wo du willst.
    das heißt der ausgang "ab" war nur virtuell....

    das heißt eine dieser 6 spuren duchläuft dann:
    kanal und die zugehörigen mischereinstellungen -> bus (virtueller zwischensummierer, effekteeinschleife für alle kanäle die auf diesen bus geroutet wurden) -> ausgang

    versuch es mal....

    kannst mich ja sehr gerne bewerten ;)

    liebe grüße, viel erfolg und spaß
    simon
     
Die Seite wird geladen...

mapping