Mein Orange ist kaputt!

von dirtybanana, 17.06.05.

  1. dirtybanana

    dirtybanana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 17.06.05   #1
    Als ich heute beim proben alles aufgebaut hatte,legte ich den Powerschalter meines Rockerverb 100 um und nix ging mehr.Kabel,Strom,Sicherung des Amps gecheckt.Alles i.O.

    Nach einigem rumprobieren ohne Erfolg schloss ich meine Gitarre und Effekte an einen Verstärker der anderen Band an.Als ich den Amp einschaltete erstmal ein lautes Brummen und im Hintergrund war nur ganz leise die Gitarre zu hören.Ok,erstmal Kabel usw. gecheckt, auch alles bestens.

    Da das Brummen immer noch da war schloss ich die Effekte einzeln an und dachte das evt. eins defekt wär.Immer noch brummen.Nach einigem rumprobieren stellte sich dann raus das mein Multi AC Adapter schuld an der Miesere war.Sobald er ein Effekt mit Strom versorgte fing es an zu brummen.

    Dann erinnerte ich mich an letzte Probe.Dieses Brummen hatte ich letztens schonmal, doch dann hat es irgendwie aufgehört.Weiss nicht mehr wie, weil ich es da auch für nix schlimmes gehalten habe.Kann ja mal sein,ein Kabel was so rausrutscht.

    Ich hab zwar Garantie bei Musik Produktiv für den Amp aber ist trozdem ärgerlich. :mad:

    Meine Fragen:

    Wie lange dauert das bei MP so ein Amp auszutauschen bzw. zu reparieren. Erfahrungen?

    Kann es sein das das Multinetzteil den Amp kaputt gemacht hat?
    (Das Teil hab ich ausm Gitarrenladen um die Ecke und die haben mir noch extra gesagt das es für Effekte ist).

    MfG
     
  2. RaphaelSchwarz

    RaphaelSchwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    927
    Erstellt: 17.06.05   #2
    Ich hatte neulich ein ähnliches Erlebnis: Offensichtlich kaputtes Netzteil an der gleichen Steckdose wie ein JCM900. Effekt an -> Marshall mit lautem, ungesund klingendem Geräusch aus. Tierisch erschrocken, Amp ging nicht wieder an. Netzteil raus, Sicherungen im Amp gecheckt, OK, Röhren sahen auch noch OK aus. Amp in andere Steckdose -> ging wieder!
    Daher: Bist du sicher, dass dein Rockerverb nicht mehr geht? Hast du ihn mal einfach allein an eine Steckdose gehängt und nochmal versucht, ihn anzuschalten (vielleicht bei dir zu Hause)?

    Das Brummen kommt übrigens mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit daher, dass das Netzteil nicht spannungsstabilisiert ist.
     
  3. dirtybanana

    dirtybanana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 17.06.05   #3
    So,ne Nacht drüber geschlafen und jetzt grade nochmal den Orange bei mir zu Hause eingestöpselt...

    Geht nicht.Was ich noch vergessen habe zu sagen ist das wenn man den Amp auf Standby oder On schaltet,er ganz leise Geräusche macht.Zum einen ein leichtes klirren der Röhren,halt wie immer wenn man einen Röhrenamp einschaltet.Und dazu noch ein ganz leises brummen.Meiner Meinung nach aber noch leiser als wenn der Amp in Ordnung wäre.

    Das hier ist übrigens der Übeltäter:

    Power Bank DC-9

    [​IMG]
     
  4. dirtybanana

    dirtybanana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 17.06.05   #4
    Ich war grade beim Händler der mir den Multi AC Adapter verkauft hat.Natürlich funktionierte er dort wieder einwandfrei.... :confused:

    Ich bin aber sicher das er gestern der Ursprung des Übels war.Ich habe schliesslich 3 Amps and alle Komponenten (Kabel etc.) ausprobiert/gewechselt.

    Naja,Musik Produktiv repariert mir den Amp zwar kostenlos,nur dauert das.

    Übrigens meinte der Händler das ein Amp nicht von einem Netzteil kaputt gehen kann?Was meinen die Profis hier?Würd mich echt mal interessieren.

    MfG
     
  5. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 17.06.05   #5
    Völlig richtig! Vor allem ist das Netzteil ja nicht direkt mit dem Amp in Verbindung, so wie ich es verstanden habe! Wie soll das Netzteil auch daran Schuld sein? Es hat ja nur die Aufgabe die Effekte mit Strom zu versorgen, kontinuierlich. Ich kann mir nur vorstellen, das da irgendein Wackelkontakt im Amp ist. Nach deffekten Röhren hört sich das nicht an. Ich kenne so ein ähnliches Problem nur in Verbindung mit zu wenig Strom. Wenn ein Amp nicht genug Saft bekommt und sich gar nichts tut! Aber du hast es ja zu hause auch nochmal versucht, also ist diese Quelle auch ausgeschlossen!
     
  6. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 17.06.05   #6
    @Ænima:
    Hättest wohl doch deinen Diezel behalten sollen :rolleyes: ...
    übrigens, was ist aus eurem Bandnamen geworden? :)
     
  7. dirtybanana

    dirtybanana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 17.06.05   #7

    Nix für ungut,aber langsam nerven deine Offtopic-Kommentare.
     
  8. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 17.06.05   #8
    schau mal ins Orange Forum auf www.orange-amps.com... klingt für mich wie ein Problem was da schon einige hatten..(aber nur mit Rockerverb 100)...war immer nur ne kleinigkeit....

    Trotzdem ist der Sound ja immer überzeugend gewesen oder?
     
  9. dirtybanana

    dirtybanana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 17.06.05   #9
    Musste gestern über ein Framus Dragon spielen.Ich fand den Amp echt mal gut....vor dem Orange. :D
     
  10. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 17.06.05   #10
    oh ich mag den Dragon sehr für alles was ein wenig mehr Zerre und Moderne braucht...

    aber zurück zu deinem Problem....Oftmals...die Glühbirne des Powerlights hängt mit im Stromkreis der Endstufe...brennt die durch geht auch der Amp möglicherweise aus....zumindest ist das ein Ansatz.... ich such aber noch weiter!
     
  11. dirtybanana

    dirtybanana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 17.06.05   #11
    Naja wär aber jetzt blöd den Amp auseinander zu schrauben,nachher mach ich noch mehr kaputt und wenn die von MP das mitbekommen ist die Garantie erlöschen.

    Hab den Amp auch schon eingepackt und warte nur auf den Rückholschein.

    MfG
     
  12. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 17.06.05   #12
    ahh anscheinend sind auch im Chassis zwei Sicherungen (laut Aussagen einiger User...gesehen beim Biasing)...vielleicht auch mal die überprüfen... und die in der Steckdose des Amps nicht vergessen....

    Lockere Powercable werden auch als möglichkeit ausser acht gelassen...
    ansonsten Kalte Lötstelle bei der Powerline

    ansonsten sind viellejct doch die Röhren..aber ist im RV100 nicht ein TubeFailureProtectionSystem? oder so was?...
    in meinem alten Orange leuchteten die Röhren auch noch und trotzdem waren sie tonal tot...(seit dem hasse ich Sovtek und EHX Röhren)...ich schwöre auf JJ E34L (more Headroom)
     
  13. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 17.06.05   #13
    Ja! Mein Kollege hatte mal einen Marshallcombo von MP. Irgendso ein Hybridteil mit 80 Watt, war aber kein Valvestate. Ist auch egal. Jedenfalls haben sie das Ding letztendlich 3 oder 4 mal repariert bzw eingeschickt, einmal behauptet es wär ein ganz neuer Amp im alten Gehäuse usw. jedenfalls hat eine Reparatur nie länger als 3 Monate gehalten obwohl wie in der Zeit so gut wie nie live gespielt haben und mein Kollege geht schon ordentlich mit seinen Sachen um. Letztendlich hat er das Ding bei denen in Zahlung gegeben.
    Kann es sein das das Multinetzteil den Amp kaputt gemacht hat?


    Das das Netzteil den Amp geschrottet hat halte ich für sehr unwahrscheinlich. Geht das überhaupt? Da fällt mir ein: Du könntest mal deine Effekte an das ding anschließen, schön Kabel reinstecken und mit einem Multimeter die Ausgangsspaannung messen. Wenn die wesentlich größer als 1 Volt ist könnte es wirklich daran liegen.
     
  14. dirtybanana

    dirtybanana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 17.06.05   #14
    Noch ne Sache zu dem Multi - Netzteil:

    Immer wenn der Amp auf "On" war und man dann das Netzteil eingeschaltet hat, "knallte" es laut,was sich sehr "ungesund" angehört hat.
     
  15. dirtybanana

    dirtybanana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 03.07.05   #15
    ICH FASS ES NICHT!!!


    Gestern ist mein Orange endlich von der Reperatur von Musik Produktiv zurück gekommen....laut MP lag es "am Netzteil",welches wohal auch gewechselt worden ist ,da dort nun ein Aufkleber drauf ist.

    Dann im Proberaum angeschlossen....nix.Amp geht immer noch nicht,gleiches Problem wie vorher.

    Langsam habe ich das Gefühl ein Montagsgerät erwischt zu haben.Bock ihn jetzt zurückzuschicken und nochmal 3 Wochen auf einen Amp zu warten, in dem anscheinend der Wurm drin ist hab ich nicht.

    Meint ihr ich kann den Amp gegen Bares umtauschen und mir ihn dann irgendwo anders nochmal kaufen?Ich hab echt kein Bock mehr auf das Teil!

    MfG
     
  16. ^^""""

    ^^"""" Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.04
    Zuletzt hier:
    22.01.09
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 03.07.05   #16
    Rechtlich gesehen hast du Recht auf drei Nachbesserungen und wenn das Teil dann immer noch nicht geht, hast du das Recht auf Bares!
    :)
     
  17. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 03.07.05   #17
    Moin,

    bist du sicher, dass bei euch im Proberaum alles mit dem Strom soweit in Ordnung ist? Wir hatten mal das Problem mitm PC als wir aufnehmen wollte. Ich muss alle CD Laufwerke abklemmen, damit der überhaupt genug Saft bekam! Das liegt z.B. daran, dass viele Steckleisten eine lange Schlange bilden und noch einige andere Geräte angeschlossen sind!

    Funtzt er denn bei dir?
     
  18. dirtybanana

    dirtybanana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 03.07.05   #18
    Hab ich schon alles ausprobiert,funzt nicht.
     
  19. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 03.07.05   #19
    Dann hast du,

    wie man es im Wirtschaft Unterricht so schön lernt :-)D)
    ein Recht auf Bares.

    Meines Wissens hat der Vekäufer die Möglichkeit das Gerät zu reparieren oder ein neues zu schicken, und wenn er das nicht schafft (du sagst ja er geht nach der reperatur immer noch nicht)

    hast du das recht auf Rückgabe.

    (ich schau mal schnell nochmal nach in Wirtschaftsheft :D)

    Edit :

    Vorranging : Nacherfüllung (§439 BGB) Nachbesserung/Nachlieferung
    Nachranging: Nach ablauf einer angemessenen Frist zur Nacherfüllung: Rücktritt vom Vertrag/Minderung des Kaufpreises/Schadensersatz

    So. jetz weiß ich aber nicht ob das jetzt auch unter nachranging zählt,
    wenn das Gerät kaputt wieder geliert wird..hm..


    ich glaub aber shcon
     
  20. Mick #7

    Mick #7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    11.11.13
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Frankfurt/Maintal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 03.07.05   #20
    ich mach net umsonst mein Fachabi im Bereich Wirtschaftsinformatik merk ich gerade.

    Du musst das Teil mindestens noch einmal zurückschicken. 2 mal wird nachgebessert. Wenn das dann nix bringt wärs das und du kannst vom Vertrag zurücktreten.

    Wenn Du ihn jetzt wieder zu MP schickst und die meinen das was anderes kaputt ist, musst du wieder nachbessern .. und so weiter. Die 2 mal nachbesserung gilt immer nur auf ein Teil. Es muss also 2 mal das gleiche Teil repariert werden.
    Das wäre dann Pech, aber ich denke mal das die dort so kulant sind das sie dir dann entweder nen neuen schicken, oder dir dein Geld zurück geben.

    Wenn Du ihn jetzt noch mal hinschickst, gib den Leuten da ne angemessene Frist.

    Chris
     
Die Seite wird geladen...

mapping