Meine neue ;) -> Metal etc

  • Ersteller Hatezero
  • Erstellt am
H
Hatezero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.09
Registriert
12.01.09
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo Zusammen,

Ich plane in Zukunft mal einen neue Gitarre...
Hat noch Zeit, muss als armer Schüler erstmal das Geld zusammen kratzen ;)
Mein Budget würde vlt bei so 300-400€ liegen, gebrauchtkauf kommt auf jeden fall in Frage (Ich weiss, kein Risiko eingehen etc, ich werd aufpassen)
Anspielen im Laden steht auch an, will ja auch wissen was ich da kaufe

Kriterien an die Gitarre sind wie folgt:
Die Gitarre sollte später mit Metal klarkommen, das heisst ob ich Slipknot, Slayer oder Waking the Cadaver spielen will, es sollte passen...
Das heisst es kommen auch dickere Saiten drauf, bzw es wird gedroppt...
So ein Floyd-Rose-Tremolo ist also nix...
Generell brauch ich eigentlich kein Tremolo, sollte für die Stimmstabilität auch nicht von Nachteil sein...
Ich will auf jeden Fall Humbucker haben, warum, dazu will ich später kommen...

Wie gesagt, Musikrichtungen vom normalen "Metal" bis hin zu tieferen Sachen und gaaaanz tiefen sachen (Metalcore, Hardcore, Deathcore)...

Form ist ja eigentlich egal, also da wart ich erstmal ab (wenn ich sage, dass mir die LP zu zahm aussieht und mich an ne A-Git erinnert werd ich ja hier erschossen ;))

Einen konkreten Hersteller hab ich mir auch noch nicht ausgesucht... ESP wird viel in meiner richtung gespielt (Bring me the Horizon u.ä.), Ibanez soll in dem Budget sehr gute Metall-gits machen und BC rich sollen die preiswerteren Modelle mies sein...

Verstärker ist der Vox AD 50 VTXL... der reicht erstmal, dazu brauch ich keine Beratung
Pedale benutze ich keine...

Warum ich die neue Git will ist auch ganz einfach...
Ich hab ne noname strat-kopie, ist zwar okay, was ich so von anderen leuten die sie gespielt haben gehört habe, aber musste schon einiges dran modifiziert werden und hat halt Single Coils... die wird für Rock und alles in die Richtung benutzt, und für härteres (was ja prio ist) will ich ne neue

Vielen Dank für eure Hilfe,
hoffe ich konnt einige Infos geben

Hate

P.S.
Ich weiss hier war eintag schon jemand, der nach ner Git in dem Budget gefragt hat, gibt aber ein paar Unterschiede

DANKE
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
paula-freak
paula-freak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.16
Registriert
15.02.08
Beiträge
274
Kekse
538
-Bc Rich Warlock - Altes Japan Modell
-Wie gesagt ne Ibanez
-Mit viel Glück ne LTD aus der 400Serie sonst was auf der 200er
-Epiphone Explorer

Oder auf 500-600 sparen und ne Jackson aus der Japan Serie holen.
In dem Preisbereich ist dann auch auf jeden fall LTD 400 drin.
Mit Glück auch ne Gibson.
 
Rosso
Rosso
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.19
Registriert
22.06.06
Beiträge
281
Kekse
290
Ort
Schifferstadt
Wenn er allerding verschiedene Stimmungen auf einer Gitarre spielen will, ist ein Floyd vlt nicht so ganz das richtige.
 
toddy
toddy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.21
Registriert
13.01.08
Beiträge
136
Kekse
183
Ort
Bei Bruchsal
Wenn er allerding verschiedene Stimmungen auf einer Gitarre spielen will, ist ein Floyd vlt nicht so ganz das richtige.

Das geht auch mit Floyd wunderbar!

EDIT: natürlich sollte die Stimmung aller Saiten nicht radikal verändert werden (von C auf E) , sonst muss die Spannung der Gegenfedern geändert werden, in solch einem Fall spielt man zwei Gitarren.
 
Edlennon
Edlennon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.18
Registriert
19.06.07
Beiträge
453
Kekse
563
Ort
Sonneberg, Germany
Schon interessant wie man 12 zwinkernde Smilies auf den Text basteln kann...

Wie wärs mit ner Mockingbird? Schönes Teil, ganz anständig verarbeitet und auf jeden Fall tauglich lang als gutes Arbeitsgerät zu dienen, Upgrades sind ja immer möglich:

Klick mich


Gruß, Edlennon
 
Z
zeitlos89
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.10
Registriert
25.01.09
Beiträge
48
Kekse
35
Dean Vendetta 3.0 gutes teil ^^

hab 11er satz drauf und hört sich einfach gut an, meiner Meinung nach.


Solltest Sie aufjeden mal antesten :great:
 
H
Hatezero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.09
Registriert
12.01.09
Beiträge
3
Kekse
0
Schon interessant wie man 12 zwinkernde Smilies auf den Text basteln kann...

Fixed!


Die LTD gibts ja in mehreren versionen (viper, ...)
welche meintest du denn?
Dean und Ibanez spiel ich auf jeden fall an...

Danke schonmal an alle und sorry Edlennon ;)
 
R
Red-Guitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.06.13
Registriert
22.10.07
Beiträge
2.492
Kekse
4.092
Weiß nicht, wie bei den BC Richs ist, aber meiner Mockingbird ist sehr schwer und kofplastig, das würde ich mir nicht antuen. ;)

Vielleicht solltest du noch sagen, ob du passive oder aktive PUs haben willst. :)
 
Z
zeitlos89
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.10
Registriert
25.01.09
Beiträge
48
Kekse
35
was ich noch empfehlen kann ist

ESP LTD F-50 und die dann weng mit emg tunen ;) konnte dammit gute Erfolge feiern,
habe 60 und 81 reingelötet ^^
 
Rampage
Rampage
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.22
Registriert
26.09.06
Beiträge
582
Kekse
3.648
Vielleicht solltest du noch sagen, ob du passive oder aktive PUs haben willst. :)

Na klar aktiv! Ohne EMG kann man nunmal absolut keinen Metal spielen. Das ist einfach so. :p

SCNR...

Diese Ibanez könnte was für dich sein.
Und Finger weg von der 50er Serie von LTD!
 
psywaltz
psywaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.22
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
TZZZZ, wiedermal so eine Aussage!

Ich spiele 12er Saiten, C-Stimmung MIT FLOYD-TREM, ist eben eine technische Einstellungssache des "Floyds":rolleyes:

Toddy

warum muss das in frage gestellt werden, was der threadsteller wünscht. er ist noch am anfang seines gitarrenspiels und da ist ne fixed bridge einfacher zu handhaben. ein Flotti kann ja später noch kommen, wenn man tiefer in der materie steckt. wenn man nichts konstruktives beizutragen hat, ist es nicht verboten, mal die klappe zu halten.

ich empfehle ne Ibanez RGR 321 EX - sehr schönes metalbrett ohne kompromisse

auch ne Ibanez RG 321, nicht ganz so kompromisslos, aber schön

immer wieder taucht ne gebrauchte Ibanez Mick tompson MTM2 auf der bucht auf!

grüße und viel spaß beim finden!
 
Zuletzt bearbeitet:
H
Hatezero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.09
Registriert
12.01.09
Beiträge
3
Kekse
0
vielen dank, hab ich mich in Ibanez also nicht getäucht ;)
nächste woche anspielen...

mal 'ne dumme fragen...
wo ist die genaue differenz bei aktiven und passiven PUs?
 
psywaltz
psywaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.22
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
sorry: bockmist
 
_xxx_
_xxx_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.672
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
wo ist die genaue differenz bei aktiven und passiven PUs?

Die aktiven sind an sich sehr schwach und haben einen Preamp drin der mit einer Batterie läuft und das signal anhebt. Daher "aktiv", weil sie aktiv das Signal vorverstärken. Somit verringert man Rauschen und Störeinflüsse, aber in vielen Ohren klingen die dafür steril und undynamisch (in meinen z.B. :D). Dafür eignen sie sich gut für Musik wo man durchgehend gleichmäßigen, wuchtigen Sound braucht und wo nicht so viel Wert auf filigrane "Feinheiten" gelegt wird.
 
psywaltz
psywaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.22
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
Die aktiven sind an sich sehr schwach und haben einen Preamp drin der mit einer Batterie läuft und das signal anhebt. Daher "aktiv", weil sie aktiv das Signal vorverstärken. Somit verringert man Rauschen und Störeinflüsse, aber in vielen Ohren klingen die dafür steril und undynamisch (in meinen z.B. :D). Dafür eignen sie sich gut für Musik wo man durchgehend gleichmäßigen, wuchtigen Sound braucht und wo nicht so viel Wert auf filigrane "Feinheiten" gelegt wird.

aha... dann sind steve lukathe, jeff loomis oder zack wild also eher grobmotoriger.... ha ha ha! das ist doch voll daneben... was hat dann der TA mit dem spiel und dem damit verbundenen ausdruck zu tun.... der ton ist einfach anders, wobei das eigene ohr hier der qualitätsmaßstab ist. ich mag vor allem den EMG 85 (7er 707), der alles andere als steril, kalt ist, mich eher an den klassischen gibson

dazu kommt noch, dass durch die geringen wicklungszahlen das signal niederohmig wird und man somit weniger verluste in langen kable/effektketten hat
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben