Meinungen Yamaha SW 118 IV Anlage

von Titscher96, 26.12.16.

Sponsored by
QSC
  1. Titscher96

    Titscher96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.16
    Zuletzt hier:
    5.01.18
    Beiträge:
    26
    Ort:
    MV
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.12.16   #1
    Frohes Fest und guten Rutsch an alle:D
    Was meint ihr zu der Anlage auf den Bildern? Wichtig vorallem Klang Qualität und Druck der Bässe. Bei den den Bässen handelt es sich um die SW 118 IV . Das ganze würde dann erstmal über eine 1200W the t amp laufen mit passiver Trennung. Screenshot_20161226-193543.png Screenshot_20161226-193534.png
     
  2. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    3.511
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1.962
    Kekse:
    43.409
    Erstellt: 26.12.16   #2
    Du musst die Bilder noch hochladen (mit "Datei Hochladen"), sonst können die anderen die nicht sehen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Titscher96

    Titscher96 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.16
    Zuletzt hier:
    5.01.18
    Beiträge:
    26
    Ort:
    MV
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.12.16   #3
    Ist eigentlich alles oben;)
     
  4. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    3.511
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1.962
    Kekse:
    43.409
    Erstellt: 26.12.16   #4
    Jetzt kommen die bei mir auch hoch. War vorhin nichts zu sehen.
    Die Anlage kenne ich nicht. Yamaha baut aber im allgemeinen nichts verkehrtes (und das schon länger - also auch bei diesem älteren Baujahr).
    Vielleicht kennt das einer der Kollegen.
     
  5. Klangwerk Schwelm

    Klangwerk Schwelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.14
    Zuletzt hier:
    3.09.18
    Beiträge:
    1.291
    Ort:
    Schwelm, NRW
    Zustimmungen:
    465
    Kekse:
    3.238
    Erstellt: 26.12.16   #5
    Jepp, Bilder sind oben. Ansonsten: wird schon klingen.

    Darüber hinaus fallen mir nur Fragen ein. Hast Du schon gekauft / ist es deine PA oder suchst du Alternativen?
    Für welchen Einsatzzweck ist die Anlage gedacht?
    Wieviel willst Du für den Hänger haben?

    Gruß Jürgen
     
  6. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    7.522
    Zustimmungen:
    1.147
    Kekse:
    25.548
    Erstellt: 26.12.16   #6
    Einsteigerserie von Yamaha aus den 90ern. Billig gebaut und klanglich nix besonderes. Kann man m.E. gebraucht kaufen für "Scheiss-Drauf-Anwendungen" wie Vereinsheim oder JUZ, solange technisch ok und der Kaufpreis um die 500.- Euronen.

    domg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Titscher96

    Titscher96 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.16
    Zuletzt hier:
    5.01.18
    Beiträge:
    26
    Ort:
    MV
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.12.16   #7
    Würde sie für 600 € mit nem The T Amp bekommen. Genau solche Anwendungen treffen auf mich zu. Was meinst du kann man damit Indoor beschallen? Bzw was haben die 18Zöller zu bieten ? Da ich im Moment MC Crypt Kramm benutze müsste es aufjedenfall eine Steigerung sein
    --- Beiträge zusammengefasst, 26.12.16 ---
    Das ist die Anlage die ich gerade im Auge habe, also ist meine Kaufoption von daher kann ich dir leider keine Auskunft über den Hänger geben;D
    Dj Anwendungen bis 50Personen auf 100qm. Und durchaus auch mal Outdoorhintergrund bis 150.
     
  8. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    7.522
    Zustimmungen:
    1.147
    Kekse:
    25.548
    Erstellt: 26.12.16   #8
    Wird auf alle Fälle eine Steigerung sein hinsichtlich Klang und Haltbarkeit. Lauter wird's wohl nicht, weil Mc Crypt soviel Klirr bringt, daß man den Eindruck hat, es wäre laut... ;-)

    Die Yamaha kann keine Mitten, was für DJ-Anwendung aber wenig stört und 50 Leute indoor sollten kein Problem sein, zumindest bei Chart-Mugge. Wände verschieben die 18er natürlich keine.

    Würde mal 500.- bieten, denn der Amp ist ja an sich nix wert. Musst halt noch bissl jammern, weil da noch viel Geld und Arbeit reinfliesst, die Boxen mal auf vernünftige Anschlussbuchsen umzurüsten. ;-)


    domg
     
  9. Titscher96

    Titscher96 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.16
    Zuletzt hier:
    5.01.18
    Beiträge:
    26
    Ort:
    MV
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.12.16   #9
    Gut jetzt Silvester mit 20 Leuten auf 40qm erwarte ich schon ein wenig von den Bässen. (GOA)
    Ja in die Verhandlung muss ich nochmal gehen gerade wegen den Anschlüssen.

    Aber könnte ich generell behaupten das es für das Geld auf dem Gebrauchmarkt nix vergleichbares/besseres gibt?
     
  10. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    7.522
    Zustimmungen:
    1.147
    Kekse:
    25.548
    Erstellt: 26.12.16   #10
    Schwer zu sagen, denn man kann natürlich immer Glück haben, an jemanden zu kommen, dem das Jahrzehnte in der Ecke stehende Holz plötzlich im Weg umgeht. ;-)
    Aber viel Luft nach oben ist für so kleines Geld nie. Und da der Einsatz für kommendes WE terminiert ist, bliebe ja ohnehin keine Zeit mehr zu einer großartigen Suche und so würde ich an Deiner Stelle die Yamaha mal nehmen. Sollte sie Deine Erwartungen nicht erfüllen, kann man davon ausgehen, sie problemlos verlustfrei weiterverkaufen zu können.

    domg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Titscher96

    Titscher96 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.16
    Zuletzt hier:
    5.01.18
    Beiträge:
    26
    Ort:
    MV
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.12.16   #11
    Bräuchte nochmal nen kurzen Vergleich zu der Yamaha. Sind die db 515dx und nen Alto 18er.
    Screenshot_20161227-193210.png
     
  12. sway-2k7

    sway-2k7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    27.09.18
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    878
    Erstellt: 28.12.16   #12
    Wenn es dir primär um Druck geht, ist Yamaha hier vorne. -> Doppelte Membranfläche der Subs.

    Darüber hinaus spielt der Alto zwar ganz nett, aber nicht besonders "laut".
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. Titscher96

    Titscher96 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.16
    Zuletzt hier:
    5.01.18
    Beiträge:
    26
    Ort:
    MV
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.12.16   #13
    Ok dachte das die Mehrleistung des Altos das ein wenig kompensieren kann.
    Vom Handling sind die Aktiven Komponenten natürlich ein wenig komfortabeler. Dachte auch gerade in Sachen Klangqualität kann diese Anlage ein bißchen mehr bieten, werde sie gleich mal Probehören.
     
  14. sway-2k7

    sway-2k7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    27.09.18
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    878
    Erstellt: 28.12.16   #14
    Wie viel davon tatsächlich ankommt sei mal dahingestellt ;) Aber als kleine Denkhilfe: Ausgehend davon, dass der Alto auf ähnlichem Pegelniveau spielt wie der Yamaha (was ich nicht glaube) kommen allein durch den einen Sub mehr ca. 6 dB mehr Pegel raus.

    +3 dB (ca.) - doppelte Verstärkerleistung
    +3 dB (ca.) - doppelte Membranfläche (Subs zusammengestellt)

    Das ist dann schon zu fühlen ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    7.522
    Zustimmungen:
    1.147
    Kekse:
    25.548
    Erstellt: 28.12.16   #15
    Das mit dem komfortableren handling aktiver Komponenten kann ich nicht unterschreiben, denn man muß zu jeder Kiste statt einer zwei Strippen ziehen und wenn dazu eine davon noch die Stromversorgung ist, steht man vor dem Problem, entweder direkt zu den Boxen eine Stromversorgung legen zu müssen oder sich lange Netzkabel anzufertigen.

    Gerade im "Suff-Umfeld" ist ein alleiniges Lautsprecherkabel an den Boxen die sicherere Variante und wenn man später mal einen zweiten Amp kauft, um die Yamaha aktiv zu trennen, kann man über 4pol Speakon eine schöne Systemverkabelung machen.


    domg
     
  16. Titscher96

    Titscher96 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.16
    Zuletzt hier:
    5.01.18
    Beiträge:
    26
    Ort:
    MV
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.12.16   #16
    Habe jetzt das System mit den beiden Db's und dem Alto genommen. Erstmal musste ich 100km weniger fahren und habe ein fertiges System, hätte zu der Yamaha nur ne Mc Crypt Pa 8000 bekommen mit sagenhaften 2x140W rms an 8 Ohm. Also hätte ich locker nochmal 200 Euro rauf packen müssen. (Gebraucht natürlich)
    Hab nun 550 für das System mit Schutzhüllen, Rechnung etc., von nem Älteren Herren gekauft.

    War beim Probehören auch zufrieden, hatte/hab vorher die 405er genutzt und war immer zufrieden.
     
  17. sway-2k7

    sway-2k7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    27.09.18
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    878
    Erstellt: 28.12.16   #17
    Also unter den Bedingungen und respektive des Preises den du bezahlt hast würde ich sagen: gutes Geschäft!

    Viel Spaß damit :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping