Meinungen zu meinem Songtext?

von elfinatorXD, 13.03.16.

?

Meinungen?

  1. Gut

    100,0%
  2. Nicht gut

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ausbaufähig

    100,0%
  4. Sehr gut

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Schlecht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Inspirierend

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. elfinatorXD

    elfinatorXD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.16
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.03.16   #1
    Sie denken sie wären frei,
    Doch führen ihre Gedanken an lein'n,
    Sodass sie niemals abweichen,
    Und auch niemals verleiten,
    Zum andersdenken, zum freien denken,
    Doch wo soll diese Kontrolle der kleinen nur enden?
    Ich verstehs nicht, was wurde aus uns?
    Wir töten Mensch und Gefühle ohne grund,
    Wie soll man so glücklich sterben, mit Blut an den Händen,
    Selbst ohne Waffe, aber mit all den Lebensmitteln die wir verschwenden,
    Überall is man allein, selbst unter anderen Menschen,
    Kälte und Ignoranz, jeder muss verletzen,
    Wie soll man hier was erreichen, schule, job oder Geld,
    Nützt nix wenn wir alt sind und niemand bei unserem Totenbett steht,
    Denn sie warten bereits auf den Kontostand,
    Tod und Profit arbeiten hand in hand,
    Wer soll es stoppen, wenn alle mitmachen,
    Und wenn mal jemand was dagegen sagt, werden sie lachen,
    Oder aber er wird einfach verschwinden,
    Verschwinden, wie unsere Gefühle,
    Menschen hungern in Afrika, aber wer hilft,
    Essen für bedürftige bringt kein Geld,wo is der profit?
    Sie wissen genau, wir sind krank, durch ihre Produkte,
    Als wären wir nur irgendwelche Dinge,
    Aber hier geht es um Leben, und ums umbringen,
    Auch wenn sie es versuchen zu vertuschen,
    Wir werden es wissen, aber niemand wird versuchen,
    Diesen Irrsinn zu stoppen, es bleibt ja keiner übrig,
    Mager süchtig mit 60 kilo, doch sie erzählen uns wir wären zu üppig,
    Doch sind es ihre Produkte die uns vergiften,
    Uns fett werden lassen und uns erzählen es wäre entgiftend,
    Doch müssen wir uns erst von ihnen entgiften, säubern und losreissen,
    Wir wissen es geht mit uns zu ende, aber niemand traut sich sein Maul aufzureissen,
    Tiere und Mutter erde fällt uns zum opfer, wo ist nun unser gott,
    Dieser komplott mit ihrem Drecks bio, was soll der schrott?
    Friedensverträge im Westen, mit der Waffe in der Hand und dem Finger am Abzug,
    Erinnert ihr euch nicht, in der Geschichte, die gleichen Lügen, heute noch,wozu?
    Wir können es nicht mehr ertragen, alkohol und Pillen, nichts hilft,
    Aber, welche Drogen braucht es zum abstumpfen, wenn alles bricht,
    Ich kann nicht länger, jeden Tag aufs neue en Kampf,
    Ob man nun aufsteht oder doch lieber verkrampft,
    Bei dem Gedanken an die Folgen, doch was für Folgen können schlimmer als diese im Moment,
    Ich weiss nicht wo dies alles hinführt und und uns hin lenkt,
    Ich will mich wehren doch, wie soll man sich gegen ein System wehren,
    In dem man jemand als Nazi oder Verrückter schimpft, als wäre,
    es alles zu absurd, aber wenn man im Netz surft,
    findet man die Taten dieser Verbrecher und nicht nur dass was man in den Nachrichten hört,
    Rassismus und Dikatur, doch wo ist der Fremdenhass jetzt,
    Hat sich wirklich was geändert, ausser dass man ihn jetzt zuhause erlebt,
    Und niemand was dagegen macht, keiner sagt,
    Was falsch läuft, ausser dass was man sowieso nicht mag,
    Wie soll man so jemals was verändern, wenn eh keiner mit macht,
    Sie erkennen die Gefahr erst wenn man alle Leitungen kappt,
    Sodass sie selber denken müssen und realisieren,
    Dass sie Alle Gegner des Systems eliminierten,
    Sie waren es selbst durch ihr gedankenloses nachlaufen in den Abgrund,
    Und jede Hilfe wurde abgelehnt und weggeschickt,aufgrund,
    Von den Lügen ihrer Führer, Ignoranz beherrschte ihr denken,
    Die ganze Zeit die selbe Frage, lassen sich menschen so leicht lenken?
    Freunde reden auf mich ein, obs mir nicht gut geht,
    Wie solls mir gehen wenn überall auf der Welt Menschen leiden und verreckn?
    Ich versuche Party zu machen, doch versuche nur meine Sorgen zu ertränken,
    Also wozu weggehen, wenns auch Zuhause geht und länger hält,
    Denn Zuhause nervt mich niemand was mit mir los is,
    In meinen Gedanken versunken, Texte verfassend und sich fragen was Trost is,
    Denn anscheinend bin ich Immun dagegen und niemand in der Lage mir zu helfen,
    Was solls, sollen sie halt mal meine Texte lesen...
    Ich fühl mich Zuhause fremd, mama danke dass du mir keine Lügen aufgedrückt hast,
    Aber was nützt dass wenn man sich mit jedem anderen totschweigt und nix sagt,
    Papa sagt ich soll mich endlich hinsetzen und lernen, doch mein Kopf is voll mit Gedanken,
    Und ich kann mich nicht konzentrieren, unterdrückte Wut und Verzweiflung, nein danke,
    Jedoch lässt es sich nicht abschalten, ich schau in die Klasse und fühl mich fehl am Platz,
    Hauptsache ich bin da,doch in Gedanken wo anders, teilnahmslos sitz ich auf meinem Platz,
    Lehrer kommen, erzählen mir Lügen, erwarten dass ich alles glaub,
    Ich glaub ihr habt diese Geschichte dem Amis geklaut,
    Den nur Sieger schreiben Geschichte, man muss sich schämen als Deutscher,blick nach unten,
    Aber ich bin stolz, denn ich war nicht da, als Hitler an die Macht kam und andere wegguckten,
    Also scheiss ich auf Geschichte, denn schämen sich denn andere wegen ihrer Verbrechen?
    Amerika besetzte ein ganzes Land und hatte Sklaverei und Terror, nr. 1 der Großmächte,
    Massaker, tote und Angst, heute noch KU-klux klan,
    Doch niemand wehrt sich,warum auch, was bewirkt ein einzelner Mann?
    Viele verlieren die Hoffnung, denn niemand gibt sie ihnen,
    Manche Menschen arbeiten härter als jeder Politiker, doch was verdienen,
    Sie schon?6€ pro stunde, knochenarbeit, mcdonalds zeigt wies geht,
    Ausbeutung,Kapitalismus, Profitsucht, zeigt mir jemand wer die Menschlichkeit darin sieht und versteht,
    Und dann soll er es mir erklären, ich wills verstehen und wissen was es ihnen bringt,
    Wer Andere Menschen für Papier und Zahlen
    Umbringt,
    Hat dass Glück verdient und erlangt?
    Diese Zahlen schützen ihn nicht vor dem Tod, verdammt,
    Wann wacht ihr endlich auf? Ein paar hundert Menschen,
    Zerstören einen ganzen Planeten ohne nachzudenken,
    Hauptsache es stillt ihre Gier, doch am ende wer verliert?
    Wir sind durch Medien und Versprechen verwirrt,
    Und merken nicht wie sie uns betrügen belügen,
    Menschen schauen mich auf der Strasse an mit betrübten,
    Gesichtern, sie sind es Leid und wollen Veränderung,
    Doch bringt Gott, Allah oder doch Buddha die Änderung?
    Nein also warum in ihren Namen kämpfen, damit die grossen gewinnen?
    Und unsere Menschlichkeit wird für immer verschwinden...
     
  2. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.668
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.180
    Kekse:
    17.256
    Erstellt: 14.03.16   #2
    Hallo elfinatorXD

    Schön geschrieben, trifft´s mal wieder auf den Punkt.
    Nur als ich weiter runter gescrollt habe, um weiterzulesen, dachte ich erst, du hast ein Buch geschrieben.
    Wie viele Songs wolltest du von dem Text schreiben ? :D. Meines Erachtens, etwas viel Text für einen Song.

    Ausserdem, fehlen mir etwas die ganzen "Abstufungen"....."Stophe", "Bridge", "Refrain" u.s.w.
    Der Refrain sollte gut erkennbar sein. Nicht nur vom musikalischem, auch vom Text her. Kurzer Text im Refrain und dabei aber ein öfter wiederkehrendes
    Schlagwort oder Satz, welche(r)s im Endeffekt den Songtitel darstellt.

    Da jetzt im Endeffekt einen Song zu machen, wird fast unmöglich. Aber trotzdem nicht verkehrt, für den Anfang so viel zu schreiben. So kann man
    sich für einen Songaufbau das beste herausnehmen. Man muss immer eine gute Balance finden, zwischen Text und Song.
    Ist zuuu viel Text in einem Song enthalten, wird der Zuhörer schnell überfordert. Ist zu wenig Text in einem Song, kann es auch schnell langweilig werden.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping