Meinungen zur Peavey Pv 215 ?

von RUZKI, 17.11.06.

  1. RUZKI

    RUZKI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    23.11.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.06   #1
  2. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 18.11.06   #2
    Naja was halt hier so alle von Boxen für 250 €, so wirklich der Burner kann das nicht sein, aber wenn du die schon gehört hast und der Klang dir gefallen hat, warum nicht??

    Sonst poste doch mal wofür du die Lautsprecher brauchst und wie hoch dein Budget ist, villeuicht finden wir ja auch noch nen gute alternative zu den Peavey!
     
  3. RUZKI

    RUZKI Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    23.11.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.06   #3
    also unser budget wäre so um die € 800,00 und die Peavey boxen würden wir halt für 200 das stück bekommen. Die PA-Anlage wird hauptsächlich für den Gesang aber auch für Gitarre und Bass gebraucht.
     
  4. RUZKI

    RUZKI Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    23.11.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.06   #4
    Bei den 800 muss aber schon eine Endstufe dabei sein
     
  5. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 20.11.06   #5
    da bekomsmte auf jeden fall schon was ordentlicheres als die Peayey, muss es denn son 2 15 dingen sein??

    das dumme ist auch das man gesag besser über ne 12er box abnimmt, gitarre und bass wohl eher über 15" (akustik gitar auch über 12")
     
  6. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 20.11.06   #6
    @Ruzki: Solche 2x15/2 Konzepte sind für die Instrumentenabnahme nur bedingt und für die Gesangsabnahme prinzipiell überhaupt nicht geeignet (bis auf ganz wenige - sehr teure - Ausnahmen); sie produzieren nämlich ein abgrundtiefes Mittenloch. Das ist für Musik aus der Konserve (CD, MP-3) nicht weiter schlimm, da ohnehin ein Frequenzverlauf in der sogenannten "Badewannenkurve" mitunter erwünscht ist, für Gesang oder gerade für die mittenorientierte Gitarre ist das Ergebnis annähernd katastrophal...:D

    Wenn Du 800,- EUR anlegen kannst, empfehle ich Dir, Dich mal bei den Aktivboxen umzusehen, die für Gesang und Gitarre eher geeignet sind: passend sind entweder 10/2 oder 12/2 - Aktivboxen, z.B. die http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-RCF-ART-312-A-prx395749768de.aspx
     
  7. RUZKI

    RUZKI Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    23.11.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.06   #7
    Danke für eure Tipps. Wir haben uns jetzt gegen die Peavey und eine PA Variante entschieden und stattdessen die DB Basic 400 genommen. LG Ruzki
     
Die Seite wird geladen...

mapping