[Melodic Death Metal] und anderes - Ground Zero - ein paar Songs

von Sam Razr, 16.04.08.

  1. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 16.04.08   #1
    Hey, wollte euch mal ein paar Songskizzen der letzten Wochen präsentieren, manches ist vom Drummer, manches von mir, manches von "Your Downfall".
    Schaut mal drüber, und gebt Kritik ab was wir ändern sollten oder schwingt slebst den Korrekturpinsel:D

    Kleine Notitzen:

    Melodic: Solo isnix richtiges nur hingeschmierte *****:D
    Something: Ebenfalls kein richtiges SOlo
     

    Anhänge:

  2. Sam Razr

    Sam Razr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 17.04.08   #2
    Soviel downloads und klicks und kein kommentar?

    Kommt shcon Leute, ich vertrage kritik!
     
  3. poison_doc

    poison_doc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    547
    Erstellt: 24.04.08   #3
    Eigentlich ist es ja gut, dass du nur einen Threat mit allen Tabs von dir eröffnest, anstatt viele mit jeweils nur einem Tab, aber ich glaube hier liegt auch das Problem, warum es so wenig Kommentare gibt.
    Ich glaube, die Leute fühlen sich von der Masse an Tabs erschlagen. Hab mir jetzt alle mal mehr oder weniger angehört und mir persönlich geht's so, dass ich jetzt schon nicht mehr genau weiß bei welchem Tab ich was genau gedacht habe.

    Deswegen mal mein Gesamteindruck:
    Fand die Songs insgesamt schon sehr redundant. Bei einem, ich glaube es war der erste, kam beispielsweise über 60 Takte hinweg immer das gleiche (4 Takte lange) Rhythmusriff als Solobegleitung. Das sind erstmal schon knapp 16 Wiederholungen und wenn man das jetzt mal bei nem Tempo von 120 hochrechnet (weiß nicht mehr genau wie viele bpm es waren), dann kommt man schon auf 2 Minuten. Das ist meiner Meinung nach VIEL zu lang. Da fehlt mir eindeutig die Abwechslung. Musste beim anhören der Songs wirklich sehr oft Takte überspringen, obwohl MeloDeath sonst genau mein Ding ist. Wenn das Solo wirklich genug Abwechslung bietet, dann kann es selbstverständlich auch mal 2 Minuten lang sein...

    Was mir auch noch aufgefallen ist, dass die Rhythmus-Gitarre immer sehr ähnlich ausfällt. Und zwar immer ein Akkord pro Takt, oft in 8teln durchgängig angeschlagen. Bei MeloDeath erwarte ich persönlich auch schonmal das ein oder andere etwas anspruchsvollere Riff, auch wenn's eben "nur" ne Begleitung ist.

    Das ist jetzt leider auch schon alles, an was ich mich noch erinnere, eben weil es soviele Songs auf einmal waren. Will jetzt auch nicht behaupten, dass das was ich grade gesagt habe ausnahmslos auf alle Songs zutrifft, aber ein Großteil von Ihnen neigt tendenziell schon dazu.

    Soviel zu meinem SUBJEKTIVEN Eindruck.
     
  4. Sam Razr

    Sam Razr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 24.04.08   #4
    Vielen dank schonmal für deine Meinung, wäre jetzt halt noch interessant welchen song du meintest:D
     
  5. poison_doc

    poison_doc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    547
    Erstellt: 01.05.08   #5
    Es war schon größtenteils auf alle Songs bezogen... aber das ist wie gesagt nur meine (subjektive..) Meinung!
     
Die Seite wird geladen...