Mesa Boogie Recto 4x12 oder Marshall MR1960 AV 4x12

von sOL1d, 02.08.06.

  1. sOL1d

    sOL1d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 02.08.06   #1
    Moin!

    Ich wollte nur mal eure Meinugen hören, aber BEGRÜNDET für welche Box ihr euch entscheiden würdet, wenn ihr zwischen diesen beiden entscheiden solltet und einen Marshall JCM 900 Head dazu spielen würdet. Ich weiß ich muss es selber entscheiden, werde ich auch, trozdem würde ich mich über Feedback von euch freuen.
     
  2. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 02.08.06   #2
    Deine Amp könnte ne Marshall 412er mit G12H30 55Hz Speakern gebrauchen. Mit so einer bestückten Box klang mein 900er mit Abstand am besten!

    Ist aber sehr schwer zu finden. War damals die Bass 412er von Marshall.
     
  3. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 02.08.06   #3
    Wenn du das Top bereits hast, wieso fährst du nicht mal in nen Musikladen und nimmst es mit ums es an n mesa Cab zu schließen? Der eigene Geschmak zählt eben auch bei Boxen und es gibt keinen gut sortierten Laden ohne Recto Cabs.

    Der Vorbesitzer meines Cabs hat es mit einem 900er betrieben - hat mir auch gefallen, obwohl mir mein Head natürlich lieber ist (sonst würde ich ein anderes spielen ;) ).

    Mesa Cabs sind für meinen Geschmakc bisher mit so ziemlich jedem Head die besten, aber vielleicht liegts auch daran dass die halt den Sound mehr in meine Richtung biegen. Als ich meine Overzised mit nem Engl Cab verglichen hab fiel mir auf, dass die Mesa durch ihr Volumen mehr "im Raum" steht, während die kleinere Engl eher "in der Ecke" stand, falls du verstehst was ich meine ;)
     
  4. Twiety

    Twiety Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.05
    Zuletzt hier:
    20.10.12
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 02.08.06   #4
    Welche Rectifier 4x12" Box meinst Du denn? Die oversized Standard oder die kleinere traditional Box (entspricht in der größe der Marshall Box)?

    Es kommt nicht unbedingt nur darauf an, welchen Amp Du an der Box hängen hast. Es spielt auch eine Rolle, was für Tunings Du spielst. Wenn Du viel mit runtergestimmten Gitarren arbeitest, dann ist aufgrund des großen Volumens sicherlich die oversized Boogie Box eine gute Wahl...bessere Basswiedergabe.

    Bei Standard Tunings bis hin zu drop D oder sowas würde ich eher eine normal große 4x12" nehmen. Da hilft wohl nur ausprobieren, was Dir besser gefällt. Die Boogie Box mit den Vintage 30 Celestions ist sicherlich ne gute Box, aber kostet auch deutlich mehr als die Marshall-Box mit den G12T Celestions.
    Ich als Boogie Spieler würde natürlich die Boogie-Box kaufen...aber wie sieht denn das aus ;) ein Marshall Top und ne Boogie Box :D
     
  5. sOL1d

    sOL1d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 02.08.06   #5
    Das hört sich schon mal ganz gut an, klar werde ich die noch mal mit meinem Amp testen hatte bisher nur einen 800er davor aber ich wollte ja meine Meinung raus lassen und NEUTRAL von euch hören wie ihr darüber denkt :rolleyes:

    Zu welcher würdest du mir raten können wenn ich normales Tuning spiele, mal Dropped D und selten 1 Ton runter. Bei mir kommt es darauf an, dass der Bass nen trockenen Punch hat und starke mitten. Was würdet ihr sagen?
     
  6. Twiety

    Twiety Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.05
    Zuletzt hier:
    20.10.12
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 02.08.06   #6

    also ich persönlich würde mir an Deiner Stelle mal die 1960AV oder BV ansehen, je nachdem, ob Du ne gerade oder ne schräge Box willst...die gerade Box hat natürlich minimal mehr Volumen als die schräge und sollte zumindest theoretisch etwas mehr Bässe rüber bringen, aber ob der Unterschied für uns so hörbar ist...ich weiß nicht. Diese Box hat auch die Vintage 30 Speaker drin.
    Solltest Du mal testen, ob Dir die Box gefällt.

    Ich hatte vor ein paar Monaten mal die Möglichkeit im Studio einen Framus Dragon über eine Framus 4x12" Box zu spielen...klang auch sehr gut. Die Framus Box hat auch die Vintage 30 Speaker und ist noch günstiger zu haben als die Marshall Box, kostet so ca. 600 EURO...aber man muss auf die Optik stehen...eher vintage angehaucht finde ich...aber letztendlich entscheidet ja der Sound, oder?

    Wie gesagt...ausprobieren :D
     
  7. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 03.08.06   #7
    Wie das aussieht? Nicht schlechter als ein Marshall Top über ne Framus Box ^^...
     
  8. Twiety

    Twiety Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.05
    Zuletzt hier:
    20.10.12
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 03.08.06   #8
    naja, ich würde sagen 1:0 für Dich :great:
    Da hilft dann nur eins...weg mit dem Marshall-Top und ein neues passend zur Box kaufen ;)
     
  9. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 03.08.06   #9
    Ich würde von der Recto eher abraten. Diese Box ist eher etwas für sehr aggressive verstärker. Da ist der jcm900 nicht ganz so geeignet. Das wäre ein bisschen viel gemulme. Wenn du richtig gut Druck haben willst, dann probier mal die engl vintage. Die spiele ich mit meinem JCM2000 TSL und mit meinem JCM900 4001.
     
  10. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 03.08.06   #10
    Vor meiner 4x12 Rectifier habe ich eine 1960 BV gespielt. Die Boxen unterschieden sich im Klang, obwohl überall die Vintage Speaker verbaut sind. Da hilft echt nur ausprobieren.

    Ich habe testweise mal einen TSL an die Mesa Box gehängt und da hat mir dann ehrlich gesagt das Ergebnis nicht sooo sehr gefallen wie die Kombination Marshall/Marshall.

    Probiers aus und spare dann evtl. um die 400€!

    Matze
     
  11. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 03.08.06   #11
    Meine Stimme für die MESA RECTO!! :great:

    Allerdings für die Traditional. Die Oversized finde ich natürlich auch ziemlich geil, aber sie bietet nunmal nicht das was ich suche. Ich spiele selten heruntergestimmt (höchstens bis D geht's bei uns abwäts) und für das normale Tuning klingt mir die Recto Oversized ein wenig zu "perfekt" in den Bässen. Ich habe halt gern so ein wenig Dreck im Sound. Mein Top biete mir diese Portion Schmutz, obwohl es eigentlich schon sehr(!!) sehr(!!) sehr(!!) gebügelt klingt. Ich will da mit der "falschen" Box nicht noch einen drauf setzen.
    Was allerdings an der Oversized sehr geil ist, ist die Tatsache das wenn du direkt davor stehst ein normaler, guter Sound herauskommt; aber sobald du ein paar Schritte von ihr weggehst... Holla die Waldfee! Da fängt die Wutz auf einmal an zu drücken und zu schieben als wollte sie dich von hinten von der Bühne runterstoßen. Perfekte Box für die Abnahme mit mehreren Mikros in verschiedenen Entfernungen aufgestellt!!

    Die Traditional ist die beste Box die ich jemals gespielt habe. Sie geht letztenendes zwar auch noch einmal kurz mit dem Glätteisen über deinen Sound drüber, aber die Frequenzstruktur dieser Box ist einfach nur sagenhaft!!!!
    Für mein Top wäre sie jetzt nicht geeignet (denke ich mal :o ) aber an den gängigen Metalamps (Fire, 6505, Cobra ...) hat die "Mesa Recto Traditional" alle anderen Boxen mühelos plattgemacht. Meine Meinung!

    Die Marshall Boxen (ich rede hier von den Standard's. Die Vintages und die Greenbacks sind noch mal ein anderes Thema) mag ich irgendwie grundsätzlich nicht. Ich weiß nicht, aber mir geht diesen Dingern echt nichts ab. Die allermeisten Klingen als würde ein Teppich davorhängen. Der geile Marshall-Attack geht an diesen Boxen irgendwie komplett verloren.
    Schade!! Rein optisch sind die Marshalls nämlich die geilsten Boxen! =)

    gruß
    -yosh
     
Die Seite wird geladen...

mapping