Mesa Boogie Studio Preamp

von Kenny, 09.12.03.

  1. Kenny

    Kenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.03   #1
    Hi!
    hab mir neulich nen äteren studiopreamp von mesa boogie gebracht geholt. die vorstufenröhren sind mittlerweile gut 10 jahre alt. sollte man erneuern? hab keine ahnung wie lange so dinger halten!

    meine zweite frage betrifft das aufnehmen der gitarre.
    an equipment hab ich meinen pc, den preamp, der über ne fender endstufe und ne mesa 12" box(geschlossen) läuft, und meine gitarre(schecter T-1M33).
    Ist es ratsam die gitarre direkt über den preamp laufen zu lassen(preamp>pc, klingt net so doll, könnte aber auch an den alten röhren liegen hab ich mir gedacht) oder die box mit nem mik abzunehmen.
    zur verfügung habe ich nen ramsa dynamic microphone wm-d120sw-ke, welches ich vom klang schon sehr überzeugend finde, wenns ums abnehmen der stimme geht.
    kann das sein, das bei der abnahme mit mikro der frequenzbereich viel breiter wird?

    wer mal hören will, wie die ersten tests verlaufen sind kann sich ja mal den testsong runterladen ( http://www.jm4.de/stellawaggon_equalized.mp3)
    das ramsa mikro hatte ich für die aufnahme leider noch nicht zur verfügung. was hier zu hören ist ist der, direkt in den pc gestöpselte preamp und nen sehr günstiges mikrofon für die stimme... habs versucht mitm equalizer nochn bischen zu polieren!

    bitte bedenken: habe selbst wenig erfahrung und probiere in letzter zeit sehr viel rum ;)

    ciao

    Kenny
     
  2. ginsters

    ginsters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    10.01.04
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.03   #2
    Hallo!

    Ich finde die recording out Anschlüsse des Mesa ziemlich schlecht kommt einfach kein Pfund rüber. Nehm lieber den amp mit einem Mikro im idealfall SM 57 ab. Achte dabei darauf das Mikro von der Mitte her in richtung Lautsprecherkorb aussen auszurichten.Probiere verschiedene Mikrofonausrichtungen kann Wunder bewirken.Geht aber auch mit anderen Mikros, das SM 57 hat sich halt bewährt.Mann Kann den Speaker auch mit 2 Mikros abnehmen 1 direkt 1 in etwa 1-2m Abstand zur Box. Bedenke das auch die Box einen entscheiden Teil zum sound beiträgt.
    Falls du unbedingt direkt in den PC willst so solltest du mal den Fanta Di von Tubeampdoctor ausprobieren klasse Teil!

    Rock´n Roll forever

    Ginsters
     
  3. Kenny

    Kenny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.03   #3
    und was is nu mit den röhren??
     
  4. ginsters

    ginsters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    10.01.04
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.03   #4
    Sorry !

    Bei Vorstufenröhren ist 10 Jahre noch ok! Aber es kann durchaus sein das eine hin ist. Wie sieht es mit Rückkopplungen aus.Defekte Röhren neigen leicht zum koppeln oder evtl. leichtes klirren.Schau mal nach ob noch die Originalröhren drinn sind.Wenn ja steht mesa drauf.Ein Austausch ist auch nicht so arg teuer.Ne gute Ecc83 liegt bei ca. 10-15 euro.Kannst du unter www.deichton.de oder www.tubeampdoctor.com günstig bekommen.
    Die checken den Boogie zur not auch gegen Übernahme der Transportkosten durch.Vor allem kennen die Sich aus.Bei Shops auch bei den grossen habe ich da schon so meine negativen Erfahrungen gemacht, weil die Techniker dort nicht spezialisiert sind, nicht alle aber eben einige.

    Es hilft auch die Röhrensockel mal zu reinigen und dabei kannst du mal die Röhre leicht schütteln, wenn es dann klingt wie bei einer kaputten Glühbirne raus damit!

    Gruß Ginsters
     
  5. ginsters

    ginsters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    10.01.04
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.03   #5
    Habe noch was vergessen.

    Eigentlich soll man nicht in Röhrengeräten rumfummeln also vorher Stecker raus, und nur die Röhren berühren nicht irgendwelche anderen teile da der Amp auch mit Stecker raus noch Gefährliche Spannungen speichert.

    Also immer Vorsicht!
     
  6. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 10.12.03   #6
    @ ginsters: norddeutschland?? woher denn genau??
     
  7. Kenny

    Kenny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.03   #7
    dann werd ich die kiste morgen mal aufmachen...
    danke schonmal!
     
Die Seite wird geladen...

mapping