Mesa Halfback 2x12

von Jahva, 16.02.08.

  1. Jahva

    Jahva Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.08   #1
    Hi,

    würde gerne wissen ob jemand von euch Erfahrung mit den alten Halfback Boxen von Mesa hat. Die Vertikalen 2x12 mit Gittern vor den Boxen und in der Mitte Quer Mesa/Boogie drauf.
    Der obere Speaker (in dem Fall ein black Shadow) ist offen der untere ( ein celestion) ist geschlossen.

    Hat jemand so eine Box oder schonmal damit gespielt? Und weiß jemand was die mal gekostet haben?

    Ich überlege sie mir zu kaufen aber da sie es nur noch gebraucht gibt habe ich keine Möglichkeiten eine zu testen, mir wurde eine angeboten aber ich würde mir gern ein paar Meinungen einholen.

    Danke im Voraus
     
  2. F@bI

    F@bI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    30.06.10
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 16.02.08   #2
    Servus,

    ich hatte schon 2 von den Teilen und war sehr sehr zufrieden. Der einzigste Grund warum ich sie verkauft hab war weil ich sie sehr billig bekommen hab und teurer und trotzdem fair wieder verkaufen konnte.
    Ich hab mir nu ne TubeTown 2x12er mit V30s bauen lassen mit der ich auch zufrieden bin, trotzdem heil ich den Black Shadows ein bisschen nach weil das wirklich geniale Speaker sind.
    Die Box kann es auf jeden Fall mit ner 4x12er aufnehmen falls du dich das fragst und das halfbacked Konzept geht auch voll auf...
    Preislich musst du schaun - ich hab von 180(!!) bis 650 schon alles gesehen. Wenn dir die BLack Shadows nicht gefallen und du lieber V30s haben willst einfach bei mir melden ;-)
    MfG
     
  3. Jahva

    Jahva Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #3
    Danke für die Info, ich werd mir die Box mal anhören und sehen wie die Speaker so passen.

    Gruß
     
  4. le freak

    le freak Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    285
    Erstellt: 17.02.08   #4
    Das sind etwas modifizierte Celestion Classic Lead!
    Mesa wollte den Magneten ventiliert, wie es das früher mal bei Celestion gab.
    Sooo unterschiedlich sollte der Classic Lead aber nicht klingen, check it out.... :great:
     
  5. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 17.02.08   #5
    aloah,

    ich habe so eine. und sie ist der hammer. die preise schwanken sehr. das liegt aber an der speaker-bestückung. die mit 2 black shadow-speakern gehen für ca 400 euro weg. es gibt einige wenige mit ev-speakern in der unteren "kammer". die bekommt man nur mit glück, und wenn dann nicht unter ca 600€. ich hatte doppelt glück, hab meine für 380 bekommen.

    wohne in bs, probe in hannover, wenn du aus der nähe kommst, komm probieren...
     
  6. Maximal3

    Maximal3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.06
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Rosenheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 26.07.08   #6
    Hey,
    weiss scho dass der letzte post bissl her ist, aber wenn mir wer noch mehr infos über die Box geben könnte?
    z.B. von wann bis wann die gebaut wurde, oder ne kopie von den beigelegten Unterlagen, oder nen link mit Infos!
    Meine Freundin ist nämlich auch stolzer besitzer einer solchen Box, oben nen black shadow, unten noch nicht aufgemacht.
    Sind vollauf begeistert! Sie hatte gestern aufm gig das Vergnügen über die dicke 4x12er von Orange zu spieln, die anscheinend bis 40Hz runter wiedergibt???, die wirklich sehr geil ist!
    Danach im Proberaum noch kurz die Mesa rangehaun, zum Vergleich, und uns hat die Mesa besser gefallen... dirkter, auf die Fresse halt!:) sofern man das nach nem Gig überhaupt noch sagen kann mit zerstörten Ohren ;) !!!
    Würden halt gern mehr wissen über diese wirklich aussergewöhnliche Box!

    Danke im Vorraus!
     
  7. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.642
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 26.07.08   #7
    :great::great::great:

    Die sind klasse! Ich kann nicht verstehen, warum Mesa die Produktion dafür eingestellt hat. Ich bevorzuge allerdings die Variante mit EVM12L und gleich zwei davon (als Stereo-Rig).

    Eine geschlossene traditionelle 4x12er klingt dagegen irgendwie enger, aber eben auch typischer (gerade für Metal). Für alle anderen Sounds ist die Halfback aber ungeschlagen. Ich hab mal einen silverface Twin Reverb angeschlossen und hatte einen wunderbaren Cleansound, viel besser als alles was ich je aus dem Twin als Combo gehört habe!

    Und auch für Downtunings/7saiter etc super, weil die untere Kammer mit der Thiele-Konstruktion richtig weit runtergeht. Ich spiel auch manchmal Bass oder Chapman Stick darüber und es klingt auch noch überzeugend.

    Es gibt imho nur eine Box, die besser klingt als die 2x12 Halfback und das ist die 4x12 Halfback mit EVM... :D
    Aber die ist mir auch zu zweit schon zu schwer zu schleppen. :(
     
  8. amalgamuniverse

    amalgamuniverse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.07
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    119
    Erstellt: 09.04.10   #8
    Ich muss den Threat nochmal ausgraben. (ist schon der dritte in dem ich auch Antwort hoffe...) Ich hab eine M/B 2x12" Thiele Roadready, also die Roadready-Version der 2x12" Halfback. Den oberen Speaker habe ich nun wieder orignal mit einem Celestion Black Shadow C90 bestückt (auch als Celestion G80 bekannt). Mein Problem ist, dass ich nicht weiß ob mein unterer Speaker original ist.
    Kurze Vorgeschichte: Ich hatte eine Mesa 4x12" Halfback 280W (oben 2x C90 mit je 90W, unten 2x ??? mit je 50W). Die unteren Speaker waren identisch, hatten relativ kleine Magneten und waren komplett schwarz von hinten. Hab damals auch nur einen kurzen Blick drauf geworfen und der Vorbesitzer (gleichzeitig Erstbesitz) hat garantiert, dass die Speaker original sind. Die 4x12" habe ich nach kurzer Zeit verkauft, da mir jmd dafür ein Höllengeld geboten hat.

    Habe die o.g. 2x12" Box gekauft, mit Mühe und Not einen neuen C90 Speaker bekommen und hab heute beim Umbau auch mal den unteren rausgeholt...
    Der ist ungelabelt, schwarz und folgendes steht auf einem kleinen Aufkleber an der Magnetseite:
    7261129
    12731 8Ohm
    67-90450593 63
    Hab auch 2 Fotos gemacht, weiß aber nicht wie ich die hier hochladen kann...
    Stell die Frage auch noch mal im M/B-Userthread

    Danke im Vorraus!
     
  9. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 09.04.10   #9
    in so einem fall wuerde ich direkt an Mesa schreiben...

    bilder hochladen -> im erweiterten texteditor hast du weiter unten die option Anhaenge verwalten, klick mal da...
    oder du laedst sie zB. bei www.tinypic.com hoch...

    oder du fragst auch mal hier...
    http://www.mesaboogie.de/
     
  10. amalgamuniverse

    amalgamuniverse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.07
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    119
    Erstellt: 11.04.10   #10
    Danke fürs "Foto-Hochladen" erklären!

    Ich hab schon mit einem Innendienstler & einem Aussendienstler von Meinl gesprochen, beide wussten nicht wirklich bescheid. Allgemeine Info war, dass oft die EV verbaut wurde (ach so...?) aber Boogie sonst viel herumexperimentiert hat und diverse Speakerbestückungen ausprobiert hat.

    Also weitere Tips oder Ideen? Vllt ins Mesa-Forum?
     
  11. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.642
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 11.04.10   #11
    Mesa hat in der Zeit seit damals mindestens dreimal den deutschen Vertrieb gewechselt. Es wundert mich nicht, wenn die Mitarbeiter des heutigen Vertriebs nicht die ganze Modellhistorie seit Gründung der Firma Mesa/Boogie auswendig wissen nebst genauer Typenbezeichnung verwendeter Komponenten.

    Das mit dem Mesa-Forum ist sicher eine gute Idee.
     
Die Seite wird geladen...

mapping