Metal- bzw. Rhythmusriffs schneller spielen

von -=Carlos=-, 20.09.05.

  1. -=Carlos=-

    -=Carlos=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 20.09.05   #1
    Hi!
    Es wird ja ziemlich oft das Thema "Schnellerwerden" angesprochen. Ich hab jetzt auch mit 5678, Pentatonik und Petrucci Übungen angefangen, aber ich frage mich, ob gerade die Petrucci-Übung was bringt, wenn man sein Riff-Metal schneller machen will und kein Shredding trainiert. Deshalb meinen Fragen:
    1.) Inwiefern bringt die petrucci-ünung was für solche Riffs?
    2.) Gibt es Übungen die speziell das Rhythmus zuegs trainieren?

    Thx, Carlos.
     
  2. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 20.09.05   #2
    Du musst einfach Songs nachspielen. Alte Metallica Sachen zB. Oder altes Thrash Zeuch.
    Ansonsten, üben und Geduld haben. Das dauert.
     
  3. -=Carlos=-

    -=Carlos=- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 20.09.05   #3
    Ja, was denn? :D

    Also, Metallica Zeug spiel ich öfter nach, zB Metal Militia.
     
  4. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 20.09.05   #4
    Die komplette Master Of Puppets und Justice For All. Wenn du das geschaft hast, kann dir eigentlch nicht mehr viel passieren. :)
    Ich hab früher auch Kreator und Slayer nachgespielt.
    Einfach nachspielen. Wird wahrscheinlich nicht direkt im Originaltempo klappen, aber was anderes kann man auch nicht erwarten.
    Dyers Eve von der Justice ist ne Herrausforderung.
    Du kannst auch Stücke üben, die schnelle Achtel beeinhalten, wie zB Master Of Puppets. Das trainiert auch gleichzeitig den Wechselschlag. Du solltest nur sehr kritisch dir gegenüber sein. Wer schnell zufrieden ist, kommt nicht weit.

    Im Grunde genommen trainiert alles, was du übst. Du musst halt nur üben und Geduld haben. Das kannn schonmal Jahre dauern.

    Du kannst natürlich auch so Blödübungen wie die Petreucciübung machen. :D
    Also zB n halbes Jahr 8tel auf einer Seite üben, aber ob dir das Spass macht und dich musikalisch weiterbringst, ist die Frage.

    Am Besten praxisorientiert üben. Die Stücke, die du cool findest, einfach versuchen nachzuspielen.
    Dass das nicht direkt klappt, ist klar.
     
  5. Pilsz

    Pilsz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    19.06.06
    Beiträge:
    141
    Ort:
    bei Oldenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    63
    Erstellt: 21.09.05   #5
    jo ich kann stringgod da nur zustimmen...

    das introriff von kreators coma of souls z.B. beschäftigt mich zur zeit sehr arg, damit übst du schnelles riffing meiner meinung nach besser als mit stumpfem 5678 raufundruntergeschredde...
     
  6. jesterrace

    jesterrace Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    110
    Ort:
    HESSEN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.05   #6
     
  7. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 21.09.05   #7
    Guckst Du hier:
    http://www.metalriffs.com/

    Und
    hier,
    hier,
    hier,
    und hier!

    :great:
     
  8. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 21.09.05   #8
  9. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 21.09.05   #9
    Was ist Erotmania ? Was hat das mit der Petrucci Übung zu tun ? Und warum sollte ich das spielen können ?
     
  10. -=Carlos=-

    -=Carlos=- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 21.09.05   #10
    Ok...das heißt:
    1. Scheiben wie Master of Puppets oder Justice lernen, bis man sie richtig kann.
    2. Eventl. Troy Stetina Buch kaufen :D.

    Kann einer noch ganz konkrete Übungen posten? Oder Links dazu? Danke.
     
  11. Soul_Distortion

    Soul_Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    369
    Ort:
    B.A - City of Angels
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    652
    Erstellt: 21.09.05   #11
    Ich schlage vor: Anthrax und Testament - vor allem zweitere, weil da kriegst bei den Skolnick Leads auch noch an gscheiten Frust;-))))
     
  12. jesterrace

    jesterrace Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    110
    Ort:
    HESSEN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.05   #12
    na ganz einfach die ertotmainia ist ein Dream Theater instrumental
    und wenn du das komplett spielen kannst zählst du schon zur oberklasse der gitarristen.

    höre es dir mal an wenn du die gelegenheit dazu hast.
     
  13. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 26.09.05   #13
    das lied heißt erotomania,mr. orthographie mit jp-sign.musicman ;)

    weiß nicht wie du drauf kommst,aber bis auf ein paar passagen ist das eigentlich ziemlich easy (für petrucci) ...und die benannten passagen sind nervige poser-shreddereien....

    wenn dream theater rhythmuskrams für metal,dann "the test that stumped them all",sehr viel schnelles palm muting mit taktänderungen die AKKURAT gespielt sein wollen.

    (ich habs aber auch mit metallica "gelernt" :D )
     
  14. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 27.09.05   #14
    Wenn man so etwas spielen kann, ist man ein sehr guter Metalgitarrist. Das war's.
    Ich zähle Mal ein paar "Oberklassegitarristen" auf, die sowas wahrscheinlich nicht spielen können.
    Jimi Hendrix, Santana, Eric Clapton, Zakk Wylde, Stevie Ray Vaughn, John Scofield, Pat Metheny, Mike Stern, Richie Blackmore, Wes Montgomery, Robben Ford, Jimmy Page, Eddie Van Halen etc. etc.

    All diese Gitarristen haben die Gitarristenwelt um ein Vielfaches mehr beeinflusst als Petrucci und sind nicht in der Lage (IMHO) so Dream Theater Zeuchs zu spielen.
    So, jetzt überleg mal, warum mir und einem Grossteil der Gitarristenwelt Petrucci sowas von scheissegal ist.
     
  15. jesterrace

    jesterrace Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    110
    Ort:
    HESSEN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.05   #15
    hallo,

    ich mache selber auch musik fürs Volk und nicht für musiker.
    und was du hier schreibst sagt mal garnix aus....
    weil alle zu anderen Zeiten gespielt haben als Petrucci.
    Auch das Recording war ein anderes. Viel schlechter. Alleine schon der Rauschunterschied von einer Hendrix Aufnahme und einem Dream Theater take sind wie tag und nacht.

    Was jedoch fakt ist, das Petrucci das gitarrenspielen in punkte geschwindigkeit und genauigkeit geprägt hat.

    ein hendrix oder eric clapton legt es ja nicht drauf an progressive zu sein!

    also bitte überlege erstmal du wen du bitte mit wem vergleichst, nochdazu zähle ich auch eric clapton nicht als metalgitarristen, um was es hier in dem topic geht.

    @edeltoaster.
    ja in der tat du hast recht mit der rechtschreibung .. es heißt erotomania.
    nichts deetotrotz ist es eines der aufwendigstens stücke auch in der komplexität weit über the test that stumped them all... dieses stück setzt sich auch wesentlich mehr logischen teilen zusammen als die erotomania.
    und geschwindigkeit ist nur übungssache. soetwas zu schreiben wie die erotomania aber nicht.
     
  16. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 29.09.05   #16
    Ich kopiere die Liste nochmal für dich:

    Der Einzige, der nicht mehr spielt, ist Hendrix.

    Das haben 80% der aufgelisteten Gitarristen auch. Oder willst du behaupten, dass Stevie Ray Vaughn, Zakk Wylde, Scofield, Metheny etc. langsam oder unsauber spielen ?
    Und auf Shred oder Metalleadguitar bezogen gibt's IMHO einige, die interessanter sind und weder langsamer noch unsauberer. Greg Howe, Jason Becker, Richy Kotzen, Shawn Lane, etc. , mal ganz abgesehen von Altmeistern wie Al Di Meola.

    Genau, es geht immer nur um Metal, das ist das Problem.

    Also, wenn du das nächste Mal n klugen Spruch reissen willst, dann schreib wenigstens dabei, warum man ein Oberklassegitarrist ist, wenn man das und das spielen kann. Und in welcher Musikrichtung.
     
  17. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 29.09.05   #17
    Stevie Ray Vaughn <<< ich wusste gar nicht das der noch spielt :D

    auf ner Wolke oder was?
     
  18. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 29.09.05   #18
    :D

    Jo, auf ner Wolke.
    Ich weiss auch nicht, ob Jimmy Page überhaupt noch lebt, ehrlich gesagt. :O :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping