Metal- oder Gummimundstück

von mr.bond1978, 02.12.08.

  1. mr.bond1978

    mr.bond1978 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.12.08   #1
    Hallo Zusammen,

    ich falle mal mit der Tür ins Haus.

    Was ist für eiuch das bessere Mundstück beim Sax. Metal oder Gautschuk.. ?

    Was spielt ihr ?

    Ich spiele ein Gautschuk Selma E / bin ganz zufrieden damit. Aber ich glaub, man könnte mehr herraus holen. Hatte mal ein Otto Link versucht. Was aber nicht das was ich mir vorgestellt hatte ( kein unterschied)

    Welche Erfahrungen habt ihr ?

    Viele Grüße
     
  2. Roland Kramer

    Roland Kramer Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Kohlscheid /Landkreis Aachen
    Kekse:
    2.528
    Erstellt: 03.12.08   #2
    Hallo!

    Salomonische Antwort: Wenn ein Typ in allen Belangen für jeden besser wäre als das andere, würde es das andere nicht mehr geben.

    Entscheidender als die Materialwahl sind die inneren Dimensionen. Es gibt brave, warm klingende Metallmundstücke, und es gibt Kunststoff/Ebonit/Kautschuk-Mundstücke, die aggresiv und laut sind.

    Ich bevorzuge Metall. Ich finde das Gefühl angenehmer, und die etwas kleineren äusseren Dimensionen sind für meinen Mund passender.

    Bari: Otto Link STM 8*
    Sopran: Yangisawa Metall #9

    Da beide Mundstücke eher zu der offeneren Sorte gehören, ist der Unterschied zu den Mundstücken "ab Werk" gross. Wär aber auch mit Nicht-Metallmundstücken ähnlicher Öffnung so.

    Grüße
    Roland
     
  3. mr.bond1978

    mr.bond1978 Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.12.08   #3
    Hallo Roland,

    vielen Dank für die Info.

    Kurze Frage dazu:

    Das Otto Link Mundstück, ist es kalt und agressiv oder eher Warm ? ..

    Viele Grüße
     
  4. Roland Kramer

    Roland Kramer Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Kohlscheid /Landkreis Aachen
    Kekse:
    2.528
    Erstellt: 11.12.08   #4
    Hallo!

    Das Otto Link ist ein bischen 2in the middle of the road". Du hast damit nicht so ein Röhren, so ein Durchsetzungsvermögen oder so ein Sägen wie mit einem Mundstück mit rel. kleiner Kammer und gestuftem Einlauf; das Berg Larsen meines Lehrers ist da viel aggresiver, obwohl kein Metall.

    Das Otto ist eher aus der warmen Ecke, kann bei Bedarf aber auch aufdrehen.

    Grüße
    Roland
     
  5. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    28.08.17
    Beiträge:
    1.526
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 11.12.08   #5
    ich hab auch auf dem sopran ein yanagisawa metall und auf dem tenor ein guardala king.

    der grund? im prinzip das gleiche wie bei roland. ich finds angenehmer im maul ..
     
Die Seite wird geladen...

mapping