Metal-/Shred-Gitarre bis ca. 800€ gesucht...

von ESPschredder, 05.04.07.

  1. ESPschredder

    ESPschredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Uelzen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 05.04.07   #1
    Guten Abend!
    Ich bin auf Suche nach ner neuen Gitarre und wollte hier mal nachfragen, ob eventuell jemand Vorschläge für mich hat.^^

    Preislich wollte ich mich zwischen 500€ und 800€ bewegen.
    Wenns sein muss und es sich tatsächlich lohnt, darfs auch ein wenig mehr sein.

    Ich spiele hauptsächlich Metal, Progressive und Shred.

    Meine "Wunschgitarre" sollte eine H-H-Bestückung haben, nur Not ist H-S-H aber auch in Ordnung.
    Ein weitgehend verstimmungsfreies Floyd-Rose sollte auf jeden Fall drin sein.

    Die Pickups an sich sollen hier mal kein Kriterium sein.
    Wenn sie toll sind, lasse ich sie drin. Und wenn nicht, dann kommen DiMarzios rein.

    Der Korpus sollte auf jeden Fall eine Strat-Form haben, da ich oft mehrere Stunden am Stück übe und sich mir dabei V- und besonders EX-Formen als recht unkomfortabel erwiesen haben.

    Farblich entweder Schwarz, ein Blauton oder Weiß.
    Naturlook finde ich auch geil. Wenn, dann aber nicht so künstlich orange wie die Ibanez RG 320 FM.

    Maple Neck finde ich, wie gesagt, von der Optik her sehr geil, allerdings habe ich bislang nur wenige Gitarren mit solchen Hälsen im Netz gefunden.
    (Strats natürlich ausgenommen.)
    Ansonsten käme nur Palisander für mich in Frage.

    Der Hals sollte schön dünn sein, was bei Ibanez, ESP (bzw. LTD), Jackson etc. ja aber eh der Fall ist.


    Mh.. ja, ich weiß, .. das klingt jetzt als wenn ich bei euch ne Custom-Gitarre bestellen will...
    ..aber vielleicht ist euch ja irgendwann mal ein Modell über den Weg gelaufen, was meine "Kriterien" erfüllt.
    Wenn ja, dann immer her mit euren Vorschlägen! :great:



    -> Ich habe bereits die Jackson DK2M im Auge, da mir das Maple-Fretboard mit den Schwarzen Inlays sehr zusagt.
    (Schade, dass der Headstock nicht auch weiß ist.)


    Die großeFrage ist halt nur, ob eine Gitarre, die jetzt meinetwegen 800€ kostet, sich wirklich drastisch von einer für 500€ unterscheidet. Vom Spielgefühl jetzt.


    Naja.. ich hoffe ihr werdet aus meinem Text schlau ..am besten warte ich mal auf eure Antworten. ;-)

    Gruß,
    Paul
     
  2. DR.DEATH

    DR.DEATH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 05.04.07   #2
    Eigentlich würde die ja auf die Beschreibung ziemlich passen:

    http://www.benreuters.de/qian.htm

    Stratform, Farben, Pickups, maple Griffbrett, flacher Hals etc.
    Nur der Preis: 1500 € ist natürlich hoch, wäre aber wohl "deine" Gitarre.

    mfg
     
  3. ESPschredder

    ESPschredder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Uelzen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 05.04.07   #3
    Danke für deine Antwort.

    Aber naja. Kein Floyd-Rose, komische Potiknöpfe, (leicht komische Korpus-Form:rolleyes: ) ...
    Das einzig coole daran sind die Inlays^^ .. ich steh auf etwas dezentere/gar keine Inlays..

    Gruß,
    Paul
     
  4. camparijari

    camparijari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 05.04.07   #4
    Klingt für mich auch ein wenig nach einer Ibanez RG 550. Die gab es doch in schwarz. Oder die neuen Rg 550 20th anniversary (allerdings sind hier die Farben eher auffällig). Die gibt es auch in schwarz aber dann eben mit Palisander Griffbrett.
    Die würde mir jetzt so zu deinen Vorstellungen einfallen.
     
  5. ESPschredder

    ESPschredder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Uelzen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 05.04.07   #5
    Ja doch, die schauen auch nicht schlecht aus.. auch von den Specs her.

    Unterscheiden sich die 20th-Anniversary-Teile sonderlich von den "alten" RG550s?
    Ich meine nämlich, im örtlichen Musikgeschäft hängt noch eine.
    Die guck ich mir morgen nochmal genauer an. ;)

    EDIT: Ach .. ne, die im Muskgeschäft hat nen Maple Neck. Wird also wohl keine 550 sein .. aber egal, um so besser.^^

    Gruß,
    Paul
     
  6. flobotron

    flobotron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.06
    Zuletzt hier:
    16.06.11
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.472
    Erstellt: 05.04.07   #6
    Ich würde dir auf jeden Fall eine Ibanez aus der Prestige Reihe empfehlen.
    Z.B. dies hier:
    http://www.musik-service.de/ibanez-rg-1570-sdb-prx395758906de.aspx

    die V7/V8 er Pickups klingen Druckvoll und differenziert, auch bei starker verzerrung.
    Der Prestige- Hals ist extrem Flach und aufgrund der Jumbobünde und der Unlackierten Rückseite sehr angenehm zu bespielen.
    Die Ibanez GItarren aus der Prestige Reihe finde ich auch ausgezeichnet verarbeitet, d.h die Saitenlage ist sehr flach einstellbar(bei meiner unter 2mm am 12. Bund).

    Fals es nicht unbedingt ein FR sein muss würde ich dir meine Gitarre ans Herz legen:
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-RGA-121-VLF-prx395749873de.aspx

    Vorallem wenn du verschiedene Saitenstimmungen verwendest, wie es im Progressiv Rock/Metal ja vorkommen soll, würde ich dir zu einer festen Brücke raten, da das Umstimmen hierbei wesentlich einfacher als mit einem FR von statten geht.

    Naja ich gehe jetzt mal schnell meinen Scheck bei der Ibanez PR-Abteilung abhohlen...

    mfg flobotron
     
  7. maryslittlelamp

    maryslittlelamp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.07
    Zuletzt hier:
    26.05.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    1.129
    Erstellt: 05.04.07   #7
  8. camparijari

    camparijari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.04.07   #8
    Die "alten" RG 550 in schwarz haben so weit ich weiß ein Maple Neck und Maple Fretboard;)
     
  9. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 06.04.07   #9
    Die ESP LTD M-400 könnte auch was für dich sein. Am besten wärs du kannst in einem Musikhaus mal ein paar Jacksons, Ibanez und LTDs anspielen damit du nen Riecher bekommst was dir besser gefällt.
     
  10. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 06.04.07   #10
    ich schmeiß mal wieder die Hydra in die Runde:
    Zerberus Hydra

    einfach ein geiles geschoss:p
     
  11. Aussiedler

    Aussiedler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    234
    Erstellt: 06.04.07   #11
    also das hört sich ganz nach folgenden Gitarren an:

    Jackson Soloist
    Esp Horizon
    Oder halt die Ibanez RG`s
     
  12. Mosquito.

    Mosquito. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    7.04.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.07   #12
    Also die is auf jeden Fall 'n heißes Teil!

    https://www.thomann.de/de/esp_ltd_kh602bk_egitarre.htm

    Auch super, aber die hat keinen Vibrato und is keine Strat, aber die Form
    ist trotzdem sehr gut.
    https://www.thomann.de/de/esp_ltd_viper_400_ow.htm

    Von beiden ist der Sound einfach nur.... göttlich!

    Wenn ich auch mal ne Frage stellen darf(auch wenn sie nich ganz zum Thema passt): Kann mir jemand sagen was der riesige unterschied zwischen der esp ltd kh 602 bk und der https://www.thomann.de/de/esp_kh2_nt_std.htm hier ist? Das einzige was mir auffällt ist dass die eine ESP ist und die andere ESP LTD (ESP ist sozusagen die "Luxusversion" von ESP LTD) lohnt es sich überhaupt dafür fast 1200€ mehr auszugeben?(ESP stellt in Japan her(früher auch USA), ESP LTD hauptsächlich in Korea und Indonesien wenn das was ausmacht).
     
  13. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 07.04.07   #13
    Hasch du die?
    Mich würde die auch irgendwie intressiern.. :)
    Kann man die irgendwo anspieln oder is des .. kP... nicht anspielbar? ^^
     
  14. ESPschredder

    ESPschredder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Uelzen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 07.04.07   #14
    So Jungs.. erstmal danke für eure vielen Antworten!!
    Habe jetzt schon ein paar Ideen durch euch bekommen. ;-)

    Ich weiß, ich stell mich bei der Auswahl total pingelig an, aber ich will ja auch was ordentliches für die nächsten paar Jahre.. :D

    Hmm ne, FR muss schon sein, ich mache sehr viel damit.
    Ich hab permanent auf D runtergestimmt, da brauch ich keine Dropped-Tunings. ;)

    Mh, die sieht irgendwie verdammt langweilig aus .. die Inlays find ich besonders hässlich ..

    Ich steh nich so auf EMGs... und insgesamt finde ich die auch eher langweilig .. vom Lack her..

    Angespielt hab ich schon einige^^ Leider haben mir von der Bespielbarkeit her ziemlich viele gefallen, was die Sache nicht gerade leichter macht..

    Jawoll, die ist schon nett.. trifft meinen Geschmack auch nicht 100%ig..

    Jo, die Jackson Soloists sind schon nett.. da guck ich mir nochmal näher welche an.

    hm..ESP Horizons sehen mir irgendwie zu "hochglanzmässig" aus..

    Ibanez RGs hab ich schon alle ma durchgeguckt.^^
    Sollte ich mir ne RG kaufen, wirds wohl die RG550 werden.

    Die erste sieht mir mit den Inlays irgendwie zu kindisch aus .. und Signatures sind nicht so meine Sache. ;-)
    Und die Viper find ich persönlich vom Optischen her richtig ekelig... :X



    Ich habe jetzt übrigens nebenbei mal bei RAN-Guitars das Custom-Formular ausgefüllt ... mal schauen, wenn ich so unter 1400€ bleibe, mache ich das eventuell. :)

    Ich warte jetz erstmal auf ne Mail von Dariusz..

    Gruß,
    Paul
     
  15. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 07.04.07   #15
    Viel Glück, das schaffste nich... ich hab heute mittag für ne RR angefragt, und... naja, wenn ich das gleiche Teil von Jackson (USA Select Serie) will würd ich gerade ma 2-300€ mehr zahlen. 1960€ wollen die dafür, vor nem Jahr hab ich so ne ähnliche angefragt, da warens noch 1300€ ungefähr... die haben ihre preise angezogen wie nochwas.
     
  16. ESPschredder

    ESPschredder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Uelzen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 07.04.07   #16
    Hmm das is natürlich kacke .. ich warte ma ab. Ansonsten wird's halt nur n geschraubter Hals (womit ich eigentlich auch kein Problem hab),
    kein Vogelaugenahorn als Griffbrett und evtl. ein paar andere Kleinigkeiten weniger.

    Gruß,
    Paul
     
  17. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 07.04.07   #17
    Eben,

    die RG20th sind in Deutschland noch nicht erhältlich. Ich selber warte auf meine in Roadflare Red und die soll erst ende Mai / Juni kommen. Die RG20th's (RG550M(aple)XX DY / RF und RG550R(osewood)XX BK) sind logischer weise Reissues der 20 Jahren alten 550, sprich exakte kopien. Das heisst kein AANJ (All-Access-Neck-Joint, dieser abgerundete Hals-Korpus Übergang) sondern der alte sperrige Klotz, altes EDGE Tremolo was heutzutage nicht mehr verbaut wird, alte Farben (RF und DY, knallige Neon-Farben!) die heute nicht mehr benutzt werden, alter Super-Wizard Neck (die dünnsten die Ibanez je gebaut hat) die auch wiederrum heute nicht verbaut werden, alte PU's (S1,V1,S2). Also alles wie 1987, mit außnahme des Halses der Titanium verstärkt wurde, weil die Hälse damals anfällig fürs brechen waren. Außerdem sind diese RG20th's limitiert, es wird also nur 1987 Stück davon geben (~993 BK, ~497 DY, ~497 RF) die man dann auf www.RG20th.com registrieren kann. Also schon ein Sammlermodell, die Amis haben ihre schon. Wenn du dir einen Eindruck machen willst kannst du dir gerne die Fotos meiner '87er 550 anschauen.


    mfg :-)
     
  18. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 07.04.07   #18
    Darf ich mal richtig dumm antworten ?

    Also ich finde generell kann man jede Gitare die Hummis drinne hat zum Schreddern un dMetal spielen nehmen, ist doch alles Gefühlssache. Ich zock mit meinen beidne Paulas alles !!!
     
  19. daveGer

    daveGer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 07.04.07   #19
    Hab ich auch immer gesagt, bis ich dann irgendwann mal ne Jackson gespielt hab. DIe Hälse sind einfach "schneller" als die von Paulas. DIe Bespielbarkeit macht für mich ne Shredgitarre aus. Vom Sound her hast du recht, reicht ne Paula für.

    @ESPSchredder

    Ich hab alles möglichen an "Shredklampfen" getestet (Jackson, ESP, Ibanez, alte Schecter...) und ab nem Preis von 500 hat mir alles mit nem schnellen Hals auch Soundtechnisch zugesagt, wobei man vielleicht bei Ibanez ne Einschränkung machen muss, z.b. die Steve Vai für 2330 Euro fand ich schlechter als die XPT 700 für 700 Euro.
    Fahr einfach mal ins nächste Musikgeschäft, nimm dir 2 Stunden und viel Ruhe und spiel einfach mal dich optisch ansprechende Modelle o.g. Marken an :great:
     
  20. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 07.04.07   #20
    Ich habe bis vor ner Woche auch noch ne RG 2570 Ex gehabt, ich hab ebei beidne Gitarren die Hälse gut gepflegt und von daher habe ich da echt keinen Unterschied gemerkt :-)

    Aber wars au gewoht beide zu spielen, ich denke wenn man die ganze Zeit ne Paula spielt und dann ne ESP dann wird die schon schneller sein, abe rgenau so denke ich ist es auch anders rum
     
Die Seite wird geladen...

mapping