Metalfan kann sich nicht entscheiden, welche E-Gitarre gut für den Anfang ist...

von Auras, 21.10.07.

  1. Auras

    Auras Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #1
    Guten Tag,

    Ich möchte mir eine E-Gitarre kaufen hab aber keine Ahnung welche gut klingen. Ich dachte an dieses Set: https://www.thomann.de/de/thomann_gitarren_set_g62.htm

    oder an diese hier: https://www.thomann.de/de/bc_rich_warlock_bk_bronce_ii.htm mit dem nötigen Zubehör.

    Ich bin absoluter Anfänger und möchte mit Lehrbüchern oder evtl auch nem Kurs an der Musikschule lernen zu spielen. Ich denke, dass eine Gitarre samt Zubehör nicht mehr als 350€ kosten wird für nen völligen Einsteiger wie mich...hat jemand Erfahrungen ob diese Gitarren gut sind? Oder würdet ihr mir komplett andere Vorschlagen?

    Ein Freund von mir meinte außerdem, dass diese Gitarren nicht sehr toll klingen...reichen sie für nen Anfänger wie mich denn nicht?

    Achja ich möchte gerne ne BC Rich, da ich finde dass sie am coolsten aussehen ;D Ne normale schwarze Ibanez wäre aber auch ok...

    Dann mal los...gibt mir Tipps ..

    MfG und danke im Vorraus....
     
  2. chrisss86

    chrisss86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.377
    Erstellt: 21.10.07   #2
    Hi,

    ist sicher auch immer alles Geschmackssache, aber ich finde die Harley Benton Verstärker wirklich grausam. Die ganz billigen B.C. Rich Gitarren kenn ich persönlich nicht wirklich.

    Gerade im Anfängerbereich ist das Preis/Leistungsverhältnis bei Ibanez und Yamaha IMHO sehr gut.
    Also z.B. das Ibanez Starter Set: https://www.thomann.de/de/ibanez_gsa6j_bkn_jumpstart.htm oder https://www.thomann.de/de/ibanez_jumpstart_grx70j5m_bk.htm
    oder Yamaha: https://www.thomann.de/de/yamaha_erg121_gp_ii_bl.htm

    Die Verstärker sind in beiden Sets zwar wirklich sehr klein, aber für Zuhause reichen die erstmal.

    Gruß

    *edit*
    Was mich auch mal ziemlich überrascht hat: Das Dean Starter Set: https://www.thomann.de/de/dean_guitars_evo_xm_set.htm , aber keine Ahnung, ob dir da die Optik zusagt, wenn dir BC Rich gefällt ;)
     
  3. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 21.10.07   #3
    wie wärs denn statt bc rich (die sind in der preisklasse miserabel) mit ner yamaha pacifica? das ist ne sehr gute gitarre für den start. die pacifica kostet. 230 https://www.thomann.de/de/yamaha_pacifica_112_ovs.htm dazu dann noch ein schönder kleiner amp wie z.B der roland cube: https://www.thomann.de/de/roland_cube_15x.htm oder ein peavey rage: https://www.thomann.de/de/peavey_rage_158.htm und du bist gut dabei. von den bc rich startersets würde ich die finger lassen, die sind wirklich nicht gut. mit der pacifica und dem roland oder peavey bist du gut beraten und sehr flexibel!


    MfG
     
  4. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 21.10.07   #4
    Bitte geh nochmal tief in dich. Diese Form schrenkt dich doch relativ stark ein. Stell dir vor du merkst das Metal nicht alles ist und entdeckts den einfachen Rock ... oder sogar Folk. Mit einer Warlock Christy Moore Songs zu begleiten sieht schon verdammt lächerlich aus.

    Du sagst 350 Euro hast du zur Verfügung.

    An deiner Stelle würde ich gebraucht kaufen. Schau dich mal nach einem Roland Micro Cube als Amp und einer Kramer, Vester, Yamaha oder Charvel als E-Gitarre um.
     
  5. mamol

    mamol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 21.10.07   #5
    Ich würde dir auch von der ausgefallenen Form abraten und von Startersets im Allgemeinen auch. Wie vorher schon gesagt bist du besser dran, wenn du etwas mehr Geld bezahlst und eine der oben genannten Pacificas kaufst + dem Roland Cube. Bei den Startersets sind die Gitarren meist hundsmiserabel, sie sehen vielleicht "BoahMetalEy" aus, aber in wahrheit ist das eine absolute Billigproduktion aus Sperrholz die in Photoshop für das Produktbild schön gemacht wurde.

    Was ich dir auch noch ans Herz legen kann ist folgendes:

    1) Probier die Gitarren aus. Selbst wenn du null Ahnung hast, schau wie sie dir liegt, ob sie für dich bequem ist, ob sie dir in echt auch so gut gefällt wie auf Bildern.

    2) Denke viel nach. Gerade was vorher schon gesagt wurde, mit so einer Gitarre schränkst du dich nur unnötig ein. Einmal was den Stil angeht, zum anderen was den Sound angeht. Mit 2 Humbuckern sind Cleansounds nicht so schön zu erreichen wie mit Singlecoils. Und selbst wenn du jetzt absolut davon überzeugt sein magst, was du spielen willst, es gibt immernoch den Zufall. Vielleicht entdeckst du drei Tage nach dem Kauf Reggae, und willst Reggae spielen, was sich aber mit so einer Gitarre eher schlecht als recht anstellen lässt.

    3) Geiz ist NICHT geil. Lieber zahlst du 100 € mehr, hast aber etwas brauchbares als dich nach 2 Wochen darüber aufzuregen.

    4) Direkt im Anschluss an das obere. Geh in einen Shop bei dir in der Nähe. Sei es ein noch so kleiner, der um sein Überleben kämpft und wo du 20% mehr zahlst. Tatsache ist, dass du dort eine vernüftig eingestellte Gitarre bekommst, Service erwarten kannst, und bei Problemen Menschen in Fleisch und Blut gegenüber stehen kannst.

    Das wars dann auch schon. Also nochmal, nimm dir lieber mehr Zeit und Geld und hab später ein vernünftiges Ergebnis.

    mamol
     
  6. Auras

    Auras Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #6
    Wow so viele Antworten....danke erstmal...

    Also, dass ich Metal spielen will steht fest ;D das wird sich garantiert nie ändern....

    Ich werde mir mal die Gitarren die Chrisss86 vorgestellt hat im Musikladen anschauen ;D

    Danke erstmal...jetzt weiss ich, dass die billi BC Rich nicht gut sind.
     
  7. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 21.10.07   #7
    Ja das hab ich damals auch gesagt ;)
     
  8. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 21.10.07   #8

    das habe ich an meinen anfängen über grunge und punk gedacht. als ich das instrument dann aber einigermaßen beherrschte zog es mich in richtung blues, classic rock, oldies... und was man dazu sagen sollte: bei mir hat sich sogar der allgemeine musikgeschmack durchs gitarre spielen geändert, also sag nicht dass du nur metal spielen willst-in ein oder 2 jahren siehts vllt ganz anders aus!


    MfG
     
  9. Auras

    Auras Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #9
    Ich möchte diese Einsteigergitarre auch nur haben um erstmal irgendwas hinzukriegen...klar in 2 Jahren kauf ich mir ne viel bessere ...
     
  10. Apocalypse Dude

    Apocalypse Dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.120
    Erstellt: 21.10.07   #10
    Das war Quatsch, bitte löschen
     
Die Seite wird geladen...

mapping