Metall (Saitenhalter) an ES-Gitarre polieren

von Vind, 01.09.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Vind

    Vind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.09
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Aachen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.10   #1
    Hallo,

    ich habe eine Hagstrom Viking mit einem wunderschönen Saitenhalter.
    Leider sind PUs, Brücke, Saitenhalter, etc. etwas angelaufen.
    Zumindest den Saitenhalter würde ich gerne wieder zum glänzen bringen.

    So etwa sieht der Saitenhalter aus:
    P010910_00.04.jpg

    Hier sind ein paar angelaufene Stellen. Vorallem Punkte und Streifen.
    P010910_16.44.jpg P010910_16.44[01].jpg P010910_16.44[02].jpg

    Ich habe schon drübergewischt (es sind also keine Finderabdrücke, etc.) und ich habe es schon mit Mehl+Wasser versucht - erfolglos.


    Hat vielleicht jemand Erahrung mit so etwas und einen Tipp, wie man das Metall poliert oder Ähnliches?
    Oder was es überhaupt für ein Werkstoff ist, welche Legierung etc.?
    Danke für die Hilfe!
    [​IMG]
     
  2. lalla

    lalla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.08
    Zuletzt hier:
    14.09.20
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    788
    Erstellt: 01.09.10   #2
    Also, wenn das Chromteile sind (geh ich mal von aus), dann kannst du einfach Alufolie und Cola nehmen: einfach ein Bisschen Alufolie zusammenknüllen, Cola rüber und polieren. Würde ich vorher aber an unauffälliger Stelle ausprobieren, kann man aber angeblich machen. Ich meine, rein chemisch betrachtet haut das hin (Phosphorsäure und Alu und korrodiertes Chrom), aber garantieren will ich da nix.

    Grüße

    Lalla
     
  3. Berdi

    Berdi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.10
    Zuletzt hier:
    29.12.18
    Beiträge:
    202
    Kekse:
    54
    Erstellt: 02.09.10   #3
    Hi,

    Also wenn das Chromteile sind, kannst du doch auch einfach ein Chrom-Glanz-Spray, wie das hier http://www1.westfalia.de/shops/auto..._und_polituren/polituren/35119-chromglanz.htm oder irgendein anderes Mittel für Chrom nehmen. Ich habe an meinem Motorrad auch Chromteile dran und bring es mit einer Watte ( keine Ahnung wie das heißt:D) auch wieder zum glänzen. Warum soll es dann an der Gitarre nicht funktionieren?!;)

    MfG
     
  4. Vind

    Vind Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.09
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Aachen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.10   #4
    Oh ja, danke für den Tipp!
    Dann wird es wohl irgendein verchromtes Metall ein.

    Okay, ich hab mich noch ein bisschen umgeschaut und wenn es ein Chromteil ist,
    dann werde ich es mal mit nasser Stahlwolle (Stärke 00) polieren und danach mit einer Chrompaste von Sonax imprägnieren.

    Mal sehen obs klappt.
     
  5. Fiedl

    Fiedl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    26.12.19
    Beiträge:
    1.015
    Ort:
    Stockholm
    Kekse:
    1.626
    Erstellt: 05.09.10   #5
    Hab genau die gleiche Gitarre mit genau den gleichen "Spuren". Mit rubbeln und etwas Spucke hab ich die Punkte wunderbar wegbekommen.
     
  6. Vind

    Vind Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.09
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Aachen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.10   #6
    Hm, ich hab die Punkte durch Spuke und kräftiges Rubbeln mit einem Baumwolltuch nicht wegbekommen, aber schon ein wenig glänzender...da sind aber auch außer Punkte auch noch Streifen...
    Trotzdem Danke für den Tipp!

    Ein Drummer hat mir aber einen Fisler Edelstahlreiniger empfolen, er reinigt damit wohl immer die verchromte Hardware seines Schlagzeugs und damit lassen sich auch diese leicht angerosteten Stellen weg machen.
    Zu der Stahlwolle meinte er, dass es dann eher matt werden könnte, also lass ich das doch lieber erst mal.

    Als letzte Möglichkeit wäre natürlich noch Chromspray, ist aber auch irgendwie Mist, weils dann nicht mehr Original ist.
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    12.190
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    37.502
    Erstellt: 05.09.10   #7
    Hallo,

    versuche mal aus dem Motorradladen Chromepolitur.
    Die Harley-Jungs wollen immer blitzende Auspuffe und das bekommen sie z.b. mit "NeverDull".
    Ein gutes deutsches Produkt ist auch "Gundel-Putz".

    Was du da nimmst ist eine Frage der Verfügbarkeit.;)

    Grüße,
    Schinkn
     
Die Seite wird geladen...

mapping