Metallisches Klirren bei Saitenanschlag

von Neuling, 25.04.04.

  1. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 25.04.04   #1
    Hallo!
    Ich habe ein Problem mit meiner Yamaha ERG-121 und zwar ertönt jedesmal wenn ich etwas fester in die Saiten haue ein metallisches Klirren.
    Ich denke, dass das daher kommt, dass der Hals zu sehr in eine Richtung gebogen ist(ob das nun konvex oder konkav ist, weiß ich nicht) und die Saiten auf den Hals aufschlagen, wenn sie (zu) weit ausschlagen.
    Kann das sein oder hattet ihr schon Erfahrungen mit sowas oder ähnlichem?
    Soll ich dann einfach selbst mit dem Inbusschlüssel den Hals 'ausbiegen'?
    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 25.04.04   #2
    Schnarren heißt es, und es tritt bei jeder Gitarre ab und an auf. Darfst halt nicht so stark in die saien hauen.
     
  3. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 25.04.04   #3
    Hi,
    also es ist zwar richtig, dass man diesen Effekt beeinflussen kann. Es bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass es eine Fehleinstellung ist. Viele Gitarristen "arbeiten" sogar mit diesem Klirren.
    Du kannst es durch Dein Spielverhalten und eben durch Änderung der Halsstellung beeinflussen, nur kann man da leicht die komplette Gitarre verstellen.

    Stört es Dich wirklich oder kommt Dir das nur seltsam vor? Also ich habe es bei meiner Git voll unter Kontrolle und kann es nach Belieben so klingen lassen oder nicht.

    Du kannst es ja mal umstellen (der Hals), achte aber darauf, dass die Saiten nicht stram gezogen, sondern leicht gelöst sind. Sonst verzieht sich das Tremolo mit.

    mfg. Jens
     
  4. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.04.04   #4
    ich hatte das auch am anfang... also ich noch nciht so gut spielen konnte und ich hab gedacht die gitarre is hin.... hab sie zum service gebracht, der typ dort hat mit ihr gespielt ... es war nicht die gitarre sondern meine fingerhaltung *g*
     
  5. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 25.04.04   #5
    Da fällt mir doch glatt Zakk Wylde ein - auf den CDs wo er mitgewirkt hat, weniger zu hören - aber live (z.B. Live & Loud von Ozzy), da nutzt er das ziemlich oft als Effekt und es klingt auch gut.

    Muss nicht automatisch heißen, dass es schlecht ist ;)
     
  6. Neuling

    Neuling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 25.04.04   #6
    Na ja, es ist bei mir nicht beeinflussbar (oder besser: von mir), und ich muss schon sagen, dass es mich einigermaßen stört.
    Es ist ja nicht so, dass ich wie ein Blöder auf die Saiten eindresche, sondern es ist schon da, wenn ich normale Akkorde spiele.
    Mag natürlich sein, dass das von meiner Fingerhaltung kommt.
    Und nach dem was daniel.at sagt bin ich auch zuversichtlich das in den Griff zu bekommen!
    Danke!
     
  7. Totte

    Totte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.14
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 25.04.04   #7
    Ich hatte die Gitarre auch am Anfang,kann es ein das die e-Saite so schnarrt?War bei mir jedenfalls auch,musste die Saitenlage etwas ändern,dann passts.Falls es das ist was ich meine.
     
  8. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 25.04.04   #8
    Auf saubere Griffe achten, das ist schonmal die halbe Miete, zur Not die Saiten ein kleines Bischen hochfahren. Am Hals würde ich erstmal nichts machen.
     
  9. Jumpy

    Jumpy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.05
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.04   #9
    Tach @all!
    Hab das gleiche Problem.Meine Saiten schnarren alle!An meiner sauberen Fingerhaltung liegts echt net, ich spiel auch schon über 8Jahre :D
    Hab die Saiten vielleicht seit 3Wochen drin. Wollt sie vor nem Gig nochmal kurz stimmen und seitdem schnarren sie brutal. :eek:
    Was kann ich da noch machen. (Hab ne fame Forum III)
    Greetz @all! ;)
     
  10. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 26.04.04   #10
    Hm, hast du dünnere Saiten aufgezogen ? Da war das bei mir auch mal.
    Ich spiele mit sehr tiefen Saiten, aber hab kein schnarr problem....
     
  11. Jumpy

    Jumpy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.05
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.04   #11
    Nö...hab immer noch 10er Saiten... :confused:
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.04.04   #12
    Höhere Saitenlage, oder mehr Halskrümmung. Je nachdem, welche Ursache das pronblem hat.

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=14415&highlight=ersten+und+letzten+Bund

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=13377&highlight=ersten+und+letzten+Bund
     
  13. Neuling

    Neuling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 26.04.04   #13
    Es sind überhaupt alle 3 Basssaiten, die da schnarren, die E und die H bisschen mehr als die G.
    Also ich bezweifele, dass es an der Fingerhaltung liegt (jedenfalls nicht nur daran), denn sie schnarren auch, wenn ich sie leer spiele.
     
  14. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 26.04.04   #14
    Dann leg sie mal ein stück höher (an der brücke).
    Wenn das nix bringt bzw. du die extrem hoch schrauben musst, damits nicht schnarrt, dann ist das hals wohl zu krass gebogen...
     
  15. Jumpy

    Jumpy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.05
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.04   #15
    THX!
    Die Saitenlage stimmt...werd mir heut mal die Halskrümmung vornehmen :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping