Akustische Gitarre kaufen.

von Para-Dox, 18.12.05.

  1. Para-Dox

    Para-Dox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 18.12.05   #1
    Hallo zusammen.

    Also, vor einem halben Jahr habe ich als Autodidakt mit dem E-Gitarre spielen begonnen.

    Nun, gestern hatten wir bei uns in der Gruppe nen kleinen Jam-Abend. Ich kam mal dazu und dann wollten alle wissen, was man nach 1/2 Jahr alleine üben so alles schafft. Lustigerweise waren daraufhin alle beeindruckt. Vorallem davon, dass ich die verschiedensten Akkorde schon flüssig greifen kann. Auch Melodien kommen anscheinend schon gut rüber.

    Naja also, ich habe dort auf ner A-Gitarre gespielt. Einfach göttlich! A-Gitarre ist einfach zu schön zu spielen.
    Naja, und jetzt habe ich mit gefragt, ob ich mir wohl eine anschaffen sollte. Mich juckt es richtig in den Finger. Mir wurde gesagt, dass ich für eine etwas gute A-Gitarre ca. 400 Euro hinlegen muss.
    Das könnte ich noch aufbieten. Mehr jedoch nicht. Hättet ihr einige Vorschläge? Ich kenn mich bei A-Gitarren nicht aus.

    Nun, ich möchte aber ne A-Gitarre die auch was hält, denn ich hab schon mit meiner Yamaha ERG 121 nen Fehlkauf gemacht. Ich krieg das klirren der Saiten nicht weg. Und greifen tue ich richtig, da es nicht klirrt, wenn ich auf der Gitarre von Freunden spielen und auf A-Gitarren erst recht nicht.

    So, schönen Tag noch
     
  2. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 18.12.05   #2
    mit oder ohne tonabnehmer? mit tonabnehmer sehr empfehlenswert wäre diese hier. vom sound her richtig gut, von der spielbarkeit auch. mir war sie leider zu teuer...
     
  3. Turnvater

    Turnvater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    166
    Erstellt: 18.12.05   #3
    Hi, ich möchte mir auch eine A-Gitarre kaufen (Konzertgitarre), weiss aber nicht so recht auf was ich da genau achten soll. Mein Lehrer meint, den besten Klang geben vollmassive Gitarren, aber bei den meisten Angeboten die ich lese steht gar nichts dabei über massive Decke, Boden oder Zarge. Oder kann ich davon ausgehen, dass wohl nichts an der Gitarre massiv ist, wenns nicht extra erwähnt ist.... Dann wollte ich noch fragen welche Hölzer welchen Klang ergeben, für was die Größe der Mensur entscheidend ist und ich habe mal gehört, dass jmd die Saiten seiner Konzertgitarre erniedrigt hat. Was bringt das?

    Es mag sein, dass evtl manche dieser Fragen schon beantwortet sind, aber ich versichere euch, dass ich schon in anderen threads gesucht habe und entweder keine oder nur wertlose Antwortetn gelesen habe...
    Danke schon im vorraus :)
    Gruß Turnvater

    edit: das wäre nun meine erste Konzertgitarre und ich denk auch ich brauche ansonsten vorerst mal keine weitere (wozu auch...) deswegen wollte ich mir schon gleich ein richtig schmuckes Stück zulegen. Dazu würd ich nun gern noch wissen ob der klangliche Unterschied zwischen vollmassiven Gitarren und Gitarren bei denen nur die Decke massiv ist, einen so gewaltigen Preisunterschied rechtfertigen (nach langem stöbern bin ich auf nen durchschnittlichen Unterschied von etwa 250€ gekommen)
     
  4. Rumba Improvisada

    Rumba Improvisada Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 18.12.05   #4
    Turnvater, man sagt dass 75% des Klanges von der Decke abhängen.

    Meine neue Gitarre ist nur an der Decke massiv klingt aber besser als vollmassive Gitarren bis 1000-1500 euro, so meine und die Meinung von anderen.

    Für den Anfang ist vor allem die Bespielbarkeit wichtig. Und was wirklich wichtig ist: kein Billigschrott kaufen ! Man kann Glück haben wie ich damals und bei ebay eine Pro Tierra für 100 euro ersteigern, aber das ist nicht die Regel. Generell würd ich aber sagen dass bei gebrauchten Gitarren eigentlich nur Vorteile da sind, wenn sie nicht grob beschädigt sind.
    Am besten du suchst dir jemanden der sich damit auskennt, und zeigst ihm Gitarren von 100 bis 400 oder wieviel auch immer, und er wird dir dann sagen können, ob sich das rein vom "Namen" der Gitarre lohnt. Aber wie schon gesagt ist es wichtiger dass du damit klarkommst sie zu spielen.
     
  5. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 18.12.05   #5
    Die meisten Leute empfehlen in dieser Preiskategorie Gitarren von Cort, Ibanez oder Yamaha. Von denen gibt es in der Tat schon gute Gitarren für das Geld. Achte drauf das die Gitarre wenigstens eine vollmassive Decke hat. Das ist dem Klang und der Lautstärke sehr zuträglich.
    Da kanns du auch nochmal in der Sufu nachschauen. Gibts viele Threads drüber.

    Kenn jetzt deine Gitarre nicht aber hast du schon einmal versucht den Hals einzustellen??? Da gibts hier soviele Threads drüber da findest du auf jeden Fall was.
    ICh geh jetzt schlafen desswegen bin ich ewas faul und will nicht mehr viel erklären aber gib in der SuFu mal Trussrod oder Saitenstärke ein. Da findest du alles was du brauchst. ;)

    Gute Nacht!
     
Die Seite wird geladen...

mapping