Metronom mit Midi-Clock

von woehrl, 21.05.08.

  1. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 21.05.08   #1
    Servus!

    ich hab schon ziemlich lange gegoogelt und gesucht aber noch nichts wirklich gefunden und zwar, suche ich ein Metronom das Midi-Clock senden kann.
    Es geht nämlich darum, das wir unserem Schlagzeuger jetzt ein Metronom/Klick verpassen, da sein Timing in der Bandprobe zwar gut, aber bei Auftritten einfach nur grauenhaft ist.

    Da er allerdings dann mit Metronom spielt dachte ich mir das ich dann mein G-Major nicht mehr eintappen muss, da dieses ja Midi-Clock erkennt.

    Ich hab bis jetzt nur Metronome gefunden die Midi-Clock erkennen und sich danach richten ich möchte das ganze aber umgekehrt, gibt es da irgend eine Lösung? Budget ist erst mal egal.

    Danke schonmal!

    Gruß,
    Lukas
     
  2. Antron

    Antron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    23.11.15
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    374
    Erstellt: 22.05.08   #2
    Also ich wüsste auch kein Metronom mit Midi-out, ich schätze da müsst ihr schon zu einem Drumcomputer wie diesem hier greifen.
    Da wären die Möglichkeiten dann natürlcih noch weitaus größer, aber ich könnte mir vorstellen, dass der Drummer ne gewisse Abneignung gegen Drumcomputer hegt ;)

    Antron
     
  3. woehrl

    woehrl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 23.05.08   #3
    jep, ich glaube auch das er damit ein problem hätte, aber das kann man ja ansprechen ;)

    vielleicht kann ich ihn begeistern wenn ich sage das er da noch coole effekte mit machen kann ;)

    gibt es sonst noch was anderes also ein kleines gerät das evtl. nur darauf aus ist midi-clock zu schicken? evtl. sogar mit nem programm ablauf?
     
  4. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 08.01.10   #4
    hm ich hol den thread mal hervor - vl kann ihn ein Mod ja auch in die "Racks&MIDI"-SParte verschieben.
    Ich suche mich auch schon seit längerem wund nach einem Metronom, dass MIDI Clock senden kann...

    Wir würden gerne Drumsamplemaschine, 3 Synthesizer und zwei Effektgeräte synchronisieren und für den Drummer den dazupassenden Click ins IEM legen..


    evtl könnte mans mit diesem Alesis SR16 Drumcomputer realisieren...
    Als Kompromisslos würd ichs zwar nicht beeichnen, denn unpraktisch sind:

    - Tempoanzeige im Display ist wirklich klein
    - die Tempo-Tasten sind auch ziemlich klein, besser wäre man könnte das Tempo mit dem Rad einstellen
    - nur 50 Presets speicherbar - die können bei einem größeren Repertoir schnell mal ausgehn...
     
  5. galao

    galao Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    229
    Erstellt: 15.01.10   #5
    ein problem, bei dem sr-16 ist auch, dass er keinen kopfhöreranschluß hat. da braucht der schlagzeuger, wenn er ihn als click benutzt außerdem nen extra kopfhörerverstärker.
     
  6. churchi

    churchi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.07
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 14.06.14   #6
    Auch ich hole nochmals diesen alten Thread hervor mit der Hoffnung, dass sich da mittlerweile etwas getan hat, bzw. jemand hier ist der da inzwischen Ideen einbringen kann.

    Unser Drummer spielt sowieso immer mit Metronom und ich (als E-Gitarrist) verwende Effekte wie Delay (Eventide Timefactor) die von extern über Midi ein Clock Signal empfangen können. Kann ja nicht sein, dass es da keinerlei Möglichkeit gibt, dass irgendein Gerät auch entsprechende Takt Signale senden kann ausser irgendwelches sündteures Studioequipment bzw. irgendwelche Drum Computer. Mein Delay Pedal könnte an sich ja über Midi das Clock Signal senden (soweit ich das aus dem Handbuch heraus gelesen hab) nur steht das bei mir am Effektboard und nicht beim Drummer, sodass er das Tempo eintappen könnte. Wenn sogar mein Delay diese Möglihckeit bietet, wieso kann dann kein Metronom so etwas?

    Was ich also suche:
    Ein Gerät bei dem man das Tempo eingeben kann (auch eintappen um flexibel zu sein) und welches dann auch das Tempo via Midi an andere Geräte weitergeben kann.
    Oder hat jemand eine andere Idee?
     
  7. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
    Erstellt: 15.06.14   #7
    Was spricht dagegen die Tempi über einen Computer mit laufender DAW zu steuern?

    Bei den großen Bands steuert mittlerweile alles der Computer und es scheint auch gut zu funktionieren. Wenn man es jetzt nur für das Tempo verwendet, hält sich der Programmieraufwand auch in Grenzen.
    Einen brauchbaren Laptop hat mittlerweile schon fast jeder, und eine kompartible DAW kostet weniger als so ein mächtiger Drumcomputer.

    EDIT:
    Ah, verdammt... da schaut man einmal nicht aufs Datum. Damals war das anscheinend noch ein echtes Problem ;)
     
  8. churchi

    churchi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.07
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 15.06.14   #8
    Ja hab ich mir auch schon gedacht, nur wäre es halt echt super, wenns da ein fertiges Gerät gäbe ... Am Laptop mit dem Stick das Tempo zu tappen (wenn man mal nachbessern muss) ist halt echt nicht das Beste. Ich verstehe echt nicht wieso Metronom Hersteller nur Midi In verbauen.. Hab auch auf einigen anderen Foren herum gesucht und dieses Thema ist fast überall (auch im Englischsprachigen Bereich) zu finden ... Kaum jemand will einen Laptop neben das Schlagzeug stellen nur als Metronom.
    Hatte auch schon an einen Midi Clock Generator gedacht ... Diese haben aber leider ebenfalls keine Tap Funktionen (zumindest nicht dass ich es in einem Preislich annehmbaren Bereich gesehen hätte) sondern nur Drehregler zum Tempo einstellen.
     
  9. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.261
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    15.329
    Erstellt: 16.06.14   #9
    Nicht nur bei großen Bands, wir machen das auch so.

    Laptop hängt am M-Audio Interface, und darauf läuft Reaper.
    4 Kanäle werden ausgegeben (2x Stereo):

    einmal Click + Backingtrack für den Schlagzeuger (spielt mit In-Ear Monitoring)
    einmal Samples (Einspielungen wie Streicher, Chöre) für die PA

    Außerdem läuft auch gleichzeitig noch eine MIDI-Spur mit, wo die Program-Change Befehle für die Gitarrenverstärker abgefeuert werden, so müssen die Gitarristen sich nicht mehr darum kümmern, rechtzeitig die Kanäle an den Verstärkern umzuschalten.
    Da wir komplett mit Avid ElevenRack spielen, werden auch die Effekte wie Delay/Reverb automatisch umgeschaltet.

    Und last but not least wird die MIDI Verbindung auch genutzt, um die ElevenRacks mit MIDI-Clock zu füttern, so dass die Delays immer perfekt in time sind.

    Voraussetzung dafür ist natürlich, dass der Schlagzeuger sich strikt an den Klick hält.



    Kosten:
    60 € für die Privat-Anwender-Version von Reaper
    100 € für das Interface
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  10. churchi

    churchi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.07
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 18.06.14   #10
    Wie macht ihr das dann mit Tempo tappen?
    Habt ihr da einen eigenen Ständer für den Laptop oder stellt ihr den am Boden auf?
    Wie verteilt ihr die Midi Clock Signale an verschiedene Endgeräte (Gitarreneffekte; Synthie; Metronom etc.)

    Gesendet von meinem GT-S7562 mit Tapatalk
     
  11. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.261
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    15.329
    Erstellt: 18.06.14   #11
    Warum willst du das Tempo tappen?

    Beim Songwriting wird das Tempo festgelegt, und genau in jenem Tempo kommt der Click aus dem Laptop. Der "Click" kommt direkt von Reaper aus einer Projektdatei die genau so lange dauert wie das Lied, (bzw. sind alle Lieder der Setlist in einem Projekt abgespeichert, über Kurzbefehle kann man zwischen den Songs wechseln) und wo alle Tempowechsel etc abgespeichert sind.

    Der Drummer muss nur mehr das Lied auswählen und auf Play drücken. Dann bekommt er ein "one-two-three-four" ins Ohr und los geht's.

    Der Laptop steht gemeinsam mit dem Submixer für's In-Ear-Monitoring in einem Flightcase-Koffer, der meistens auf den Verstärkern drauf steht, die werden bei uns eh hinter den Stand-Up-Bannern versteckt.

    Bei uns werden nur zwei Gitarren-Preamps (Avid Eleven Rack) angesteuert, ganz einfach über Daisy-Chain (Interface Midi Out - 11Rack1 Midi In - 11Rack1 Midi Through - 11Rack2 Midi In).
    Alle Gitarreneffekte kommen aus den Elevenracks, Synth-Spuren und andere Samples kommen aus dem Laptop, gemeinsam mit dem Klick.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. churchi

    churchi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.07
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 18.06.14   #12
    Sollte man innerhalb eines Liedes doch mal vom Tempo abweichen so macht es durchaus Sinn wenn man mal eintappen kann ... Is schon klar dass vorher die Tempi fest stehen ;-) Kommt halt immer wieder mal vor dass ein Instrumentalteil ohne drummer ist und, auch wenn wir relativ tight sind wirds dann schon schwer wenn er wieder einsteigt und als Einziger den Klick hört ... Alle mit Klick geht schwer da wir nicht immer alle mit InEar spielen

    Gesendet von meinem GT-S7562 mit Tapatalk
     
  13. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.261
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    15.329
    Erstellt: 18.06.14   #13
    Das ist eine Beschränkung, richtig. Der Drummer muss immer das Tempo vorgeben.
    Bei uns reicht es, die Hihat mitzuklopfen, vollständig setzt der Drummer also nie aus.

    Wenn man dennoch Teile schreiben will, die völlig ohne Schlagzeug auskommen sollen, dann muss eben mindestens ein zweiter Musiker mit In Ear Monitoring ausgestattet werden.
     
  14. churchi

    churchi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.07
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 18.06.14   #14
    Kennt zufällig jemand ein Freeware Programm, mit dem man Midi Clock senden kann? Eigentlich bräuchte es für erste Tests mal nichts anderes können ... Will nicht geich in die Tasche greifen nur um mal herum zu testen und in der Probe herum zu probieren.
     
  15. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.261
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    15.329
    Erstellt: 20.06.14   #15
    Reaper ist 60 Tage lang kostenlos (uneingeschränkter Funktionsumfang).
     
Die Seite wird geladen...

mapping