MG15 belastbart?! ( Korg AX1500G)

von Paul, 13.10.06.

  1. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 13.10.06   #1
    Ahoi,
    ich hab einen MG15DFX:( und ein AX1500G. Damit bin ich natürlich leiser als unser anderer Gitarrist mit seinem JCM2000. da hab ich mir gedacht, drehste einfach den Level Regler am Korg hoch uns schon is das Ding ein gute Stück lauter:D
    Nun Meine Frage:
    Ist das auf Dauer schädlich für den Amp wenn der ca. doppelt so laut betrieben wird wie sonst?:great:
     
  2. Tuelle

    Tuelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    270
    Erstellt: 13.10.06   #2
    Irgendwo im Forum hab ich mal gelesen, dass wem das schonmal passiert is (glaub sogar mibm mg15), dass der Amp den Geist wegen weil zu laut abgekackt is.
     
  3. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 13.10.06   #3
    ich denk, dass du eher auf einen neuen amp sparen solltest, als dir über soetwas gedanken zu machen.
    mit einem MG15 und einem JCM2000 in einer band zu spielen kann nicht wirklich klappen.
    und ein endlos übersteuerter 15W transistoramp, der auf das doppelte seiner normalen leistungsfähigkeit "vergewaltigt" wird - wie klingt denn das noch :o !?

    ich weiß momentan nicht, welche speaker im MG15 verbaut sind.
    vielleicht findest du eine "verträglichkeits-grenz angabe" und kannst diese mal hier posten.
     
  4. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 13.10.06   #4
    Solange du den Pegel so lange anhebst, dass es nicht verzerrt (clippt), geht nichts kaputt, weil du nicht über die maximal Leistung gehst.

    Ist nichts anderes, als würdest du nen Pickup benutzen, der nen höheren Output hat

    Also keine Sorgen :great:
    Ich hab auch schon mit nem 20Watter spielen müssen, als mein Amp kaputt war.
    Solange du erstmal kein Geld für oder keine Lust auf etwas Größeres hast, sollte das schonmal ne Lösung sein
     
  5. Paul

    Paul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 13.10.06   #5
    Der Engl ist ja schon unterwegs :great:
    Dann sehen wir mal welcher amp mehr druck hat:twisted:
    Klingen tut das meiner meinung nach "gut", wobei gut und mg15 eigentlich garnich geht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping