MIDI Control eines Lichtsteuergerätes

von dr_rollo, 05.02.16.

Sponsored by
Casio
  1. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    10.241
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.100
    Kekse:
    45.173
    Erstellt: 05.02.16   #1
    Auch auf die Gefahr hin, dass das ein bisschen Crossposting ist :o... Ich hab im Lichtforum mal einen Thread aufgemacht, weil ich unser Lichtpult via MIDI steuern will, was mir zum größten Teil auch gelungen ist, zumindest die Programme bzw. Szenen umzuschalten. Ich kann auch die Chaser anwählen, aber die laufen dann nicht los, weil man erst noch einen weiteren Button drücken muss, für den kein MIDI Control definiert ist.
    Wennd as Teil einen MIDI Out hätte, gäbe es vielleicht die Chance über MIDI Monitor zu schauen.Hat's leider nicht. Aber ich bin noch nicht bereit aufzugeben, auch wenn die Jungs da drüben mit der Aussage, dass ich von einem so günstigen Teil nicht zu viel erwarten darf, vielleicht nicht unrecht haben. Aber was soll ich mit einem Profiteil, was ich nicht brauche, wobei ich unterstelle, dass gerade dort wohl eher noch nicht einmal eine MIDI Steuerung gefragt ist, weil da sowieso einer dran sitzt, was bei uns halt nicht der Fall ist.

    Keyboarder sind doch MIDI-mäßig meist mehr erfahren, als ein Lichtkutscher. Jemand ne Idee oder Erfahrung mit so was?
     
  2. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.408
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    4.570
    Erstellt: 05.02.16   #2
    Hmm, kannst du mehrere Note Ons mit derselben Tastennummer senden, aber ohne Note Off dazwischen?

    Grüsse,
    synthos
     
  3. dr_rollo

    dr_rollo Threadersteller Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    10.241
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.100
    Kekse:
    45.173
    Erstellt: 06.02.16   #3
    Ich mach das nicht über Tasten beim Keyboard, das ist ungünstig. Taste mit dem entsprechenden Notenwert drücken, Szene wird aufgerufen, aber beim Loslassen der Taste, also beim NoteOff geht das Licht wieder aus. Ich nutze dafür das iPad. Setlistmaker hab ich eh am Start, und die App kann Midi Rohdaten schicken, womit ich einfach nur einen NoteOn schicke, aber keinen NoteOff. Also beim Aufrufen eines Songs im Setlistmaker schicke ich automatisch einen NoteOn mit der gewünschten Szenen Nummer, habe also gleich die gewünschte Bühnenbeleuchtung, passend für den Song. Dann hab ich noch weitere Midipresets, die ich dem Song zuordnen kann, bis zu 5 werden mir per Button auf dem iPad angezeigt, die ich dann per Tap wechsele, oder über ein Bluetooth-Pedal bis zu 10 Midipresets pro Song.
    Es wäre halt aber auch toll, wenn man auf einen Chaser umschalten könnte, was per NoteOn auch geht. Aber der startet halt nicht automatisch. Hierfür muss ich am Lichtpult eine weitere Start-Taste betätigen (Auto heißt sie bei unserem Pult). Dem NoteOn Midibefehl kann ich noch beliebige weitere Midibefehle hinterherschicken. Ich weiß halt nur nicht, welchen, um die Startfunktion des Chasers zu aktivieren. Eine Midi-Implementation Übersicht, wie es sie eigentlich für jedes Midi-Gerät gibt, ist nirgends verfügbar. Der Hersteller reagiert nicht auf meine Frage.
    Es handelt sich um ein Standardgerät, das es baugleich von verschiedenen Anbietern gibt. Bei Eurolite heißt es einfach DMX Operator, bei Stairville DMX Master, ADJ DMX Operator, Showtec SM8/2 - im Grunde alle identisch, sehen ein bisschen anders aus, verfügen aber über dieselben Funktionen. Und keines hat einen MIDI Out, über den man evtl. den Befehl monitoren könnte.
     
  4. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.408
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    4.570
    Erstellt: 06.02.16   #4
    Hintergrund für meine Frage war die Idee, dass man vielleicht durch das Senden von zwei Note Ons hintereinander (ohne Note Off dazwischen) auch die Startfunktion aktivieren könnte.

    Eine andere Idee wäre noch, verschiedene Velocity-Werte auszuprobieren. Möglicherweise haben z. B. Werte < 64 eine andere Auswirkung als Werte >= 64.

    Grüsse,
    synthos
     
  5. dr_rollo

    dr_rollo Threadersteller Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    10.241
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.100
    Kekse:
    45.173
    Erstellt: 07.02.16   #5
    ok, mit den Velocity Werten hab ich noch nicht herumgespielt, gebe immer 50 als Defaultwert an, weil ich nicht weiß, ob ich den auch weglassen könnte.
    ... Beispiel: 9d 00 50 - 9=noteOn, d=sendet MidiCh14; 00=ruft Bank 01 und Szene 1 auf; 50=Velocity, den ich für alle MidiPresets verwende.
    Ich hatte beim Aufzeichnen via Keyboard verschiedene Velocity Werte, und das spielte keine Rolle für den Aufruf der Szenen. Ich gebe zu, dass ich das bei den Chasern noch nicht probiert habe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping