Midi Phantomspeisung und Steuersignale

von frama78, 30.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.865
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.493
    Kekse:
    20.188
    Erstellt: 30.05.16   #1
    Hallo liebes Bastelvolk!

    Ich bastle mir gerade ein Mini-Midi-Contoller-System

    Bisher habe ich meinen DIY-Midicontroller mit kleinem Interface so gebaut, dass ich auf den Pins 4&5 das Midisignal habe, Pin 2 ist frei und die Pins 1&3 dienen zur Phantomspeisung 9V DC.
    Jetzt habe ich am Controller einen 9V-Abgriff auf eine Hohlklinke eingebaut um ggf einen Booster oder einen Bodentuner zu betreiben.

    Jetzt währe natürlich das Sahnehäubchen noch ein Klinken-Abgriff, über den dann ein analoges Schaltsignal (kein Gitarrensignal!) vom Rack-Interface zum Controller legen kann. ich habe ja den Pin 2 noch frei. Kann ich dann die Massen des 9V-Netzteils als "Kombi-Masse" nehmen, oder fange ich mir da ein Brummen o.ä. ein?

    Wenn das wahrscheinlich ist: wäre es dann sinnvoller, das ganze auf 7-Pol Midi um zu bauen? Dann hätte ich den Komfort, dass ich zwei Steuersignale zur Verfügung hätte.


    Hat jemand Erfahrungen dazu?
     
  2. matze44

    matze44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    1.310
    Erstellt: 31.05.16   #2
    Hi,

    Erfahrungen diesbezüglich nur insoweit, es auszuprobieren! Bei einem Setup funktioniert es, bei einem anderem nicht...

    viele Grüße Matze
     
  3. DS Custom

    DS Custom Audio Electronics

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    2.121
    Erstellt: 31.05.16   #3
    Ich würds über einen 7-Pin Midi machen
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. frama78

    frama78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.865
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.493
    Kekse:
    20.188
    Erstellt: 01.06.16   #4
    Das mit dem 7-Pin ist noch nicht ganz aus der Welt, zumal ich das Zeug noch von meiner Axe-FX-Bastelphase zuhause habe. Nur bin ich ungern darauf angewiesen, ein 7-Pol-Sonderkabel machen oder kaufen zu müssen. Am liebsten wäre mir ja aus mehreren Gründen ein einfaches XLR-Kabel.

    Jedenfalls funktioniert es mit dem 5-Pol Kabel tadellos! Ich muss das aber erst mal noch bei Bandlautstärken testen. Es ist jedenfalls ein echt witziges System: klein, kompakt und trotzdem tricky und variabel!

    [​IMG]
     
  5. Eul3

    Eul3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.13
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    528
    Erstellt: 04.06.16   #5
    Es gibt auch 7-polige xlr-Stecker und Kabel ;-)
    Doch sei da vorsichtig, als ich damals eine ähnliche Lösung für mein Zeug wollte musste ich mit erschrecken herausfinden das viele Kabel aus dem Beleuchtungsbereich zwar vielpolige Stecker haben, aber nur zwei einfache Adern und Maße als Kabel nutzen. Grund ist hier das es für die Steuerung im Dmx-Bereich schlicht nicht nötig ist mehr als Masse, plus und minus zu senden. pin 4 und 5 waren da zwar für die Rückmeldung zum Pult gedacht, aber bei Licht ist das ja nicht so wichtig - man sieht da ja ob die Funzel an oder aus bleibt...
     
  6. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    6.163
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    1.178
    Kekse:
    42.440
    Erstellt: 03.07.16   #6
    RJ45 & Cat5 Kabel...
     
  7. headcrash2

    headcrash2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    122
    Erstellt: 05.07.16   #7
    Ich mache meine Verschalterei so bisschen ähnlich wie Du, frama (bzw. früher genauso).
    Ich benutze am liebsten die XLR 5pol oder 7pol., je nach Anforderung. Die gibt es auch - wenn Platznot herrscht - in abgewinkelt. Am besten immer selbst bauen, 5pol. DMX Kabel sind nicht immer voll belegt, und/oder nicht (richtig) abgeschirmt.
    RJ45 ist zwar auch ganz praktisch, da man mehr Pole hätte. Ich finde es aber fummelig im Selbstbau, und mir persönlich nicht stabik genug zum drauf latschen.
    Ich würde immer versuchen, die Massen getrennt zu halten, denn je nach Komplexität des Aufbaus hat man ruckzuck eine Masseschleife drin. Und man weiß nie in welchen Geräten wo welche Masse mit auf Audiomasse hängt oder nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping