Midi-Signalkette für Live mit automatisierten Effekten

JTRebel
JTRebel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
16.05.13
Beiträge
76
Kekse
151
Ort
Berlin
Moin,

meine Band und ich stellen für live (endlich) von analog (Bodentreter, Röhrenamp, Micabnahme) jetzt komplett auf digital/midi um. Ich selbst spiele aktuell über einen Line 6 Helix, unser Drummer per in-Ear über eine Click-iPhoneapp. Wahrscheinlich bin ich zu blöd zum suchen, aber ich finde keine einfache Erklärung für den Midi-Signalweg für komplett automatisierte Gitarreneffekte, deshalb meine Frage. Liege ich mit folgender Annahme richtig?:

1. Der Song soll beginnen und der Drummer drückt auf dem Laptop (Macbook) in der DAW (Logic) auf go => Clicktrack & Miditriggerspur starten.
2. Der Click geht in die In-Ears des Drummers, wahrscheinlich mit nem Kopfhörerverstärker,
3. Ein Midikabel führt in meinen Helix und schaltet dort per vorher in Logic einprogrammierten Triggern meine Effekte automatisch um.
Ergebnis: Ich muss nie wieder auch nur ein Pedal treten und kann beliebig auf der Bühne rumspringen ;) Ich spiele sehr effektlastig und mich nervt das ans Pedalboard gefesselt sein.

Zweite Frage:
Wir verwenden keine Backingtracks und würden den Latop dann wirklich nur für Click und Miditrigger-track benutzen. Gibt es da nicht eine Alternative? Diese Tracks zb. von nem iPad oder sogar per App von nem iPhone zu spielen? Ich hab bissel schiss, dass Logic mitten im Song den Geist aufgibt und würde natürlich auch weniger Equipment rumschleppen müssen, wenn der Laptop zu hause bleiben kann.
 
Eigenschaft
 
M
Mike1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.20
Registriert
13.04.06
Beiträge
105
Kekse
391
Hi

machen wir seit Jahren genau so, allerdings mit Backingtracks und die gesamte Band spielt mit IEM und Klicktrack.

Mein Tip; Midi Out von Logic nicht ans Helix sondern in den Midi In vom Midibord - bei Problemen einfach Stecker ziehen und manuell schalten.

Eininge weitere Tips: Setlist gibt’s bei uns nur als Backup die Songansagen kommen auch vom Laptop genauso wie Hinweise für einzelne Musiker z.B. Gitarre wechseln, Irgendwer vergisst immer an der gleichen Stelle seinen Einsatz? Kein Problem einfach Erinnerung auf sein IE schicken.....usw.

Alternative: z.B. Cymatic uTrack24 allerdings wäre das Perlen vor die Säue wenn Ihr nicht auch Backingtracks verwendet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
micharockz
micharockz
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
29.10.06
Beiträge
2.868
Kekse
15.563
Ort
Varel
2. Der Click geht in die In-Ears des Drummers, wahrscheinlich mit nem Kopfhörerverstärker,
Ergebnis: Ich muss nie wieder auch nur ein Pedal treten und kann beliebig auf der Bühne rumspringen ;) Ich spiele sehr effektlastig und mich nervt das ans Pedalboard gefesselt sein.
Mein Tip; Midi Out von Logic nicht ans Helix sondern in den Midi In vom Midibord - bei Problemen einfach Stecker ziehen und manuell schalten.
Das halte ich für eine sehr gute Idee. Im Notfall muss alles per Fuß schaltbar sein. Außerdem musst du ja auch irgendwie ohne Band üben können und die Schaltvorgänge drauf haben. Wenn nur der Drummer den Klicktrack hat, weißt du beim alleine üben ja garnicht, wann das IPhone deine Effekte umschaltet. Es sei denn, du benutzt beim alleine üben selbst immer den Klicktrack.
Da macht man sich aber sehr abhängig...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
Mike1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.20
Registriert
13.04.06
Beiträge
105
Kekse
391
Das ist noch so ein Vorteil, wir üben jeweils alleine auch mit der Backingtrack Datei jeweils als eigener IEM Mix allerdings sind die jeweiligen Übungsspuren gemutet also ich habe eine Datei ohne Gitarre zum mitspielen, usw....

Und wenn jeder zu Hause seine Aufgaben gemacht hat (was nicht immer der Fall ist ;-)) treffen wir uns nach langer Pause und die gesamte Show sitzt auf Anhieb.

Bei all dem Technnikkram sind wir in der Band der Meinung das es auch immer ohne gehen muss. Wir üben z.T. sogar mit Absicht unter widrigen Umständen. Z.B. ist mir mal mein komplettes Setup ausgefallen (ich spiele auch viele Sounds und viele Effekte Rock und Metal) der Gitarrist der Vorband hat mir freundlicherweise seinen einkanligen Marshall Plexi geliehen. Den zu Beherrschen ist echt ne stressige Aufgabe:) Seither mache ich mir ab und an den Spaß und Probe mal so oder so ähnlich um mit sowas im Erstfall umgehen zu können. Auch ne komplett Unplugt Session haben wir zur Not drauf....

Ich sag immer: was schief gehen kann wird auch schief gehen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
JTRebel
JTRebel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
16.05.13
Beiträge
76
Kekse
151
Ort
Berlin
Vielen Dank für das informative Feedback. Dass wir alle Musiker sind, die ihr Handwerk verstehen und zur Not auch den analogen Weg beherrschen, setze ich jetzt mal vorraus. Zumal das Ergebnis beim digitalen "Effektkomponieren" auch immer authentischer ist, wenn es ein Analogvorbild gibt. Und so halte ich es grundsätzlich auch. Ich möchte Midi-Automationen live lediglich als Spielhilfe und nicht als Ersatz verstehen.

Was mir jetzt noch nicht so klar ist: Wäre ein Midiplayer wie bswp. ein Cymatic uTrack24 im Livebetrieb eine komplette Alternative zu einem Laptop? Also ich programmiere den Clicktrack und den Effektetrigger-Miditrack zu Hause in Logic, exportiere das dann als Midifile, lade es in den Player und spiele das dann von dort aus ins IEM bzw. meinen Helix?
 
micharockz
micharockz
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
29.10.06
Beiträge
2.868
Kekse
15.563
Ort
Varel
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
Mike1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.20
Registriert
13.04.06
Beiträge
105
Kekse
391
Vielen Dank für das informative Feedback. Dass wir alle Musiker sind, die ihr Handwerk verstehen und zur Not auch den analogen Weg beherrschen, setze ich jetzt mal vorraus. Zumal das Ergebnis beim digitalen "Effektkomponieren" auch immer authentischer ist, wenn es ein Analogvorbild gibt. Und so halte ich es grundsätzlich auch. Ich möchte Midi-Automationen live lediglich als Spielhilfe und nicht als Ersatz verstehen.

Was mir jetzt noch nicht so klar ist: Wäre ein Midiplayer wie bswp. ein Cymatic uTrack24 im Livebetrieb eine komplette Alternative zu einem Laptop? Also ich programmiere den Clicktrack und den Effektetrigger-Miditrack zu Hause in Logic, exportiere das dann als Midifile, lade es in den Player und spiele das dann von dort aus ins IEM bzw. meinen Helix?
Jop - das Teil ist genau dafür gemacht + Backingtracks
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben