midi Verbindung zu V-amp2

von shredmaster, 01.09.05.

  1. shredmaster

    shredmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    13.11.15
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 01.09.05   #1
    Hi leute,

    ich habe hier ein m-audio midi sport uno USB Interface und möchte damit auf den Behringer v-amp2 zugreifen. Das Interface ist unter XP korrekt installiert, der midi kanal seitens des interfaces und des v-amp2 ist gleich eingestellt, trotzdem findet die behringder v-amp design software den v-amp nicht.

    die midi kabel, MIDI in / out habe ich wie üblich vertauscht eingesteckt, also
    MIDI IN des interfaces auf MIDI OUT des v-amp's und umgekehrt

    hat da jemand eine idee, wieso keine Verbindung zu stande kommt?

    vielen dank vorab
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 01.09.05   #2
    Vertausche mal die Stecker (MIDI In auf MIDI In, MIDI Out auf MIDI Out).
     
  3. shredmaster

    shredmaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    13.11.15
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 01.09.05   #3
    hi,

    auch das habe ich versucht, leider ohne erfolg, es kommt keine verbindung zwischen software und v-amp zustande...
    es wäre zwar extrem selten, aber kann es sein das die midifunktion des v-amps defekt ist? es ist das zweite midiinterface das ich teste. der behringer support selbst hätte "noch nie midi probleme mit dem v-amp gehabt", laut hotline. naja....

    hat jemand noch einen tip?
     
  4. 0li

    0li Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.05   #4
    Falls die möglichkeit besteht würde ich
    1) Den V-Amp an nem anderen PC testen
    und 2) ein anderes midi gerät an deinem pc testen

    Dann kannst du die fehlerquelle eingrenzen :)
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 01.09.05   #5
    Hast du anderes MIDI-faehiges Geraet mit dem du testen kannst?

    Und lade dir mal http://www.midiox.com herunter, und versuche da mal einen normalen Dump vom V-Amp aus durchzufuehren.
     
  6. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 01.09.05   #6
    ich hatte das auch schon mal, plötzlich hat die verbindung nicht mehr funktioniert und war nicht mehr herzustellen.
    geholfen hat (warum????) interface in einen anderen usb-port stecken, danach gings wieder an allen! ports....
    vielleicht hilfts.
     
  7. Taleteller

    Taleteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    22.07.06
    Beiträge:
    52
    Ort:
    bei Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 02.09.05   #7
    Hiho,

    MIDI out am Rechner MUSS in den MIDI in des V-Amp (und umgekehrt), sonst geht da gar nix.

    Was Du noch nachschauen kannst, ist, ob Du die MIDI out-Buchse des V-Amp evtl. als MIDI thru konfiguriert hast, dann ist klar, dass der Rechner den V-Amp nicht findet.

    Wenn Du ins EDIT-Menü gehst und dann A (für MIDI) drückst, darf die TAP-Led nicht leuchten (leuchtet sie, ist MIDI thru aktiv, ist sie aus, hast Du deinen MIDI out).

    Gruss Taleteller
     
  8. shredmaster

    shredmaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    13.11.15
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 02.09.05   #8
    boah, Taleteller, ich hab Deinen post gelesen und ab "TAP-Led" hats geklingelt, dass ist auch die Fehlermeldung in der Behringer Software, midi thru ausgeschaltet und es läuft.

    thanx a lot!
     
  9. Taleteller

    Taleteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    22.07.06
    Beiträge:
    52
    Ort:
    bei Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 02.09.05   #9
    Immer gerne- viel Spass beim Preset-Schrauben :)
    Ich finde den Editor eigentlich ganz gut gemacht.

    Gruss Taleteller
     
Die Seite wird geladen...

mapping