Mikro für die Ewigkeit - Nur welches?

von headslide<no1>, 04.01.06.

  1. headslide<no1>

    headslide<no1> Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    2.10.10
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.06   #1
    Servus!
    Da mir eben auf freundliche Weise ;) deutlich gemacht wurde, dass mein PVi 100 wohl nicht so das Wahre ist, möchte ich jetzt wissen, was ihr einem Einsteiger für ein Mikro empfehlen würdet, wenn er nicht gerne später noch eins kaufen will. Das TGX-58 soll ja gut sein, aber reicht das auf sehr lange Zeit gesehn?Wie ist sonst das e-855?Oder muss es das TGX-60 oder 80 sein?Ist ja schon sehr viel Geld...Ich hab keine riesigen Ansprüche, aber das Mikro sollte schon für die meisten Fälle gerüstet sein.

    PS: Das ganze soll für den Sänger einer Band sein(mich^^), die Musik im Stil von Bon Jovi, Bryan Adams, Soul Asylum...ich würde allgemein sagen Rockmusik machen will.
     
  2. understood

    understood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.05
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 05.01.06   #2
    Hallo,

    mit dem TGX-58 hast du ja schon selbst einen guten Vertreter ausgewählt. Es kommt immer auf DEINE Stimme an und was du für qualitative Ansprüche an den Sound und Verarbeitung hast. Die TGX-68/80 sind halt nun mal eine Stufe was besseres, als der kleine Bruder. Ich würde lieber die paar Euro mehr ausgeben. Aber testen nicht vergessen.

    Mir gefällt das Sennheiser persönlich nicht besonders, ich habe es auch schnell wieder unter die Leute gebracht und die Wirtschaft angekurbelt!

    So long...
     
  3. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 05.01.06   #3
    hi!
    spätestens nach meinem post wirst du verstehen müssen dass wohl nur ein persönlicher test bzw. probesingen zum "mikro für die ewigkeit" führen wird. :)

    ich persönlich finde nämlich - wie sehr viele andere auch - die sennheiser evolution mikrofone ganz besonders toll (und manch andere marken nicht...).

    mein tip:
    schreib doch mal dein maximales budget. dann können dir empfehlungen gegeben werden die du mal antesten kannst. mit einem budget bis 100€ wirst du z.b. schon bei allen mikroherstellern (naja, manche wie neumann mal abgesehen) sehr gute und professionelle gesangsmikros finden.

    lg, :)
     
  4. gitarrensüchtler

    gitarrensüchtler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Salzburg/ Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 05.01.06   #4
    in deinem fall würd ich zum guten alten shure sm58 greifen.
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 05.01.06   #5
    wenn ich jetzt mal nach deinem Thread-Titel gehe, dann gibt das eigentlich nur eines für die Ewigkeit:
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Neumann-KMS-105-Gesangsmikrofon-prx395388431de.aspx
    da gibts auch nix rumzudeuteln von wegen "Passt zu meiner Stimme oder nicht oder ich sing Rock oder Klassik oder whatever". Das KMS105 ist eigentlich über jeden Zweifel erhaben.
    Wir sprechen natürlich offensichtlich über eine andere Preiskategorie, daher das nur der Vollständigkeit halber.
    Mit dem TGX-58 triffst du im Einsteigerbereich und für das Genre "klassisches Rock-Mikrofon" eine sehr gute Wahl. Nicht nur nach meiner Meinung die deutlich bessere und sogar günstigere Alternative zum klassischen SM58.
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Beyerdynamic-TGX-58-Mikrofon-prx395356446de.aspx

    Das TGX-60/61 zeichnet nochmals deutlich feiner und mit noch mehr Druck, kostet allerdings auch deutlich mehr als das Doppelte. Ist aber jeden Cent wert!
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Beyerdynamic-TGX-60-Gesangsmikrofon-prx400de.aspx

    Das TGX-80/81 geht etwas mehr in die Tiefen (für Gesang unerheblich) und würde ich bevorzugen, wenn zusätzlich auch Instrumente abgenommen werden sollen.
     
  6. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 06.01.06   #6
    um mal nägel mit köpfen zu machen hier eine kleine entscheidungshilfe:

    bis 100€
    sennheiser e840
    shure sm58
    beyerdynamic tgx-58
    electro voice nd267

    (alle mikros hier bewusst nach nierencharakteristik ausgesucht, da für kleine combos meist unkritischer)

    bis 200€
    sennheiser e935 / e945 (niere / superniere)
    beyerdynamic tgx-60 / tgx-61 (hyperniere, ohne/mit schalter)
    shure beta 58 (superniere)
    shure sm 86 (niere, kondensator)

    alle hier aufgeführten mikros würde ich - nachdem du das dir passende durch testen ausgesucht hast - als "professionell" und wohl für die "ewigkeit" bezeichnen.

    lg, :)
     
  7. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 06.01.06   #7
    Ich ergänze mal noch um das Sennheiser E-855.
     
  8. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.556
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 07.01.06   #8
    Meinen Vorgängerthreads ist kaum noch was hinzu zu setzen, außer lies mal den Thread komplett durch!
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=103791

    hinterher bist Du ein wenig schlauer!
    Ein Micro für die Ewigkeit???:screwy: Fällt mir nur das ein:
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Neumann-KMS-105-Gesangsmikrofon-prx395388431de.aspx

    aber das wurde glaube ich schon empfohlen, ansonsten für Deine Musikrichtung wäre das von mir schon öfter empfohlene Sennheiser was:
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Sennheiser-E-865-Mikrofon-prx395356228de.aspx

    ansonsten kann ich noch das empfehlen:
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Sennheiser-E-935-prx395727853de.aspx

    oder:
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-AKG-C-535-Kondensatormikrofon-prx395356608de.aspx

    Nun hast Du erst einmal genug Infos!:cool:

    Grüße Wolle
     
  9. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 09.01.06   #9
    Hallo HEadslide,

    wenn Du ein "Mikro für die Ewigkeit" suchst, dann kann ich Dir das Beta 58 (bzw. jedes andere der Beta Serie) empfhehlen. Über das Mirko kann man auch mal mit dem Auto drüber fahren und es wird treu seine Dienste weiter leisten ...

    Beta-Mikrofone sind aus gehöärtetem Stahl - die halten wirklich -s elbst bei typisch rauer Bühnenanwedung - "ewig".


    Grüße
     
  10. headslide<no1>

    headslide<no1> Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    2.10.10
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #10
    Vielen, vielen Dank, Leute! Mit so vielen Antworten hab ich nicht gerechnet:)
    Also, mal zurück zur Sache: Das Neumann Mikro kann so gut sein wie es will - für den Preis könnte ich mir ja gleich noch ne E-Gittare + Verstärker kaufen(nicht dass ich das brauche, aber 500€ sind für mich nur ein schlechter Scherz!). Ist schwer zu sagen, was das Preislimit ist. Also ich sage mal wir wollten für die Gesangsanlage + Boxen in etwa 500€ (wird wohl ne gebrauchte Anlage) ausgeben. Macht es da überhaupt Sinn mehr als einen Hunderter für das Mikro hinzulegen?Das TGX-58 gefällt mir vom Preis gut, der Aufpreis für das TGX-60 ercsheint mir ziemlich hoch, und ich habe auch keine Wahnsinnsansprüche, wir sind alle noch Anfänger und wenn aus uns mal etwas werden sollte, kann man immernoch nachrüsten, das würde ja erstmal eine ganze Zeit dauern. Oder seht ihr das anders?Und wie ist das mit dem Ausprobieren, wie soll ich das machen?Bestellen, Probiern, und vielleicht wieder zurückschicken?Fänd ich gut wenn das geht!
     
  11. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 16.01.06   #11
    solls jetzt ein einsteiger sein oder eins für die ewigkeit?
     
  12. headslide<no1>

    headslide<no1> Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    2.10.10
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #12
    Hmm sagen wir ein Einsteigermikro was man ein paar Jahre behalten kann
     
  13. headslide<no1>

    headslide<no1> Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    2.10.10
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #13
    Ich sehe grad dass MS das Sennheiser E855 für 99€ anbietet. Dies ist mit 5 Sternen versehen, das TGX-58 mit 4. Die Beschreibung klingt auch gut. Wie ist das denn so, kann jemand was dazu sagen?
     
  14. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.01.06   #14
    ja hier: wir haben beide im Einsatz

    alle zwei haben Supernierencharakteristik und ein suuuper Rückkoppelungsverhalten. Das ist noch besser wie beim allseits gepriesenen beyerdynamic TGX-60. Allerdings "funktionieren" dadurch beide Mikrofone erst in einem recht nahen Abstand zum Korb.
    Das e855 löst noch feiner auf und ist subjektiv das "bessere" Mikrofon. Dies wurde auch schon von Leuten bestätigt, die öfter im Wechsel mit beiden Varianten singen.
    Das e855 ist ein Auslaufmodell und wird nur noch begrenzt vorhanden sein - solange der Vorrat reicht, eben.
    Also: wenn du am überlegen bist, schnell beim Sennheiser zuschlagen.
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Sennheiser-E-855-Mikrofon-prx395356226de.aspx
     
Die Seite wird geladen...

mapping