Mikro über vorverstärker an Behringer V-Ampire LX-112?

von armyclonk, 23.03.05.

  1. armyclonk

    armyclonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bad Münder
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    584
    Erstellt: 23.03.05   #1
    moin erstmal:rolleyes:,

    ich habe mir vor nicht allzulanger zeit den viel diskutierten Behringer V-Ampire LX-112 geholt. jetzt wollte ich noch ein mikro für unsere sängerin in den Aux-Eingang stecken. hab ich auch und dann das den level regler voll auf +15db hochgedreht. doch es ist immer noch etwas leise. jetzt die frage: kann ich z.B. den Behringer Ultra-Voice Digtal VX-2496 oder den Behringer Eurorack UB-1002 problemlos zwischenschalten? wenn ja, welchen soll ich nehmen? oder doch irgendein anderes gerät... sollte allerdings nicht allzu teuer sein, da es nur zum üben ist. oder geht das ganz und gar net? was könnt ihr mir in diesem fall ans herz legen?:confused:

    danke im voraus,:great:
    armyclonk.
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 23.03.05   #2
    Hallo


    das ist wohl kein Universal Amp von Behringer, die gibt es z. B. von Roland oder so als Acoustic System, da kann man auch Mikros direkt anschließen über einen anderen Kanal

    Dann doch lieber das Mikrofon in den XLR Input des Mixers & über PA laufen lassen
     
  3. armyclonk

    armyclonk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bad Münder
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    584
    Erstellt: 23.03.05   #3
    wenn ne PA da wäre, hätten wir dat längst gemacht... aber das liebe geld...:(
     
Die Seite wird geladen...

mapping