Mikrofone im Angebot!

Frank-vt

Frank-vt

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.21
Mitglied seit
14.01.10
Beiträge
1.355
Kekse
1.019
Ort
Leipzig
Jetzt habe ich mir mit dem 965 gleich mal mein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk gemacht :D
Muss jetzt langsam mal über einen Mikrofonkoffer nachdenken, nachdem das jetzt mein 4. Sennheiser in der letzten Zeit war (waren alle im Angebot :tongue:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Ralphgue

Ralphgue

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.21
Mitglied seit
08.01.17
Beiträge
4.875
Kekse
20.632
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Frank-vt

Frank-vt

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.21
Mitglied seit
14.01.10
Beiträge
1.355
Kekse
1.019
Ort
Leipzig
Hehe, popelig :mad:
Unsere beiden Sängerinnen studieren noch und haben je 2 kleine Kinder, wer soll also sonst für die Technik sorgen? Und ich mag es halt, wenn alles vernünftig klingt und funktioniert.
Das beste Mikro gibt es für mich :tongue: und sie kriegen die preiswerteren ;) So muss jetzt zum. niemand mehr über ein SM58 singen :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Ralphgue

Ralphgue

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.21
Mitglied seit
08.01.17
Beiträge
4.875
Kekse
20.632
Unsere beiden Sängerinnen studieren noch und haben je 2 kleine Kinder, wer soll also sonst für die Technik sorgen?

Schlussfolgerung...
Frauen können sich deshalb nicht um Ihre Technik kümmern, weil sie Kinder haben und noch studieren... (Ein Mann muss tun, was ein Mann Tun muss...):D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Charvelniklas

Charvelniklas

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.21
Mitglied seit
29.06.07
Beiträge
1.505
Kekse
2.459
Ort
Braunschweig
Das gibts doch nicht!!! Brauchen tu ich das e965 eigentlich gar nicht, aber für den Preis muss ichs mir glaub ich einfach kaufen, und zur Not verkauf ichs einfach für den Anschaffungspreis...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Mfk0815

Mfk0815

PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
02.03.21
Mitglied seit
23.01.13
Beiträge
6.284
Kekse
37.564
Ort
Gratkorn
Hmm, mein erster, spontaner, Gedanke war so ziemlich der selbe. Allerdings werde ich dieses Angebot wohl an mir vorbei gehen lassen, man muss auch mal verzichten können und dem G.A.S. impuls nicht nachgeben.
 
Frank-vt

Frank-vt

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.21
Mitglied seit
14.01.10
Beiträge
1.355
Kekse
1.019
Ort
Leipzig
Hatte hier schon am 12.02.20 (siehe 1. Seite) den Gedanken geäußert, das vlt. das 965 auch mal günstiger angeboten wird. Hatte damals an 299 gedacht, also musste ich jetzt kaufen, nachdem das noch getoppt wurde :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mjmueller

mjmueller

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.21
Mitglied seit
05.08.14
Beiträge
5.954
Kekse
24.523
Ort
thedizzard.bandcamp.com
Beim großen M als "Overstock" für 242 EUR :D
Noch ...:engel:
 
bassman9474

bassman9474

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.21
Mitglied seit
31.10.12
Beiträge
583
Kekse
2.026
Ort
Berlin
"overstock" = Retour/B-Ware, also nicht neu....;)
 
Mfk0815

Mfk0815

PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
02.03.21
Mitglied seit
23.01.13
Beiträge
6.284
Kekse
37.564
Ort
Gratkorn
Overstock heisst eigentlich Überbestand und kann daher durchaus neu sein.
 
Mfk0815

Mfk0815

PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
02.03.21
Mitglied seit
23.01.13
Beiträge
6.284
Kekse
37.564
Ort
Gratkorn
Ja,ja, schon klar es ist Overstock und retour Ware. Deshalb schrieb ich ja „kann neu sein“. Das sind zwei unterschiedliche Eigenschaften, die sich gegenseitig nicht direkt beeinflussen. Und an sich kann eine Retourware auch noch komplett neu sein. Da gäbe es genug Gründe dafür.
 
Frank-vt

Frank-vt

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.21
Mitglied seit
14.01.10
Beiträge
1.355
Kekse
1.019
Ort
Leipzig
Weiter unten steht: "Artikel in gutem Zustand" , also würde ich mal davon ausgehen, das es nicht (mehr) neu ist.

PS: Zur Abrundung habe ich heute noch einen Koffer für 6 Mikros gekauft - man gönnt sich ja sonst nichts :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
dr_rollo

dr_rollo

Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
02.03.21
Mitglied seit
26.07.04
Beiträge
12.384
Kekse
58.955
Ort
Celle, Germany
Ich finde ja Sennheiser grundsätzlich spitze, und das Angebot für das 965 war schon verlockend. Das wäre durchaus was gewesen, wo unsere Sängerin mal hätte zuschlagen können. Frauen und Anschaffung der erforderlichen Technik - hatten wir das nicht schon ein paar Posts vorher? ;) Auch wenn in unserem bzw. ihrem Fall keine zu versorgenden Kinder im Haus sind, ist wie so oft hier der 'Igel in der Tasche' das Problem :D
Für meinen Bedarf bin ich mit Gesangs-Mikros gut ausgestattet: Ein Neumann KS105 ist normalerweise mein Hauptmikro für jede Bühne, wobei ich gerne auf ein AKG Headset C520 zurückgreife, weil es mir mehr Bewegungsspielraum lässt. In einem Proberaum hab ich ein Sennheiser 845, im anderen ein AKG D3700.
Für's Homestudio müsste ich bei Gelegenheit mal ein vernünftiges Großmembran anschaffen. Ein MK4 würde mir das schon reichen.

Dafür hab ich gerade bei Beyerdynamics zugegriffen und mir für den halben Preis ein TG 156c geholt (weiß gerade nicht, ob die Angebote in derem Online Shop immer noch aktuell sind, da gab's auch andere Sachen deutlich vergünstigt). Das werde ich - sobald es wieder mit Livemusik losgeht - am Akkordeon probieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
F

fpmusic22

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.21
Mitglied seit
18.11.19
Beiträge
306
Kekse
643
Ort
Hamburg
Ich finde ja Sennheiser grundsätzlich spitze, und das Angebot für das 965 war schon verlockend. Das wäre durchaus was gewesen, wo unsere Sängerin mal hätte zuschlagen können.

DIe hätte auch schon vor einem knappen Jahr zuschlagen können, als es das e865 für 99€ gab. Ich hatte mir das gekauft und bin damit sehr zufrieden. Inwieweit das e965 noch viel besser ist, kann ich nicht sagen.

Und das MK4 ist wirklich ein tolles Micro!
 
mix4munich

mix4munich

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
02.03.21
Mitglied seit
07.02.07
Beiträge
5.710
Kekse
35.739
Ort
Oberroth
Als Besitzer und bekennender Fan von vielen Modellen aus Sennheisers 900er-Serie mit ein wenig Erfahrung mit verschiedenen Modellen der 800er-Serie würde ich den Unterschied zwischen einem 800er- und einem 900er-Modell so beschreiben (und ja, es ist eine sehr grobe Verallgemeinerung): Während die 800er-Serie ein Signal sehr "sachlich" und "nüchtern" überträgt, gibt die 900er-Serie noch ein klein wenig dazu - ja, auch die 900er WIRKT erstmal sachlich, gibt aber irgendwas dazu, was das Signal - wie soll ich sagen - "larger than life" rüberkommen lässt.

Und auch wenn ich es selbst geschrieben habe: Was für eine beschissene Beschreibung, ich sollte wohl für ein HiFi-Magazin den Sound von Lautsprecherkabeln beschreiben gehen...

Ein erneuter Versuch:
800 - originalgetreu
900 - originalgetreu, aber mit dem gewissen Etwas, weil mehr Details und Transienten

Technisch betrachtet sieht der Frequenzverlauf der meisten Mikros aus der 900er-Serie so aus, dass man einen sanften RollOff im Bassbereich hat, dann einen recht linearen Mitteltonbereich und eine sanfte Anhebung im Bereich von ca. 8 bis 12 kHz oder sogar noch höher. Erstmal nimmt nimmt man das gar nicht so wahr, es sorgt aber einerseits für eine gute Darstellung von feinen Details und andererseits für ein gutes Durchsetzungsvermögen, welches eher elegant als rüpelhaft daherkommt. Das SM58 und Beta58a mit der Anhebung um 2.5 kHz hat dieselbe Durchsetzungsfähhigkeit, kommt aber im Vergleich "rüpelhaft" daher - es bahnt sich seinen Weg durchs Spektrum mit den Ellbogen. Die 900er-Serie dagegen kommt mit Eleganz und Geschicklichkeit durch. Und speziell das e965 stellt die Transienten des Signals noch ein wenig deutlicher heraus als die anderen Mikros der Serie, was das Signal im Mix automatisch noch deutlicher nach vorne bringt. Last, but not least: Wir reden hier von Nuancen, die einen nicht direkt anspringen, sondern eher im Direktvergleich auffallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
dr_rollo

dr_rollo

Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
02.03.21
Mitglied seit
26.07.04
Beiträge
12.384
Kekse
58.955
Ort
Celle, Germany
Ich finde es generell schwierig, gerade bei Live-Vocal-Mikros den Klang von Mikros zu vergleichen, beschreiben und bewerten, weil da ganz viele Parameter mitschwingen, die in der Praxis immer wieder unterschiedlich sind. Im Studio ist das sicherlich was anderes, weil man dort andere Bedingungen hat, das ganze viel isolierter betrachten kann. Man müsste schon einen Testaufbau, am besten unter Live-Bedingungen haben, wo der Sänger oder die Sängerin mal mit dem einen, mal mit dem anderen Mikro singt. Hab schon oft mal einen supergeilen Vocalsound gehört und frage dann auch meistens, welches Mikro da verwendet wurde. Früher bin ich dann immer gleich losgerannt, und hab mir das Mikro selber gekauft, und war dann oft enttäuscht. Viel entscheidender als die reine Hardware, ist zum einen der Mensch am Mischer, der die richtigen Knöpfe zu drehen weiß oder manchmal auch die entsprechende zusätzliche Peripherie richtig einzusetzen weiß, und viel mehr noch der Mensch, der in das Mikro singt. Ist vergleichbar mit einem Instrument, z.B. Gitarre, Saxofon, das in vielen Fällen so klingt, wie es bedient wird.
Es ist natürlich ohne Frage, dass ein gutes Mikrofon, wie auch ein gutes Instrument eine maßgebliche Voraussetzung schaffen kann, um ein gutes Ergebnis zu erreichen, aber es ist nicht alles. Und jemand, der das Instrument beherrscht (und ein Mikro ist in diesem Sinn auch nur ein Instrument, das man in Verbindung mit seiner Stimme handhaben können muss), wird natürlich das Optimum rausholen können, wird aber auch aus einem weniger wertigen mehr rausholen können, als jemand, dem man das beste stück in die Hand gibt, der es aber nicht bedienen kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
tombulli

tombulli

HCA Digitalmixer
HCA
HFU
Zuletzt hier
02.03.21
Mitglied seit
08.06.04
Beiträge
3.577
Kekse
14.780
Ort
Golling a.d. Salzach
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
chris_kah

chris_kah

HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
03.03.21
Mitglied seit
18.06.07
Beiträge
5.472
Kekse
66.238
Ort
Tübingen
Und dann immer wieder die alte Leier, wo Amateure anfangen, teures Equipment anzuhäufen, anstatt das vorhandene gut bedienen zu lernen ... (Metal Band, Anfänger, aber das Audio Interface muss 192 kSamples/s können und 48 Bit Bittiefe ...)

Aber BTT: das Sennheiser e935 gibt es immer noch für 99 EUR.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
buschreiter

buschreiter

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.21
Mitglied seit
23.12.09
Beiträge
374
Kekse
323
Gibt es eigentlich auch eine Schnäppchengruppe für Studiomikros? Habe nichts gefunden :eek:
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben