Mikrofonierung Snare (Phasendrehung)

von Juli@n, 02.08.08.

  1. Juli@n

    Juli@n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.08
    Zuletzt hier:
    20.02.14
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Dinkelscherben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 02.08.08   #1
    Servus Leute,
    ich hab mal wieder n Thema, zu dem mir die :sufu: keine wirklich guten Ergenbnisse liefert und zwar geht es um die Mikrofonierung einer Snaredrum mit zwei Mikrofonen (zu Recording-Zwecken). Bis jetzt habe ich immer nur ein Mikro verwendet (meistens SM57), aber spiele mit dem Gedanken, die Unterseite, also den Teppich, auch zu mikrofonieren.

    Jetzt stellen sich mir jedoch einige Fragen :gruebel::
    1.) Erziele ich durch beidseitige Mikrofonierung "bessere" Ergebnisse?
    2.) Welche Mikrofone werden hier normalerweise verwendet bzw. sind dafür geeignet (bezahlbar!!!)?
    3.) Welche Rolle spielt hierbei die Tatsache, dass beide Mikros phasenversetzt aufgenommen werden sollten?
    4.) Muss die Phasendrehung VOR der D/A-Wandlung erfolgen, also schon im Pult (bei mir nicht möglich, außer ich löt mir n Kabel ;)), oder kann dies auch erst hinterher gemacht werden (verwende Cubase)
    Für Hilfe wäre ich dankbar
    Julian

    P.S.: Sollte es doch einen Thread zu diesem Thema geben, bitte dorthin verweisen. Hab, wie gesagt, nix eindeutiges dazu gefunden :nix:
     
  2. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 03.08.08   #2
    -> 1.) Du kannst damit einen ausgewogeneren Sound erreichen und hast natürlich mehr Vielfalt im Mix.

    -> 2.) Ich verwende live und ab und an im Studio gerne das Sennheiser e609 (oder andere Mikrofone aus der Reihe), dass sich auch für andere Instrumente bestens eignet und ich es demnach für eine lohnenswerte Investition halte. Würds in meinem Mikrofonkoffer nicht mehr missen wollen. Aktueller Straßenpreis für das e606 liegt so bei ~100€, ein guter Preis für ein vielfältig einsetzbares Mikrofon.

    -> 3.) Das Problem der gegenläufigen Phase entsteht durch unterschiedliche Signallaufzeiten und auch das Schwingungsverhalten von Schlag- und Resonanzfell. Dadurch kann es zu Signalauslöschungen kommen. Klingt das Signal dünner, wenn das zweite Mikrofon hinzugemischt wird ist es ein sicheres Indiz für solch ein Phasenproblem. Die Phasenlage spielt also eine sehr wichtige Rolle.

    -> 4.) Muss nicht, das lässt sich auch hinterher in Cubase bewerkstelligen, jeder Kanalzug hat in der Mixeransicht eine Phasenumkehr, außerdem gibt es das noch als Audiobearbeitung. Unterschiedliche Laufzeiten lassen sich auch manchmal durch den Spurversatz bearbeiten.
     
  3. liqid

    liqid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    5.01.16
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    433
    Erstellt: 03.08.08   #3
    du kannst aber probieren beide mikrofone so zu positionieren das der abstand zu schlag bzw resonazfell gleich groß ist. aber prinzipiell kannst du die phase nachher erst in cubase drehen, wenn wirklich ein phasenproblem besteht wirst du das merken wenn du bei dem unteren mikro die phase drehst und du einen klanglichen unterschied hörst (dünnerer sound)
    übrigens eignet sich das akg c414 auch sehr gut für die snare von unten (preislich aber schon eine andere klasse wie das sennheiser )
     
  4. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 03.08.08   #4
    ein guter ausgangspunkt beim mischen mit 2 snare-micros ist 60%top zu 40%low...
     
  5. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.528
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 03.08.08   #5
    ich kenns eher umgekehrt..

    ist ja eigentlich nur vom gechmack abhängig.
    Ist steh hat zb. eher auf den teppichsound (wobeis stark von der stimmung abhängt), der dann nicht so trocken klingt, sondern mehr dreckig. :p
    Aber in manchen musikstilen ist der nicht so wichtig. im heavy bereich ist die snare oft mehr ein "poing" als das klatschen, welches der teppisch erzeugt.

    Ich habe auch schon gelesen, dass man man bei der verwendung von oveheads eher auf das top mic verzichen solle, als auf das teppich mic, weil da die oberseite sowieso mit den OH kommt.. Klingt auch nicht gerade unlogisch.

    Wenn du zwei mics hast, hast du halt eindeutig mehr möglichkeiten.

    Zu den verwendbaren mics: wie immer, erlaubt ist was gefällt, von dynamischen sm57 dingern bis zu kleinmembraner (weil die die höhen besser aufnehmen als ein sm57) und -wie von "liqid" geschieben- auch großmembraner,.. alles möglich.

    Lg Melody
     
  6. Juli@n

    Juli@n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.08
    Zuletzt hier:
    20.02.14
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Dinkelscherben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 03.08.08   #6
    Hey Leute,
    erst mal danke für die guten Antworten! :great:

    Ich hätte vllt dazuschreiben sollen, dass ich - um meinen Schülergeldbeutel nicht zu sehr zu strapazieren - Cubase LE verwende. Ich weiss nicht, obs hier diese Funktion auch gibt, hab zumindest beim reinschauen grad keine gefunden.

    Sollte dies nicht der Fall sein, was wäre mir zu empfehlen (Hard/Software)?
     
  7. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.528
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 03.08.08   #7
    phase drehn ist ein plugin (zumindest bei meinem programm)
    falls cubase LE das nicht hat (was ich mir zwar nur schwer vorstellen kann, aber ich weis es nicht) schau mal bei den links zu den besten freeware plugins im kownhow (recording) unterforum. da gibts sicher was brauchbares.

    Sonst halt einfach kabel inverierer löten!

    Lg Melody
     
Die Seite wird geladen...

mapping