Mikrofonierung von Hackbrett

von lemursh, 14.07.05.

  1. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 14.07.05   #1
    Hallo Leute

    Hab im Herbst das Problem ein Hackbrett über die PA zu schicken... Wie wird so ein Teil mikrofoniert? :confused:

    Ich hätte gerne mal grundsätzliche Vorschläge, Ideen ....
     
  2. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 14.07.05   #2
    ...mein Gott, hast du immer seltsame Instrumente...also nach der Concertina ein Hackbrett

    Mit dem Hackbrett habe ich keine Erfahrungen, aber die Marimba/Vibraphon/Xylophon-Spieler arbeiten in der Regel mit Overheads. Normalerweise mit zwei (baugleichen) für den unteren/mittleren Bereich bzw. für den mittleren/oberen Bereich. Habe vor einiger Zeit mal gesehen, daß einer drei Overheads aufgetellt hatte, aber das war nach zwei Stunden Soundcheck nicht wirklich besser als zwei Mics. Der Abstand war zu gering, die haben sich gegenseitig gestört.

    Selbst ich sehe nur 5-6 pro Jahr abgenommene Mallets, häufig sind da die Sennheiser mit dem quadratischen Querschnitt im Einsatz - frag mich bitte nicht nach dem Typ, das wissen die Freaks hier besser!
     
  3. lemursh

    lemursh Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 15.07.05   #3
    Was heisst komische Instrumente??;)

    Mich hat es halt in den Bereich der traditionellen irischen Folksmusik verschlagen. Da ist halt nix mit E-Gitarre, E-Bass, Drums und Keys.... :)
     
  4. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 15.07.05   #4
    ..."komisch" hab ich nicht gesagt - sonst wärs ja was zum Lachen...

    ich kenne Hackbretter aus der bayrisch/österreichischen Volksmusik, auch in größerer Ausführung von ungarischen Musikern, wußte nicht, daß die auch beim Irish-Folk auftauchen.

    hast du schon Erfahrungen mit Overheads? wie bist du bisher an die Abnahme rangegangen?
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 15.07.05   #5
    Ich würde zwei Kleinmembrankondensatoren verwenden. Wenn dynamische da sind, Sennheiser 441 oder 421 gingen wahrscheinlich auch.
     
  6. Scherthan

    Scherthan PM AKG

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    405
    Erstellt: 15.07.05   #6
    Hallo,

    die kleinen quadratischen heißen:
    e606, e609 (Auslaufmodell) oder e906 (Nachfolger).

    Grüße
    Stephan
     
  7. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 15.07.05   #7
    hallo Stephan,

    nein, viel älter die Teile!!
    ...sind ca 30-35mm im Quadrat (im gleichen Querschnitt über die Länge) und ca. 20-25cm lang. Ich sehe diese Mics immer wieder bei Vibraphonisten, die sammeln + pflegen diese alten Teile (wahrscheinlich mal wieder so ein Tick, daß die speziell "den" Sound bringen...?!).
     
  8. lemursh

    lemursh Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 15.07.05   #8
    Ich auch nicht! ;) :eek:

    Nein, da es bsher nicht notwendig war, aber über dieses Thema sollte es ja genügend Literatur geben.

    Hab sowohl die Einen (MCE930) wie auch die MD441 zur Verfügung. Allerding shabe ich die MCE930 bisher immer für Livemitschnitte verwendet und nicht vor die Instrumente gestellt....
     
  9. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 15.07.05   #9
    MD 441?
     
  10. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 16.07.05   #10
    Danke 00Schneider,

    was wären wir ohne dein Archiv + deine passenden Kenntnisse dazu ->genau diese Mics!!
     
  11. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 16.07.05   #11
    "Alt" aber nur insofern, das diese Mikros schon 30 Jahre gebaut werden. Es gibt sie immer noch neu zu kaufen: KLICK !
    Funktionieren am Xylophon hervorragend, sollte auch am Hackbrett eine gute Lösung sein.
     
  12. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 16.07.05   #12
    ...sorry, wußte nur, daß die bald solange auf der Bühne sind wie ich...

    hab da wohl von mir auf sie Mics geschlossen!
     
  13. lemursh

    lemursh Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 16.07.05   #13
    Somit werde ich es mit den MD441 probieren. Wenn`s nicht wirklich gehen sollte kommen halt MCE930 zum Einsatz... :)

    Danke für die Tipps.
     
  14. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 16.07.05   #14
    Na siehste Harald, Du hast doch alles, was Du brauchst! ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping