Mikrofonsystem

von Terfagter, 08.10.08.

  1. Terfagter

    Terfagter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.08
    Zuletzt hier:
    2.02.12
    Beiträge:
    26
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.08   #1
    Hallo,

    ich würde gerne mein Akkordeon mit Mikrofonen abnehmen und ins Mischpult
    einspeisen. Der Eingang des Mischpultes ist ein XLR Stecker.
    Phantomspeisung ist auch möglich. Es sollte so aussehen, wie diese
    Modelle.
    http://www.musikhaus-hoppe.com/midi2/micro/micro1.htm
    Natürlich kosten diese Systeme von Sennheiser auch über 400 Euro. Ich
    würde mir gerne so etwas selber nachbauen. Müssen keine Mikrofone von
    Sennheiser verbaut werden, aber sollte sich schon ganz gut anhören. Soll
    ich hier Elektret-Mikrofone verwenden? Hat jemand Erfahrung mit so
    etwas?
    Wie verstärke ich am besten das Signal, damit es für ein Mischpult
    ausreicht?
    Eine Laustärkeregelung oder so etwas brauche ich nicht direkt am
    Mikrofon.
    Gibt es vlt. auch schon fertige Vorverstärker, wo man nur noch die
    Kapsel dranhängen muss?
    Wäre für Tipps sehr dankbar.

    Gruß
    Bene
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.588
    Kekse:
    134.155
    Erstellt: 08.10.08   #2
    Hallo Bene,

    ich habe selbst auch schon Mikrokapseln als Selbstbau-Tonabnehmer in einem Akkordeon verbaut, allerdings nur dynamische.
    Das funktioniert selbstverständlich auch mit Elektret-Kapseln. Mit ein paar Elektronik-Kenntnissen ist es kein Problem, die Phantomspeisung aus dem Mischpult dafür nutzbar zu machen. Einen separaten Vorverstärker braucht Du normalerweise nicht, i. d. R. sollte der Preamp im Mischpult reichen.
    Schau auch ggf. mal in folgenden Abteilungen vorbei, denn das ist ja kein reines Akkordeon-Thema:
    https://www.musiker-board.de/vb/f419-elektronik-signalverarbeitung/
    https://www.musiker-board.de/vb/f370-live-mikrofone-instrumente/

    Gruß,
    Wil Riker

    P.S.: Zu kompletten Tonabnehmern gibt es schon einige Threads, u. a. https://www.musiker-board.de/vb/akkordeon/267709-mikro-f-r-akkordeon.html (in diesem Kontext wird auch noch auf weitere Beiträge verwiesen).
     
  3. moewejutta

    moewejutta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.08
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    904
    Ort:
    OWL
    Kekse:
    2.837
    Erstellt: 09.10.08   #3
    Hallo Terfagter, habe gerade Deinen Link gesehen. Das ist auch mein Akkordeonfachmann. Es sind Zwillingsbrüder, die das Geschäft lbetreiben. Der eine ist Handzuginstrumentenmacher und der andere Fachmann für Elektronik und Midieinbau.
    Viele Grüße
    Möwe Jutta
    www.moewejutta.de
     
Die Seite wird geladen...

mapping