Mirkofonabnahme bei Zimmerlautstärke ?

von hohoho, 13.01.07.

  1. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 13.01.07   #1
    Guten Morgen allerseits,

    ich spiele mit dem Gedanken, meinen Sound künftig über Mikro aufzunehmen, da ich nicht mit dem Line-Resultat zufrieden bin ( klingt mir immer noch zu leblos ).
    Abgenommen werden müssten 1 E-Gitarrenverstärker und 1 Akustikgitarre ( Flamencogitarre, ohne Pickup ), aber nicht gleichzeitig, also brauche ich nur 1 Spur.

    Da ich das ganze bei mir zu Hause machen will ( und überall um mich herum Nachbarn sind ), kann ich ja nicht voll aufdrehen ( und ehrlich gesagt find ich allein schon den leisen Sound gut ). Daher frage ich mich, ob es möglich ist, bei Zimmerlautstärke trotzdem eine passende Abnahme des Amps und der Akustikgitarre hinzukriegen ?

    Gedacht habe ich an eine Kombination aus Mackie Spike und einem DAP PL-07, oder habt ihr bessere Vorschläge im Preissegment um 200€ herum ?

    Vielen Dank im Vorraus.

    Gruß,
    Artur
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 13.01.07   #2
    E-Gitarre mit Amp und Akustikgitarre sind zwei paar Schuhe. Das dap ist für den Amp o.K. Ich würde allerdings das Original vorziehen. Für die Akustikgitarre sind zwei Kleinmembrankondensatoren eigentlich ideal. Es geht aber auch mit einem Großmembraner. Ich würde Dir zur Zeit dieses Bundle empfehlen, denn Du kannst mit dem Großmembraner auch den Amp aufnehmen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping