Mit Semiakustik Rock spielen

von Melody Maker, 06.08.04.

  1. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 06.08.04   #1
    Hi

    Welche Musikstile kann man z.B. mit ner Epiphone Sheraton II spielen.
    Nennt mir bitte einige Bands, deren Musik man mit so ner Gitarre nachspielen kann und was überhaupt nicht geht.
    Ich weis z.B., dass der Chilli Peppers Gitarrist bei Konzerten viel mit ner Semiakustik spielt. Aber auch Angus Young (ACDC) spielt ab und zu mit ner Semi auf der Bühne.
    Schon mal danke für eure Hilfe im Voraus
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 06.08.04   #2
    also angus hab ich noch nicht mit ner semiakustik gesehen....
    aber warum sollte man damit kein rock spielen können ?
     
  3. Alerionh

    Alerionh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    2.09.06
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #3
    Die Gitarre ist dafür bekannt, dass wenn man einen Powerchord spielen, dass sie dann rumzickt und nicht mitmacht. Somit fallen alle härteren Musikgenres weg und man kann nur Wanderlieder auf ihr spielen - das gefällt ihr. Die Gitarre ist sehr wählerisch und das ist auch von Sheraton zu Sheraton anders. Die eine mag lieber John Lennon - die andere macht es nur möglich Bob Dylan zu spielen. Ziemlich kompliziert eine Sheraton zu finden auf der man spielen kann, was man selber will. Ich mein das ist echt ein Problem - weil man ja sonst im Grunde auf jeder Gitarre alles spielen kann - aber auf der Sheraton ist das ein weitverbreitetes Problem. Bekannt ist auch ein Vorfall von einer Sheraton, die ausschließlich nur Am gespielt hat, weil sie fand, dass sie so am besten klingt.... ... [...]
     
  4. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 06.08.04   #4
    :confused:


    Edit :
    THX@acdcrulez
     
  5. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 06.08.04   #5
    Bei den Gigs mit den Stones hat er ne ES335 gespielt.
    Ansonsten nur SGs.
     
  6. mcrwvd

    mcrwvd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    22.05.05
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #6
    Er will damit sagen dass es scheissegal ist welche Gitarre man benutzt, hauptsache es klingt gut.

    //Edit: Ich hab mal nachgeforscht, es gibt auch BC Rich Gitarren die nur Powerchords spielen können. :p
     
  7. Timmae

    Timmae Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    1.09.05
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Bad La
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #7
    Also Tom Morello bspw. spielte ne Semi (jedoch Ibanez) bei Guerilla Radio. Und das hat gerockt :D
     
  8. alex

    alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Krems / Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #8
    Theoretisch hätte er das auch so zusammenfassen können:

    alle ! :D

    Übrigens kenn ich ziemlich viele kleiner Bands die auch auf Semis spieln. Eigentlich is man damit nicht auf einen Stil fixiert, kannst genauso gut härtere Sachen spieln...
     
  9. Alerionh

    Alerionh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    2.09.06
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #9
    Hach wie schön ist doch, dass Ironie heutzutage wenigstens von ein paar noch verstanden wird*g*
     
  10. Melody Maker

    Melody Maker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 06.08.04   #10
    Danke für die Hilfe/Ratschläge. :D
    Würdet ihr mir ne Epi Sheraton II empfehlen? (könnte sie für 350 EURO kaufen)
    Wenn ich se kauf kommmen eh Gibson Tonabnehmer rein (aber welche???).
    Schreibt mir einfach noch ein Paar Argumente, warum, ich se kaufen soll.

    Danke
     
  11. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 06.08.04   #11
    Du kannst mit ner Semiakustik genau das gleiche spielen wie mit ner normalen E-Gitarre. Der einzige Unterschied ist halt der "holzigere" (also akustischere) Cleansound.
     
  12. log

    log Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.06
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #12
    na ja also einen Unterschied gibt's schon, das Problem mit der Rückkopplung. Da man heftigeren Rock eben etwas lauter spielt als z.B. Jazz muss man genauer die Position zum Verstärker austesten sonst pfeifts. Außerdem fehlt zum Sustain halt einfach die Body-Masse, weswegen sich für die härtere Gangart full body durchgesetzt hat.

    Ich hab mir selber vor kurzem ne Semiakkustik gekauft und der Sound ist einfach toll, weswegen ich egal welche Musikrichtung nur noch auf meiner Ibanez AF85 spiele.
     
  13. Melody Maker

    Melody Maker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 06.08.04   #13
    Ist das mit den Rückkopplungen denn sehr extrem?
    Das ist der mir bislang einzig bekannte Grund keine Semi zu kaufen.
    Oder kann man da irgendwas gegen tun? Neues Teil (von Gibson etc.) einbauen oder irgendwas?
     
  14. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 06.08.04   #14

    hrhr, noch nie soviel geilen scheiss gehoert :),

    hab auch schon ne es bei den guns ' n' roses gesehen, allerdings fuer die ganz harten gangarten wuerde ich sie nicht empfehlen, semis tendieren bei viel gain zu schnellem feedback,

    lw.
     
  15. Tomcat

    Tomcat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.15
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 06.08.04   #15
    Hört euch mal die Backyard Babies an, Dregen spielt ne 335, und rotzt damit mörderisch!!!
     
  16. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 06.08.04   #16

    der hat ja auch ne eigene signature....
     
  17. tatanka

    tatanka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    26.05.05
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 06.08.04   #17
    Ich setz mich neben Littlewing und schüttel mit ihm synchron den Kopf über diesen Schwachsinn
     
  18. bassbee

    bassbee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    29.08.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.04   #18
    Hi. Rod von den Ärzten hat seine eigene Signature-Semiakustik auf Basis einer Gibson ES 335. Live spielt er oft eine Yamaha AE 1500(auch Semiakustik). Zu seiner Signature gibt es mehrere Hörproben (u.a. Rock und Metal(s.u.)). Rod hat sie zwar versucht so vielseitig wie möglich zu machen, aber ich glaube, dass das mit jeder Semi gut möglich ist. Rod findet an den Semis besonders gut, dass man kontrolliert rückkoppeln kann.
    Hier ein paar Hörproben von Rods Signature (Realplayer ist nötig zum anhören)

    http://www.rod-musical-instruments.de/git/rock.ram
    http://www.rod-musical-instruments.de/git/funkmetal.ram
    http://www.rod-musical-instruments.de/git/metal.ram
    http://www.rod-musical-instruments.de/git/jazz.ram
    http://www.rod-musical-instruments.de/git/punk.ram
    :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock:
    Remember: Rod loves you.
     
  19. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 07.08.04   #19
    Also richtig fies ist das eher bei den Vollresonanz-Teilen. Die hat schon derbe Rückkopplungen. Obwohl man auch das in den griff kriegen kann. Ich sach nur Ted Nugent...

    Bei den Semis ist es Unterschiedlich. Je nachdem, wie dick der Korpus ist, wie gross der Sustainblock etc. ausfällt.

    Ich hab hier ne 40 jahre alte Thinline. Zargenhöhe wie ne E-Gitarre, fast noch flacher. Dafür ohne echten Sustainblock in der Mitte.

    Mit der kann man durchaus Slayer rocken, aber es macht mit ner Solidbody mehr Spass. Die Thinline macht zwar Krach wie Sau, soundmässig ist das mördermässig, aber die Nebengeräusche sind schon schwerer in den Griff zu kriegen. Man hat auch immer so eine Art Nachhall.

    Selbst ne Tele-Thinline ist da einen Tick empfindlicher als ne Solidbody. Wenn auch nur einen Tick.

    Ich würde mir ne Semi-Akustik dann kaufen, wenn ich wirklich auch den Semi-Akustik Clean- udn Crunch-Sound will und ZUSÄTZLICH vielleicht auch mal ordentlich abrocken möchte. Das geht durchaus.

    Als reine Hardn'Heavy-Klampfe würde ich sie aber nicht unbedingt favorisieren.
     
  20. Melody Maker

    Melody Maker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 07.08.04   #20
    Tach zusammen. Vielen dank nochmal für die vielen hilfreichen Tipps.
    Ich hab mir gestern ne Epiphone Sheraton II bestellt.
    Wird schon gutgehn.
     
Die Seite wird geladen...

mapping