Modern S-Style, fixed bridge, low action für Metal bis 500 Euro

von Wilecoyote2015, 11.01.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Wilecoyote2015

    Wilecoyote2015 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.20
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.01.20   #1
    Hallo an alle!

    Obwohl ich bereits über zwei Jahre E-Gitarre spiele, würde ich mich immer noch als (fortgeschrittener) Anfänger bezeichnen, da ich die Gitarre zwar mit gewisser Regelmäßigkeit in die Hand genommen habe, aber das immer nur nebenbei.
    Mittlerweile macht mir das Spielen aber immer mehr Freude. Gegenwärtig spiele ich auf einer Yamaha RGX 121, die ich damals gebraucht erhalten hatte. Ich mag die Gitarre! Für ihren Preisbereich ist sie wirklich solide: In der Verarbeitung gibt es keine wirklichen Schwächen und die Bespielbarkeit ist gut. Insbesondere der flache Hals gefällt mir sehr, sehr gut!
    An der Brücke ist mittlerweile aber ein Dimebucker-Pickup eingezogen. Klingt gleich wie ein ganz anderes Instrument. Das Vibrato ist Blockiert.

    Mittlerweile zeigt die Gitarre aber leider auch ihre Macken: Die Bünde sind mittlerweile stellenweise abgeflacht und besitzen bereits Scharten, die sich insbesondere dadurch bemerkbar machen, dass die Saitenlage, trotz korrigierter Halskrümmung, nicht mehr so niedrig wie früher erreichbar ist, ohne an entsprechenden Stellen zuviel Schnarren in Kauf zu nehmen.
    Zudem spiele ich mittlerweile doch recht gerne mit Bendings, wobei die Mechaniken dann leider zum schnellen verstimmen neigen.

    Wie es nunmal so ist, ist beim Hobby eben auch Leidenschaft dabei, und so möchte ich die Yamaha nun in Rente schicken und suche einen Nachfolger.

    Ausgeben möchte ich (maaximal!) 500€.

    Folgende Anforderungen sind mir wichtig!
    - Flacher Hals
    - 6 Saiten
    - Fixe Brücke
    - Moderne Strat-Optik
    - Natürlich eine gute Bespielbarkeit auch in den höheren Lagen mit möglichst niedriger Saitenlage
    - Möglichst verstimmungsfreie Mechaniken

    Die Pickups sind nachrangig. Ich mag den Dimebucker und der wird im Zweifel dann einfach von der Yamaha in die neue Gitarre wandern.

    Folgende für mich interessant Modelle habe ich bei meiner Recherche bis jetzt gefunden:

    Ibanez RG421
    Finde ich recht hübsch. Die Pickups sollen mittelmäßig sein, aber das ist ja nachrangig. Überraschender Weise habe ich zu der Gitarre noch nicht soviele (fundierte) Erfahrungsberichte finden können.
    Wie sind die Mechaniken?
    Meine Eltern haben bei sich einen GRG121DX stehen. Für den Preis ein nettes Instrument. Bei der Verarbeitung bemerkt man den günstigen Preisbereich aber doch: Es gibt einen toten Bund und insgesamt ist das Instrument sicherlich nicht so richtig sauber verarbeitet. Bietet die RG421 hier bereits deutlich mehr oder ist sie qualitativ auf einen ähnlichen Niveau?

    Ibanez RGRT421
    Der durchgehende Hals hat schon etwas. Wie verhält sich die Verarbeitung zur RG421? Leider habe ich im Netz praktisch nichts zu der GItarre gefunden...
    Hat jemand Erfahrungen, die er teilen möchte?

    Schecter Omen Extreme 6
    Optisch die kleine Hellraiser (Welche ich verdammt geil finde; preislich aber ausserhalb meiner Budgets).
    Die Befestigung des Halses scheint schon recht dick zu sein. Können die höheren Bünde noch komfortabel gegriffen werden? Der Hals der GRG121DX meiner Eltern ist mir bereits etwas zu dick. DI eSchecter scheint ja in der selben Größenordnung zu liegen.

    Das wäre bis jetzt meine Auswahl.
    Was meint ihr dazu? Sehr ihr noch weitere Alternativen?
    Ich habe natürlich bereits ein Wenig hier gelesen, und dies hat mir bereits sehr geholfen. Ich möchte gerne eine Vorauswahl treffen, bevor ich durch die Läden ziehe und einige Modell anspiele.

    Vielen Dank im Voraus!


    1.) Spielerfahrung:

    Ich bin...


    [ ] Blutiger Anfänger (ohne jegliches Vorwissen)
    [x] Ambitionierter Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener (mit Vorwissen)
    [ ] Semi-Profi
    [ ] Profi (mit speziellen Wünschen und Anforderungen)
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    2.) Musikrichtung:

    Ich spiele...


    [ ] Blues
    [x] Rock
    [x] Metal
    [ ] Funk
    [ ] Soul
    [ ] Jazz
    [ ] Cover/Top40
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    3.) Ist bereits anderes Equipment vorhanden?

    [ ] Nein
    [x] Ja, und zwar:
    Yamaha RGX 121
    Peavey Vypyr 30

    4.) Bauform:

    Ich suche...


    [x] Solidbody
    [ ] Semiakustik
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    5.) Mein Budget:

    [ ] 150-300€
    [x] 300-500€
    [ ] 500-750€
    [ ] 750-1000€
    [ ] 1000-1500€
    [ ] 1500-2000€
    [ ] 2000-3000€
    [ ] über 3000€


    6.) Gebrauchtkauf:

    [ ] Ja
    [x] Nein
    [ ] Egal
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    7.) Einsatzort:

    Ich brauche sie für...


    [x] Zuhause
    [ ] Proberaum
    [ ] als Zweit-Gitarre
    [ ] Bühne
    [ ] Studio
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    8.) Saitenzahl:

    Ich will...


    [x] 6-Saiter
    [ ] 7-Saiter
    [ ] 12- Saiter
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    9.) Korpusform:

    [x] Strat
    [ ] Tele
    [ ] Les Paul
    [ ] SG
    [ ] Heavy
    [ ] Jazz
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    10.) Vibrato-System:

    [ ] Ja
    [x] Nein


    11.) Erwünschte Features:

    [ ] EMGs / Aktive Tonabnehmer
    [x] Steg-Humbucker
    [ ] Singlecoils
    [ ] HSH oder SSH Tonabnehmer-Bestückung
    [ ] Floyd Rose
    [ ] Geriegelte Decke
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    12.) Vorfeld

    [ ] Ich habe mich im Vorfeld noch nicht erkundigt
    [x] Ich habe mich im Vorfeld bereits erkundigt (Bitte Kaufvorschläge und/oder engere Kaufauswahl posten und/oder Links einstellen)
    [x] Ich habe die boardinterne, erweiterte Suchfunktion bereits nach verwandten Suchbegriffen abgefragt und nichts Vergleichbares gefunden.



    Optional:

    13.) Klangliche Ansprüche:


    [ ] sollte halt zum Proben reichen
    [ ] sollte klingen
    [ ] sollte exzellent klingen (Bemerkung: gehobenes Budget vorausgesetzt!)


    14.) Zukunftsfähigkeit:

    [ ] wir wechseln eh ständig
    [x] mittelfristig sollts schon halten
    [ ] wir halten ewig!
     
  2. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    3.871
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    2.347
    Kekse:
    13.353
    Erstellt: 11.01.20   #2
    Erstmal willkommen hier im MB.
    Die Mechaniken sind nicht daran schuld wenn die Gitarre nicht stimmstabil ist. Da würde ich aus dem Bauch heraus eher auf den Sattel tippen und evtl. zu viele Wicklungen um die Mechaniken.
    Aber egal, wie immer hilft nur selber testen.
    Was ich aber noch in den Ring werfen möchte ist die Ibanez RGAT62 in tgf nur knapp über deinem Budget in blau noch drin. Vielleicht bietet sich die Gelegenheit so eine anzutasten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    3.736
    Kekse:
    23.063
    Erstellt: 11.01.20   #3
    Die RG421 ist eine tolle Gitarre und klingt auch sehr gut. Einen Pickuptausche sehe ich da nicht unbedingt als notwendig an. Unser ehemaliger Rhythmus-Gitarrist hat die gespielt und die war auch top verarbeitet.
     
  4. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    15.503
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    10.987
    Kekse:
    36.408
    Erstellt: 11.01.20   #4
    Bei knapp 500 machste schon wenig falsch. Da geht's mehr um Geschmack, und Funktionsfokus, gut gemacht sind die da schon.

    Es gibt massiv Alternativen zu den Ibanez und Schectern, aber letztenendes sind diese schon echt gut.

    Alternativen namenhafter Hersteller finde ich in dieser Preisklasse oft etwas unausgeglichener. Harley Benton Fusion könnte noch was sein, die verfolgen aber ein etwas anderes Konzept.

    Und selbst wenn Du nach einigen Jahren mit Deiner Wahl unglücklich sein solltest, bei diesen Geräten sind Tonabnehmer Wechsel auch oft lohnenswert :)
     
  5. Wilecoyote2015

    Wilecoyote2015 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.20
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.01.20   #5
    Danke euch!
    Die RGAT62 hatte ich bis jetzt noch gar nicht entdeckt; wirkt sehr interessant. @Marschjus der Hinweis bezüglich der Stimmstabilität ist auf jeden Fall hilfreich. Da werde ich mich noch einmal etwas weiter einlesen.
    Die Harley Benton fällt leider auf subjektiver Ebene für mich heraus, aber Danke für den Input!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. TurTur

    TurTur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.09
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    844
    Erstellt: 12.01.20   #6
    [​IMG]

    Die ist wegen B-Stock um 120,- herabgesetzt, immer noch 150,- über Deinem Budget,.... aaaber hat sie 2 Seymour Duncan PU's, die
    Du nicht suchst und für 100,- loswerden solltest, dann noch ca. 7-10x Pizzaessen einsparen (...je nach Belag:)), ...Dadaaa...:great:

    Die habe ich allerdings nur mal kurz vom Haken genommen, paar Akkorde u. Töne trocken, u. fand sie richtig gut, edel.
    Hals war nicht besonders dick. Zur Einordnung, ich spiele lieber auf fetten Hälsen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping