Modul für Bassdrum - live

benner

benner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.15
Mitglied seit
04.05.06
Beiträge
349
Kekse
536
Ort
Dresden
Seid gegrüßt,

ich habe mich entschlossen, meine Bassdrum für Auftritte und im Proberaum zukünftig zu triggern. Normalerweise nutze ich das Roland TD12. Dieses ist mir allerdings zu schade, um es zu jeder Probe/Auftritt zu transportieren. Deswegen soll ein zweites Modul her. Für diesen Zweck suche ich ein Modul mit reduziertem Leistungsumfang (und natürlich Preis :D ). Da ich ausschließlich die Bassdrum triggern möchte, genügt also ein Minimum an Ein-/Ausgängen sowie speicherbaren Sets. Editierbare Sounds sind allerdings nach wie vor notwendig, da ich bezweifle, unter den voreingestellten Klängen etwas zu finden, was meinen Ansprüchen genügt. Falls es etwas zur Sache tut: die musikalische Richtung ist Metal, so dass also reichlich Attack und Bass zur Anwendung kommen werden :rolleyes:

Für Tips wäre ich sehr dankbar. Ich weiß natürlich, dass ich um ein Antesten trotzdem nicht herum komme. Es wäre nur gut, eine ungefähre Idee zu haben, was ich suche, bevor ich mich auf die Jagd mache :great:
 
M

Mutzpuckl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.10
Mitglied seit
30.06.08
Beiträge
32
Kekse
21
Habs zwar noch nicht getestet aber das Jomox Mbase 01 soll ziemlich gut sein!
Davon hab ich bis jetzt nur gutes gehört, soll ziemlich fette Kicks raushaun =)
Hoffe i konnte helfen ;)
Alex
 
benner

benner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.15
Mitglied seit
04.05.06
Beiträge
349
Kekse
536
Ort
Dresden
Inwieweit liefert eigentlich das TD3 annehmbare Sounds? Welche Möglichkeiten zum Editieren bietet es? Ich spiele nämlich neuerdings mit dem Gedanken, zu einem späteren Zeitpunkt auch die Snare zu triggern. In dem Falle wäre es ja jetzt äußerst unklug, sich ein "Bass only"-Modul zuzulegen... :rolleyes:
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben