möchte rappen wer kann mir helfen

von lello, 28.11.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lello

    lello Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    6.05.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    -12
    Erstellt: 28.11.07   #1
    hallo leute würde gerne das rappen lernen schreibe meine eigenen texte gibt es irgendwelche technicken dafür oder muß man einfach das rappen üben könnt ihr mir tipps geben danke
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.242
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.429
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 29.11.07   #2
    Beim Rappen sind wohl die Texte wichtiger. Viel Luft schadet sicher nicht. Aber mir ist kein Rapper bekannt, der Unterricht hatte... vergiss einfach nicht, an der richtigen Stelle Luft zu holen und mit der lange auszukommen.
     
  3. snbrl

    snbrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 29.11.07   #3
    naja ;)

    Besorg dir mal die aktuelle Platte von Tone...
    Berühmt, einzigartig, jeder Titel beginnt mit einem langen Lufteinziehen und dann schiessts raus ;)

    Wenn die Texte fliessen... "Flow" ham, flow mit. Spür was er macht und du kriegst es rein.
     
  4. lello

    lello Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    6.05.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    -12
    Erstellt: 29.11.07   #4
    danke für die tipps
     
  5. FlaSH PuNK

    FlaSH PuNK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    17.12.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.07   #5
    Hi lello,
    denke da gibt es keine Patentrezepte. Wie schon bereits erwähnt ist viel Luft haben eine gute Sache. Zumal gibt es ja verschiedene Stile. Manche rappen in nem gediegenen Flow die anderen super schnell. Aber was sich bei allen gleicht ist der Takt. 4 Schläge sind ein Takt. Wenn du mal bei einem Rap zuhörst und mitzählst, dann endet die gerappte Zeile (quasi das gereimte Wort) immer auf 4. Manchmal auch auf 3..aber dann nutzen sie so ne Art Überbrückungswort, was im nächsten Taktschlag dann wieder passt. Schreibst du die Lieder bei schon vorhandenen Beat oder kommt der Beat erst danach dazu?

    Einfach mal ausprobieren...:)
     
  6. Kimbo Kioba

    Kimbo Kioba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.07   #6
    klar gibt es verschiedene Flowtechniken. Du solltest am Anfang darauf achten, dass die Zeilenlänge, und somit auch die Anzahl der Silben, locker auf dein Instrumental passen. Somit bezweckst du folgendes : Du kannst ruhig über den Beat flowen und kannst nach Belieben deinen Stimmeneinsatz variieren. Wenn du ein wenig geübt bist, solltest du versuchen, deine Texte so zu schreiben, dass du Variationen in deinen Flow bringst, zwischendurch kurze Pausen, Shuffles ( Sehr kurze Doubletimepassagen ) usw. Zu der Luft : Entweder schreibst du deine Texte so, dass du dir Freiraum für Atempausen, die aber auch noch gut gesetzt sind, lässt oder du nimmst deine Strophen in Etappen auf. Refrains werden sowieso einzeln recordet.

    Hoffe, ich konnte dir helfen
     
  7. Pajo

    Pajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 31.12.07   #7
    Hi !
    Also beim rappen kommt es meiner Meinung nacht sehr viel auf die richtige Athemtehcnik an,
    meine Musiklehrerin hat mal irgendwas von Schnappatmung gesagt.
    Du musst qusi in jeder kleinen Pause versuchen ein wenig Luft zu holen, damit du nicht irgendwann keien Luft mehr hast.
    Und an den Stellen, wo eben eine größere Pause ist kannste dann wieder teif durchatmen. :D

    Was eben unten erwähnt wurde mit "jedes Lied fängt mit einer tiefen Atmung an" ist eigendlich überal so, nur die andern schneiden es raus :D
    und wenn du ma genau hinhärst bei deinzelnen rappern, ist es bei jedem so wie ich gerad meinte .. nur is es meist schwer zu hörn bei den Aufnahmen weil das alle seben bearbeitet wird :p

    Es gibht natüclih auch rapper die mit einmal Luft holoen "durchrappen" :D dazu hör dir mal was von Prinz Pi an. :D


    So wenn ich scheiße gelabert hab korrigiert mich :D
    ansosnten guten rutshc !
     
  8. Shoe

    Shoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    26.04.08
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Hersbruck bei Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 31.12.07   #8
    Für die Atmung:
    Also beim Singen hab' ich oft Probleme, wenn ich zu viel Luft nehme. Ich begnüge mich da gerne mit so wenig wie nötig.

    Aber beim schnellen Rappen kann ich mir vorstellen, dass es wichtig ist, gut einzuatmen. Aber auch, wie schon oft erwähnt, die klitzekleinen Pausen zu nutzen.
    Hierfür ist es vielleicht hilfreich, wenn du die reflektorische Atmung bewusst fühlst und diese versuchst, auf so viele Situationen wie möglich anzuwenden und zu trainieren (auch die kann man in einem gewissen Rahmen trainieren, weil sie bei einigen Leuten, sagen wir mal, etwas ruht).

    Reflektorische Atmung ist, sagen wir's mal so, die automatische Atmung, die bei einigen Wörtern mit bestimmten Endungen einsetzt. Man denkt zwar, dass da nicht viel Luft in den Körper gelangt, im Endeffekt ist es jedoch eine ganze Menge.
    Wenn du beispielsweise den wunderschönen Konsonant "T" hernimmst und diesen kurz und prägnant sprichst, wirst du merken, dass das Zwerchfell einen kurzen Impuls abgibt. Und auf diesen Impuls hin strömt auch wieder Luft in deinen Körper. Du kannst daraus also theoretisch eine Endlosschleife machen :D

    Vielleicht hilft dir das ein wenig für die Technik...

    Für den Rest:
    Wie antipasti denke ich auch, dass beim Rappen auf jeden Fall der Text im Vordergrund steht.
    Und du solltest dich entscheiden, ob du lieber auf Deutsch oder Englisch rappen möchtest. Wenn du vor allem Deutschland-kritisch auftreten willst, dann solltest du auch - finde ich - auf Deutsch rappen. Liegen dir andere, allgemeinere Themen am Herzen und du beherrscht die englische Sprache (sehr) gut und du hast ein Gefühl dafür, dann wäre vielleicht zu überlegen, ob nicht Englisch besser ist.

    Und nicht vergessen: üben, üben, üben. Neben einer deutlichen Aussprache und guten Texten musst du vor allem in Sachen Rhythmus unheimlich auf Trab sein!

    Viel Spaß beim Üben und 'nen guten Rutsch!
     
  9. lello

    lello Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    6.05.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    -12
    Erstellt: 01.01.08   #9
    Danke für eure hilfe ihr seit super
     
  10. lello

    lello Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    6.05.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    -12
    Erstellt: 01.01.08   #10
    HALLO ICH BINS LELLO HABE NOCH KEIN BEAT ABER EINE MENGE TEXTE; ALLES ABER OHNE REFRAIN!
     
  11. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 10.01.08   #11
    Habe jetzt nur drüber gelesen, aber die meisten tun hier so,
    als sei Rappen ein Sport, bei dem viel Luft alles ist.
    Und das ist ziemlicher Unfug. Eine gute Atmung ist viel wert,
    aber worauf es beim Rap in erster Linie ankommt, ist Flow.
    Wenn ich erklären soll, was das ist, benutze ich meist folgenden Vergleich:
    Was für den Bass der Groove ist, ist für den Rap der Flow.
    Es ist also ein Feeling, dass sich weder in Noten noch in Worten beschreiben lässt.

    Genau deshalb kann ich es dir auch nicht erklären. :D
    Teilweise muss man es haben, teilweise kann man es lernen.
    Ich rate dir, deinen Lieblingsrappern einfach möglichst viel zuzuhören
    und laut mitzurappen - am besten bei vielen verschiedenen,
    um möglichst viele verschiedene Charakteristika zu lernen,
    was wiederum wichtig dabei ist, einen eigenen Stil zu entwickeln. :great:
     
  12. LeandraLocke

    LeandraLocke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 18.01.08   #12
    Schappatmung? :D Wie bei Horst Schlämmer? *rofl*

    Äh ja, sorry... der Inhalt war schon richtig, denk ich. Also ich vermute mal, dass auch beim Rappen nicht viel ohne "Stütze" und die richtige Atmung geht. Auch da muss man sich die Luft gut einteilen und Kraft und Lautstärke in das Gesprochene bekommen, ohne sich dabei zu belasten. Auch Theaterschauspieler sprechen mit Stütze.

    Ansonsten würde ich den anderen Vorschlägen zustimmen: VIEEEEL Zuhören und immitieren.
     
  13. ismail90

    ismail90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.08
    Zuletzt hier:
    17.10.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.08   #13
    hi jungs
    ich hab früher mit 14angefangen zu texten danch aufnahmen
    aber war überhaupt kein taktgefühl,wusste nicht mal was ein takt ist,dann hab ich ein jungen kennengelernt der hats mir begebracht also hatte dann bisse mehr taktgefühlt,aber trotzdem kann cih es nciht cih weis nciht wieso,ich hör nen lied ich nik mein kopf bei manchen stellen wo cih genau nikke dann kommt der gesang aber bei den anderen stellen klappt es einfach nciht was mach cih denn flasch könnt ihr mir mal bittteee helfen das ist sehr sehr wichtig für mch hab alle aufnahme geräte schon aber im takt kann cih immernochnihct richtig bleiben wie kann cih das lernen oder habt ihr vill video wo cih kuken kann oder irgendwie es lernen kann,wie gesagt ist sehr wichtig für mich.mail back please^^
     
  14. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 18.09.08   #14
    Vielleicht befasst Du Dich erst einmal mit den Geheimnissen der deutschen Rechtschreibung? So bald ich ohne Buchstabenmixer verstehe, was Du von mir willst, kann ich vielleicht helfen.
     
  15. ismail90

    ismail90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.08
    Zuletzt hier:
    17.10.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.08   #15
    ya wenn du es nciht verstanden hast dann würd cih es ncohmal lesen,
    so bist du mir kiene grosse hilfe^^
    also nochma ich würd lernen wie mann im takt rappt
     
  16. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 18.09.08   #16
    Und noch einmal.

    DU willst Hilfe von mir. Also drücke Dich bitte so aus, dass ich es verstehen kann.
     
  17. Benno _8)

    Benno _8) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    im Gillbach-Delta, zwischen Köln und Mönchengladba
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.592
    Erstellt: 18.09.08   #17
    Um im Takt zu rappen, muß man wohl die Wörter richtig platzieren und den sprachlichen Ausdruck sorgfältig gestalten. So ähnlich wie Rechtschreibung :D . Allerdings sollte man zusätzlich noch darauf achten, die betonten Silben passend zu setzen.
     
  18. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 18.09.08   #18
    Ok, Ice, ich glaub, wir brauchen eigentlich gar ned antworten, sind ja nur jungs angesprochen ;)
    Woher sollen wir wissen, was Du falsch machst? Aus Deiner Beschreibung kommt das leider nicht raus. Und Kristallkugel besitz ich nicht. Sind zu fehleranfaellig, die Dinger.
    Das gaenge entschieden leichter wenn
    a) der Text lesbar waere (Rechtschreibkorrektur gibt es auch fuer Firefox); und ich
    b) verstehen wuerde, was genau Dein Problem ist. Bisher ist nur zu mir durchgedrungen, dass Du irgendwie ein Problem mit Takten hast, evtl koennte man interpretieren, dass der flow nicht passt (damit kenn ich mich allerdings auch ned so dolle aus)

    Oupsa, ned pampig werden hier, wer will denn was von wem?! An Ice lag das Unverstaendnis nicht, sonst haett ich es ja vielleicht verstanden. Wenn es Dir sehr wichtig ist, wie Du sagst, bist Du bestimmt in der Lage, Dich ein bisschen um eine brauchbare Rechtschreibung zu bemuehen und nochmal versuchen, zu ueberlegen, wie man das Problem anders formulieren koennte.
    Evtl koennte es helfen, wenn wir eine Hoerprobe haetten, um erstmal zu hoeren, was schieflaeuft.
     
  19. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.242
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.429
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 18.09.08   #19
    Das Posting vom ismail90 war nicht nur unleserlich, sondern auch noch ein Nekroposting in einem Thread vom letzten Jahr... und man es verstünde, wäre es wohl Off Topic..

    Wenn Du eine neue Frage hast, eröffne einen neuen Thread - und schreib so, dass es lesbar ist... oder er wird gelöscht...

    Die Eingangsfrage dieses Threads wurde bereits zur Genüge besprochen, es ist nichts Neues hinzu gekommen....


    Deswegen schließ hier mal final ...

    ...
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping