Möchte singen lernen

von gigatobi, 01.08.07.

  1. gigatobi

    gigatobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    185
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    63
    Erstellt: 01.08.07   #1
    Ich bin mir sicher, es gab schon hier und da einen ähnlichen Thread, hab sogar mal einen gesehen mit dem namen "Kann ich singen?", aber da das sehr speziell ist bei jedem, erstell ich mal einen neuen.
    Mir macht es unheimlich spaß zu singen, doch ich muss immer wieder feststellen, dass ich es absolut nicht kann :D
    Ich verfehle einfach dauernd Töne, was sich teilweise echt grottig anhört. Ich hab das schon sehr oft versucht, zu analysieren, indem ich meinen Gesang aufgenommen und mir dann angehört habe. Ich denke das ist auch leicht besser geworden seit ich angefangen habe, das zu üben, aber es ist immer noch schlecht.
    Ich selbst denke, mein großes Problem ist, dass ich nicht wirklich heraushören kann, was für Töne die Sänger in den Songs singen. Weil halt die Töne mit Worten verknüft sind, die auch noch mal eingene Laute haben, denke ich z.B. manchmal der Sänger würde singen " erster ton - höherer ton - erster ton" obwohl er in wirklichkeit 3 mal den selben ton singt.
    Ich hab eben auch mal versucht (mithilfe meines Gitarrenstimmgerätes), einfach Töne zu treffen. Da sind ja nicht alle Töne drauf sondern nur 6 (für 6 Gitarrensaiten: E - A - D - G - H - E'). Wenn ich mir den Ton vorher anhöre, krieg ich es meißtens mit ein bisschen Mühe hin, den ton einigermaßen zu treffen (so +/- 30 ), aber wenn ich mir den Ton dann später noch mal im Gedächtnis vorstelle und dann singen will kommt meißt was ganz anderes dabei raus.

    Jezt meine Frage: Kann ich überhaupt singen? Braucht man dazu zwingend ein Talent oder kann man es auch lernen, wenn man es nicht von Geburt an kann? Wenn ich sehe wie andere das machen wird mir manchmal schlecht.. die hören sich ein Lied einmal an und treffen dann beim nachsingen direkt alle Töne.
    Kann ich das auch mal hinkriegen, und wenn ja, wie?
     
  2. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 01.08.07   #2
    Da Du offensichtlich schon hoerst, dass es grottig klingt, wenn man danebenliegt bzw, ob ein Ton getroffen wird, seh ich da gute Chancen. Ueben, ueben, ueben. Gut ist es, mit Gitarre die Melodie dazuzuspielen (da waeren Noten der Stuecke echt hilfreich).
    Schau, ich bin jetzt 40. Gesungen hab ich schon immer. Einzeltoene aus dem Gedaechtnis treff ich auch nicht, dazu braeucht man das absolute Gehoer. Aber ich einige mich wenigstens auf einen Zusammenhang - z.B., wenn ich Londonerry Air mit a statt h anfang, ist halt das ganze Lied an Ton tiefer.
    Vom Blatt singen hab ich erst die letzten Jahre gelernt und das haut noch nicht in allen Faellen korrekt hin, das kam eigentlich erst mit der Methode, die mir meine Gesangslehrerein erzaehlt hat (ist hier irgendwo im MB schon beschrieben); im Zweifelsfall nimm ich heut noch das naechstbeste Instrument und spiels mir vor.
    Irgendwann kriegste dann auch die Zusammenhaenge mit. Btw, dass ich in ne falsche Stimme schluepf kommt schon manchmal vor :o Solange die Harmonie passt... (Tenor ist einfach so wunderbar entspannend ;) )
    edit: Ach ja, manchmal lieg ich zu tief und hoer's ned - das kommt, wenn ich nicht sauber sing. Dann fehlen 'aussen' die Obertoene, die aber in meinem Kopf vorhanden sind.
     
  3. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 01.08.07   #3
    Nun - es ist zwar so, dass fast jeder "irgendwie" mehr oder weniger singen lernen kann. Es gibt aber auch einige Fälle, die sind nicht in der Lage, einen gehörten Ton in einen gesungenen "umzuwandeln" - da wird es einfach nicht im Hirn gespeichert.

    Das heisst nicht, dass es bei Dir so sein muss.

    Speziell in Deinem Fall - wo sozusagen die Grundvorrausetzungen der Musikalität ein bicßhen geringer ausgefallen sind - würde ich den Besuch einiger Gesangsschuilen empfehlen. Versuch ruhig mehrere. Aber die können, wenn sie es hören, besser sagen, wie es um Deine Chancen steht.
     
  4. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 01.08.07   #4
    Hallo !
    nach dem, was Du schilderst, würde ich Dir unbedingt Gesangsunterricht empfehlen. Intonationsprobleme KANN man alleine in den Griff bekommen, aber es ist echt mühsam und kann sehr lange dauern. Mit gutem Gesangsunterricht geht es einfach schneller, er schult, oft nur scheinbar "nebenbei", ungemein Dein Gehör, und es ist jemand da, der Dich korrigiert.
    schöne Grüße
    Bell
     
  5. gigatobi

    gigatobi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    185
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    63
    Erstellt: 02.08.07   #5
    Naja, hatte vergessen zu erwähnen, dass ich falls möglich ohne Unterricht auskommen möchte, da ich schon in einem anderen Instrument Unterricht nehme und meine Eltern sicher keine Lust haben, noch mehr davon zu bezahlen. x|
    Aber ich überlege im Moment, ob ich damit aufhören soll, also mal sehen..
    Naja vielen Dank für die Antworten.^^
     
  6. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 03.08.07   #6
    Hmm. Biste vielleicht noch in der Schule? Oder auch so, eine (natuerlich begrenzte!) Alternative waere evtl, in einen Chor mit gutem Chorleiter zu gehen. Da kriegt man auch schon so einiges mit; die anderen um Dich rum koennen Dich mit der Intonation stuetzen und ein guter Chorleiter wird beim Einsingen auch immer auf diverses zum Stimmschonen hinweisen. Nachteil ist natuerlich, dass Du nicht individuell korrigiert wirst.
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 03.08.07   #7
    Der Tipp mit dem Chor ist wirklich der einzige, den man geben kann.

    Wenn Du selbst zugibst, dass es mit Deinem Naturtalent nicht so weit her ist (Respekt dafür), Du aber partout keinen Unterricht nehmen kannst/willst ... was soll man da noch machen?

    Sing einfach bei jeder Gelegenheit - vielleicht wird es von alleine....
     
  8. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 03.08.07   #8
    Ich spendier noch ein "mit gestimmter Gitarre, Klavier oder sowas" - und ich seh da schon ne Chance - immerhin hoert er's ;) Da kommt schon wieder mit Schaudern die Erinnerung an die Person hoch, die voller Ueberzeugung falsch gesungen hat (die kann's ned gehoert haben...)
     
  9. maehrito17

    maehrito17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    16.02.08
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.07   #9
    hi welche person meinst du
     
  10. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 18.12.07   #10
    Hi,

    in welchem Instrument hast Du denn Unterricht? Wegen des Gitarrenstimmgerätes nehme ich mal an, in Gitarre.

    Übe mal, Deine Gitarre ohne Stimmgerät zu stimmen (also stimme eine Saite mit Stimmgerät, den rest dann ohne), das ist schonmal eine gute Übung.

    Gruß,

    SingSangSung
     
  11. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.343
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 18.12.07   #11
    Die Stimme ist auch ein Instrument! Um das Instrument zu erlernen brauchst Du mehrere Jahre!
    Nicht aufgeben!
    Chorsingen!

    check mal plastikeimer . Das ist kein Scherz von mir sondern echt hifreich (auch wenn es zugegebenermassen gewöhnungsbedürftig aussieht).

    sängerische grüsse

    Fish
     
  12. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 18.12.07   #12
    Redest Du mit mir? Niemanden, den Du kennst, schaetz ich :) Ist schon eeeeeeewig her.
     
  13. Zelluloid

    Zelluloid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    17.09.13
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    206
    Erstellt: 22.12.07   #13
    hallo,

    ich möchte wegen meiner frage nicht direkt einen neuen thread aufmachen:)
    ich hab mich schon seit einiger zeit hier im forum umgesehen bzgl. gesangstechniken und den dazugehörigen übungen... trotzdem würde ich mir gerne ein Lehrbuch als Orientierungshilfe kaufen

    Dazu habe ich mir auch schon den entsprechenden Thread angesehen, habe aber dennoch keine wirkliche ahnung welches buch ich mir jetzt holen soll

    ich hatte nie gesangsunterricht (vl aber bald) und lerne deshalb momentan autodidaktisch

    hauptsächlich singe ich lieder aus dem Rock- und Metal(z.B. system of a down)bereich

    kännte mir da jemand ein buch empfehlen?

    im voraus danke^^
     
  14. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 24.12.07   #14
    Wir können Dir da genauso wenig helfen, da wir Dich nicht kennen. Wir wissen nicht, welcher Sprachstil, Schreibstil Dir in einem Buch zusagt, wir wissen nicht, welche Art der Gliederung für Dich die einfachste ist.

    Bei den Diskussionen um die Qualität der Bücher gibt es demnach die unterschiedlichsten Meinugen... die einen schwören auf dieses, die anderen auf ein anderes.

    Zu dem Thema Metal-Gesang gibt es wohl die DVD "Zen of Screaming", die hier schon ausufernd diskutiert wurde. Versuch es mal mit der Suchfunktion (oben)....

    Sollte Deine Frage damit nicht geklärt sein, würde ich dennoch bitten, doch einen anderen Thread eröffnen - hier passt es zumindest gar nicht hin.
     
Die Seite wird geladen...

mapping