Möglichkeiten Kaoss Pad per Fuß an- und auszuschalten !???

von ink, 01.03.07.

  1. ink

    ink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.07   #1
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 01.03.07   #2
    Genau dafür ist der Looper ja da ;)

    Aber warum unbedingt dieses Gerät? KLingt das um Klassen besser als gute Gitarreneffekte (z.B. G-Major?). Außerden musst Du auch noch an den VErkabelungen rumbasteln, wegen der nicht vorhandenen Gitarrenkabelen und-ausgänge.
     
  3. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 01.03.07   #3
    ...das Kaoss Pad ist absolut nicht mit dem G-Major vergleichbar...

    [​IMG]

    Und einen Chinch-Klinke-Adapter würde ich nicht als rumbasteln bezeichnen.
     
  4. ink

    ink Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.07   #4
    hab' das KAOSS Pad halt noch daheim rumfliegen.
    wollte es für ein paar kurze samples nutzen, die ich dann per fußschalter mal zwischendurch "einspeisen" kann.

    Kann jmd. was zu diesen OLLMANN Effekten sagen? (Qualität, Preis/Leistung etc.)
     
Die Seite wird geladen...

mapping