Mono der stereo? und wie überhaupt?

von coldfinger89, 15.04.04.

  1. coldfinger89

    coldfinger89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Zuletzt hier:
    16.04.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.04   #1
    Morgen Leute!
    Also das thema mono oder stereo is ja schon mal abgehandelt worden und mir is auch klar was man stereo und was mono aufnimmt.

    Aber wie is des dann, wenn man 2 gitarren in mono aufnimmt?
    Leg ich dann eine eher links und die andere eher rechts oder wie?
    Klingt das dann net komisch? Was is dann bei einem solo, da muss ich den part dann wieder in die mitte legen oder?

    Oder nehm ich dann schon mit 2 mics den amp ab (jedoch mit 2 mono spuren) und regle dann die eine spur komplett links und die andere komplett rechts? Das is mir nicht ganz klar.

    Und noch ne frage: Was haltet ihr eigentlich davon, über so nen POD aufzunehmen (also über das "effektgerät" direkt in den Mischer zu fahren), ohne den Amp mit mikros abzunehmen? Kann das was? (habs von einem Bekannten erfahren, die das so machen) Mir erscheint das schon ein wenig seltsam ...

    Danke schon mal!
    Coldfinger
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 15.04.04   #2
    Zum Beispiel... Ob und wann das komisch klingt, hängt sehr vom Song ab, wie unterschiedlich die Gitarren spielen (1*Rhythmus und 1*Lead würde man zum Beispiel eher nicht so weit auseinanderlegen wie 2* Rhythmus) und eben, wie "breit" man das ganze macht... Probieren!

    Sagen wir so: Es ist schon üblich, dass Soli aus der Mitte kommen. Aber ein "Muss" ist das nicht...

    Eher nicht. Aber zweimal möglichst identisch einspielen und ganz nach links und rechts legen, das bringt was... (für fette Rhythmus-Sounds)

    Ja, das kann was. Allerdings gehen die Meinungen da sehr auseinander - ich persönlich habe auch lieber einen echten Amp, per Mikro abgenommen. Wie magicgynnii immer sagte: "der Sound muss erst durch die Luft". Wenn man allerdings wenig Erfahrung im Recording und/oder nicht das geeignete Equipment hat, dann kann so ein POD auch deutlich besser klingen. Er reicht aber IMHO nicht an einen von einem erfahrenen Menschen sauber abgenommenen, guten Gitarrenamp heran...

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping